Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Günes möchte gewinnen
von Efsane1907 vor 2 Minuten
Lugano zu Besuch bei Fenerbahce
von Alex1907 am 24.09.2018 18:36
Semih Özsoy zählt Cocu an
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:09
Türkei ohne Chance gegen Irland
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:04
Akhisarspor schießt Galatasaray ab
von Toraman20 am 24.09.2018 14:01
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 05. Mai 2018

Nimmt Akhisar Galatasaray auch die Meisterschaft?

Im Endspurt der Saison und damit auch im Titelrennen muss Galatasaray zu Pokalschreck Akhisarspor. Fatih Terim möchte einen konzentrierten Auftritt sehen und hat die Chance, seinen eigenen Bestwert aufrecht zu erhalten. Derweil äußert sich Ex-Präsident Dursun Özbek zu seiner erneuten Kandidatur.

Von Rohat AKCAKAYA

Drei Spieltage vor Schluss ist das Titelrennen trotz des Patzers vom Tabellenzweiten Basaksehir nach wie vor offen. Galatasaray hat in der Endphase der Saison nun die Möglichkeit, im Rennen gegen Basaksehir vorzulegen und kann nächste Woche theoretisch die Meisterschaft klar machen. Der morgige Gegner Akhisar weiß jedoch zu gut, wie man den Gelb-Roten die Suppe erfolgreich versalzen kann. In der laufenden Saison konnte man das Team von Fatih Terim überraschend im Halbfinale des nationalen Pokals eliminieren.

Deswegen twitterte Galatasarays Erfolgstrainer Terim gestern nach dem Patzer von Verfolger Basaksehir im Wortlaut: „#KONSANTRASYON!". Dabei läuft es insbesondere für den Trainer ganz gut. In der laufenden Saison kommt Galatasaray in 14 Spielen unter seiner Leitung auf 34 Punkte und einen unglaublichen Punkteschnitt von 2,27 Punkten pro Spiel - der beste Schnitt für ihn seit 1999. Dabei müssen die Löwen bei der morgigen Begegnung auf Younes Belhanda, Mariano und Tolga Cigerci verzichten. Zudem drohen Sinan Gümüs, Soufian Feghouli und Maicon eine Gelbsperre, die einen Auftritt beim möglichen Entscheidungsspiel zuhause gegen Evkur Yeni Malatyaspor nächste Woche zunichte machen würde.

Dursun Özbek kämpft für einheitliches Galatasaray

Derweil veröffentlichte Dursun Özbek eine Stellungnahme zu seiner Kandidatur für das Präsidentenamt bei Galatasaray. Am 19. Mai wird bei außerordentlichen Wahlen der neue Präsident gewählt. Özbek äußerte sich dabei unter Anderem wie folgt: „ [...] Mit meiner Kandidatur gebe ich mein Versprechen, dass dieser Verein wirtschaftliche Stabilität und finanzielle Unabhängigkeit erfährt. Dazu müssen wir alle Ressourcen im Verein bündeln, um wahrhaftig eine starke Einheit zu werden. Dazu gehören unsere Fans, Profi-, Jugend- und Amateurteams, Mitarbeiter, Ausschüsse und jeder, bei dem dieser Verein einen Platz in seinem Herzen erfährt." Ob dies hilft, wird sich dann wohl in knapp zwei Wochen zeigen. 

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol