Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fenerbahce meldet Transfer perfekt
von Lukas1907 am 17.07.2018 00:13
„Bin wegen Terim gekommen!“
von thefoxxes am 16.07.2018 19:16
Fenerbahce vor Kadioglu-Transfer!
von 19FB07 am 16.07.2018 10:39
Besiktas gewinnt neue Talente
von Toraman20 am 16.07.2018 10:25
Guti und İlhan Mansız kommen
von besiegdas am 16.07.2018 04:57
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 11. Mai 2018

UEFA: Keine Strafe für Galatasaray!

Galatasaray kann aufatmen: Die „Löwen" werden vom Kontrollausschuss der UEFA keine Europapokal-Sperre bekommen. Somit steht der Champions League-Teilnahme bei einem möglichen Titelgewinn nichts mehr im Wege! 

Von Hüseyin YILMAZ

Der Rekordmeister darf nun mit den Planungen für Europa endgültig starten! Aufgrund nicht eingehaltener Finanzforderungen in den vergangenen Jahren wurde in den türkischen Medien über eine mögliche Europapokal-Sperre der „Löwen" spekuliert. Wie der Titelaspirant heute auf der offiziellen Homepage bekannt gab, habe Galatasaray-Chef Mustafa Cengiz während den Mittagsstunden einen Anruf aus Nyon erhalten, der diese Vermutungen vollkommen entkräftet. „Vorhin kam eine erfreuliche Nachricht von der UEFA. Wir werden womöglich für die nächsten Jahre mit einigen Finanzregelungen konfrontiert werden, jedoch ist von einer Sperre nicht mehr die Rede. Hiermit informiere ich die türkische Öffentlichkeit über die neu eingetroffene Meldung", so Cengiz. Der erfolgreiche Unternehmer fügte mit großer Freude hinzu: „Die UEFA hat in diesem Thema richtig entschieden. Galatasaray ist eine Weltmarke und wurde nicht an der Teilnahme auf der europäischen Bühne gehindert. Möge Gott bei uns sein und den Verein nicht enttäuschen." Die Aussagen tätigte der 69-Jährige beim vereinsinternen Sender „GS TV“.

Nächste Woche fliegt der Vorstand nach Bern

Zu Beginn der kommenden Woche werde Cengiz gemeinsam mit einigen Funktionären nach Bern fliegen, um den Verpflichtungsvertrag über die einzuhaltenden Forderungen seitens der UEFA zu unterzeichnen. Sollten die „Löwen" den Titel in der Spor Toto Süper Lig gewinnen, winken dem Tabellenführer hohe Einnahmen - zu einem Zeitpunkt, an welchem man das Geld bedingt an Liquiditätsengpasse auf alle Fälle gebrauchen könnte. Unter dem ehemaligen Präsidenten und Kandidaten Dursun Özbek wurden die Gelb-Roten in der Spielzeit 16/17 aus Europa ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS bestätigte damals eine entsprechende Sanktion der UEFA. Sportlich hatte man sich als Pokalsieger für die Europa League qualifiziert.    


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol