Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Titelgarant Terim triumphiert erneut
von galaman1905 am 22.05.2018 00:38
Soldado will bei Fenerbahce bleiben
von sarilacivert am 21.05.2018 22:36
Fenerbahce-Coach vor Rücktritt
von Efsane1907 am 21.05.2018 15:42
Ertugrul Saglam übernimmt Kayseri
von Zychopat am 21.05.2018 10:12
GS: Zahlen und Statistiken zum Titel
von sarilacivert am 20.05.2018 23:46
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 12. Mai 2018

Galatasaray marschiert zum 21. Titel!

Dank eines Blitzstarts und dem überragenden Garry Rodrigues gewinnt Galatasaray gegen Yeni Malatya ohne Probleme mit 2:0. Gegen Göztepe reicht nächste Woche sogar ein Unentschieden, damit der Titelgewinn in Stein gemeißelt wird! 

Von Hüseyin YILMAZ

Galatasaray hat eine Hand am Meisterschaftspokal! Der Rekordmeister besiegte am 33. Spieltag der Spor Toto Süper Lig vor heimischer Kulisse Yeni Malatyaspor mit 2:0 und ist nur noch 90 Minuten von der 21. Meisterschaft entfernt. Für die Gelb-Roten trafen Younes Belhanda und Bafetimbi Gomis. Garry Rodrigues leistete bei beiden Treffern die Vorarbeit. Somit reichen Terim und seiner Mannschaft am letzten Spieltag bei Göztepe ein Unentschieden für den Titelgewinn.

Frühster Treffer der laufenden Saison - Malatya ohne den Hauch einer Chance

Die Hausherren erwischten gleich einen fulminantenart Start in die Partie und schossen bereits in der ersten Minute den Führungstreffer: Nach einem Fehlpass der Hintermannschaft von Yeni Malatya nutzte der formstarke Garry Rodrigues seine Schnelligkeit aus und sah den freien Younes Belhanda, der die Kugel aus kurzer Distanz in das gegnerische Tor schob. Es war das dritte Saisontor des marokkanischen Nationalspielers. Auch nach dem 1:0 ließ der Titelaspirant vor 45.562 nicht locker. Die Schützlinge von Erol Bulut waren fehl am Platz. In Anbetracht dessen dauerte es nicht lange bis die Gelb-Roten ihre Führung ausbauten: Flügelflitzer Rodrigues marschierte nach einem gewonnen Ball in der eigenen Spielhälfte Richtung Malataya-Strafraum. Der 27-Jährige legte dann von der linken Seite ab auf Goalgetter Bafetimbi Gomis, der angehende Torschützenkönig der aktuellen Saison ließ sich nicht zweimal bitten. In den Folgeminuten konnte der Liganeuling, der sich im Mittelfeld der Tabelle fest positioniert hat, weiterhin kaum für Furore sorgen. Da die „Löwen" dann auch zahlreiche Torchancen vergaben, endete die erste Halbzeit 2:0.

Galatasaray landet 16. Dreier im 17. Heimspiel - Nur noch 90 Minuten zum 21. Titel

Die Gäste agierten nach dem Pausenpfiff spielfreudiger und verlagerten vor allem bis zur 60. Minute das Spiel in die Hälfte des Tabellenführers. Jedoch stand die Defensive von Terim kompakt und ließ nichts Großes anbrennen. Mit zahlreichen Passstafetten spielte der Rekordmeister die Partie souverän runter, Muslera beendete das letzte Heimspiel in dieser Saison mit einer weißen Weste.       

Aufstellungen

Galatasaray: Muslera - Linnes, Aziz, Maicon, Nagatomo - Fernando (83. Inan), Donk (90. Kabak) - Gümüs (69. Öztekin), Rodrigues, Belhanda - Gomis

Yeni Malatyaspor: Özbir - Chebake, Ciftpinar, Mina (25. Doria), Cissokho - Azubuike, Kara - Tozlu (73. Eskihellac), Diallo (46. Yildirim), Büyük - Boutaib

Tore: 1:0 Belhanda (1.), 2:0 Gomis (12.)

Gelbe Karten: Rodrigues (Galatasaray), Diallo, Ciftpinar, Boutaib, Doria, Eskihellac (Malatyaspor)


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol