Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Titelgarant Terim triumphiert erneut
von galaman1905 vor 8 Minuten
Soldado will bei Fenerbahce bleiben
von sarilacivert am 21.05.2018 22:36
Fenerbahce-Coach vor Rücktritt
von Efsane1907 am 21.05.2018 15:42
Ertugrul Saglam übernimmt Kayseri
von Zychopat am 21.05.2018 10:12
GS: Zahlen und Statistiken zum Titel
von sarilacivert am 20.05.2018 23:46
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 08. Mai 2018

Rekordmeister wieder auf Titeljagd: Der Terim-Effekt

Am Sonntag gewann der Rekordmeister auswärts mit 2:1 gegen Teleset Mobilya Akhisarspor und geht mit drei Punkten Vorsprung zu seinen Mitstreitern in die alles entscheidenden Wochen.

Von Cihad KOEKTEN

Einen gewissen Anteil bei der ganzen Sache hat natürlich der Chefcoach Fatih Terim. Mit seinem Vorgänger Igor Tudor sammelte die Mannschaft in 16 Spielen nur 32 Punkte. Im Vergleich zu Terim sind das fünf Punkte weniger, die der Kroate mit seiner Mannschaft gesammelt hat. Denn der erfahrene Türke, der den Gelb-Roten historisch gesehen ihre beste Phase erleben ließ, hamsterte stolze 37 Punkte.

Siege, Unentschieden und Niederlagen

Unter Tudor kamen die „Löwen″ auf zehn Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Dagegen brachte es der zum vierten Mal an der Seitenlinie von Galatasray stehende Terim auf zwölf Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Des Weiteren ist bemerkenswert, dass die Ära Tudor aus den Spielen gegen die Mitfavoriten nur einen einzigen Punkt holen konnte. Hingegen wusste der "Imparator" mit zehn Punkten zu überzeugen. Beide spielten zwar gegen den Erzrivalen Fenerbahçe torlos unentschieden, doch siegte Terim gegen Medipol Başakşehir, Beşiktaş und Trabzonspor. Der Kroate verlor diese Spiele allesamt.

Endlich wieder ein Derbysieg

Mit Fatih Terim wurde auch die Durststrecke bezüglich Derbysiegen endlich gestillt. Die Gelb-Roten hatten in den letzten elf Derbyspielen sechs Niederlagen und fünf Unentschieden einstecken müssen. Bis zum 31. Spieltag der aktuellen Saison, als man vor eigenem Publikum den amtierenden Meister Beşiktaş mit 2:0 abfertigte.

Torstatistiken

Der Klub aus Seyrantepe verbesserte sich sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive. Während man zur Zeit von Tudor 34 Tore schoss, entwickelte sich die Mannschaft unter der Leitung von Terim um vier Treffer nach vorne. Außerdem kassierte man acht Tore weniger als zur Amtszeit des Kroaten. 21 Mal musste man in den ersten 16 Spielen den Ball im eigenen Netz zappeln sehen. Nach der Übernahme von Terim wurde die Anzahl der Gegentreffer zurückgeschraubt und blieb bei nur zwölf.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol