Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Titelgarant Terim triumphiert erneut
von galaman1905 vor 7 Minuten
Soldado will bei Fenerbahce bleiben
von sarilacivert am 21.05.2018 22:36
Fenerbahce-Coach vor Rücktritt
von Efsane1907 am 21.05.2018 15:42
Ertugrul Saglam übernimmt Kayseri
von Zychopat am 21.05.2018 10:12
GS: Zahlen und Statistiken zum Titel
von sarilacivert am 20.05.2018 23:46
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 06. Mai 2018

Galatasaray marschiert Richtung Meisterschaft

Galatasaray hat mit einem Auswärtssieg in Akhisar die Tabellenführung verteidigt und einen weiteren großen Schritt Richtung 21. Meisterschaft gemacht. Matchwinner war Garry Rodrigues mit einem Doppelpack.

Von Anil P. Polat

Durch einen 2:1-Auswärtserfolg am 32. Spieltag der Spor Toto Süper Lig bei Teleset Mobilya Akhisarspor festigte Ligaprimus Galatasaray seine Tabellenführung. Mit nun 69 Punkten liegt man drei Zähler vor der Konkurrenz um Fenerbahçe und Medipol Başakşehir, bei noch zwei verbleibenden Saisonspielen. Ein Sieg und ein Remis in diesen verbleibenden Partien würden zum Titelgewinn reichen. Akhisarspor bleibt bei 36 Punkten und weiterhin in der Nähe der Abstiegzone. 

Rodrigues nicht zu halten 

Galatasaray legte los wie die Feuerwehr und führte bereits nach 20 Minuten mit 2:0. Nach mustergültiger Vorarbeit von Sofiane Feghouli erzielte Garry Rodrigues (15.) die Führung für den türkischen Rekordmeister. Nur drei Minuten später war es erneut Rodrigues, der den Spielstand auf 2:0 erhöhte. GS-Keeper Fernando Muslera (31.) verursachte wenig später beim Versuch Yevhen Seleznev zu stoppen einen Foulelfmeter. Feghouli (31.) sah zudem wegen Reklamierens die Gelbe Karte und ist somit am 33. Spieltag gesperrt. Den fälligen Strafstoß führte Soner Aydoğdu (33.) aus. Aber der Mittelfeldspieler vergab mit einem schwachen Elfmeter den Anschlusstreffer für Akhisar. Kurz vor der Halbzeitpause scheiterte der stets gefährliche Rodrigues am Pfosten. Zur Pause hieß es mithin 2:0 für die Gäste aus Istanbul. 

Aziz trifft ins eigene Tor - Gomis scheitert erneut vom Punkt 

Ein frühes Eigentor von GS-Verteidiger Serdar Aziz (51.) zu Beginn der zweiten Halbzeit machte die Begegnung wieder spannend. Muslera musste (54.) nur wenige Minuten darauf eine weitere Möglichkeit der Hausherren entschärfen. Auf der Gegenseite vergab Bafetimbi Gomis (60.) eine aussichtsreiche Gelegenheit im gegnerischen Strafraum. Das weitere Spiel verlief kampfbetont, beide Teams schenkten sich nichts. Doch ein Treffer wollte nicht fallen. In der Nachspielzeit sah zunächst Akhisars Bankspieler Milan Lukac (90.+1) wegen Meckerns und unsportlichen Verhalten doppelt Gelb und damit die Gelb-Rote Karte. Nur wenige Augenblicke danach beging Helder Barbosa (90.+2) im eigenen Sechzehner ein klares Foulspiel an Martin Linnes. Schiedsrichter Ali Palabıyık zeigte ohne zu zögern auf den Punkt. Den Elfmeter führte Gomis (90.+2) aus. Aber der Franzose vergab die Vorentscheidung. Galatasaray rettete den Vorsprung dennoch über die Zeit und gewann schließlich mit 2:1. 

Aufstellungen 

TM Akhisarspor: Öztürk - Lopes, Nounkeu (87. Larsson), Yumlu, Keleş - Sissoko, Aydoğdu, Ayık (74. Adın), Çelik, Barbosa - Seleznev  

Galatasaray: Muslera - Linnes, Aziz (78. Maicon), Denayer, Nagatomo - Donk, Fernando, Inan (71. Öztekin), Feghouli (70. Gümüş), Rodrigues - Gomis 

Tore: 0:1 Rodrigues (15.), 0:2 Rodrigues (18.), 1:2 Aziz (51., Eigentor) 

Gelb-Rote Karten: Lukac (Akhisar) 

Gelbe Karten: Yumlu, Çelik, Lopes, Lukac (Akhisar) - Feghouli, Donk (Galatasaray)

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol