Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fernandes will Galatasaray ärgern
von galaman1905 vor 1 Minuten
FB-Sportdirektor Damien Comolli
von DeadmanenginBJK vor 27 Minuten
Alvaro Negredo zu Al-Nasr
von Efsane1907 vor 35 Minuten
Spieler der Woche: Merih Demiral
von thefoxxes am 18.09.2018 16:55
Akhisarspor entlässt Safet Susic
von Efsane1907 am 18.09.2018 15:48
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 09. Juli 2018

Fatih Terim hofft auf Denayer-Verpflichtung

Coach Fatih Terim hat sich im Trainingslager seiner "Löwen" zur Personalsituation geäußert. Keine Zukunft beim Rekordmeister haben Tarik Camdal und Eray Iscan. Jason Denayer soll hingegen erneut verpflichtet werden.

Von Sefa OEZEKER

Wir schreiben das Jahr 1974: Ein junger Türke namens Fatih Terim wagte den größten Sprung seiner Karriere und wechselte von Adana Demirspor zu Galatasaray. Rest ist eine Geschichte voller Erfolge. In einem „Instagram"-Post äußerte sich der mittlerweile 64-Jährige zu diesem historischen Datum mit folgenden Worten: „Ich habe im Jahre 1974 mit meinem Herz unterschrieben. An meiner Liebe und Verbundenheit zum Verein hat sich in den vergangenen 44 Jahren nichts geändert."

Terim: „Können zwei weitere Testspiele absolvieren"

Der „Imperator" befindet sich derzeit mit seinem Team in der Schweiz, um den ersten Teil der Sommervorbereitung zu absolvieren. Im Interview mit der türkischen Presse erläuterte Terim den Fahrplan für die kommenden Wochen. „Am 21. [Juli] spielen wir gegen Valencia. Danach fliegen wir zurück nach Istanbul. Nach einer kurzen Pause beginnen wir mit dem zweiten Teil unseres Camps. Wir könnten zwei weitere Testspiele absolvieren. In Istanbul haben wir nur Krafttraining gemacht. Hier in der Schweiz werden wir uns dem Technik- und Taktiktraining widmen."

„Alle werden es zum Super Cup schaffen"

Der Galatasaray-Trainer sprach auch über Neu-Transfer Mugdat Celik sowie über die Spieler, die aufgrund der WM noch nicht am Camp teilnehmen konnten. „Mit Mugdat Celik gibt es keine Probleme. Er passt sich hervorragend an. Je nachdem, wann die jeweiligen Nationalteams ausgeschieden sind, haben die WM-Teilnehmer Urlaub. Nagatomo wird bis zum 21. Juli Urlaub machen. Muslera geben wir einige Tage mehr. Jedoch werden es alle zum Super Cup schaffen."

„Mit Tarik Camdal lief es nicht wie geplant"

Tarik Camdal, welcher bei den „Löwen" seit zwei Saisons keine Rolle mehr spielt, wurde gemeinsam mit Torhüter Eray Iscan nicht ins Trainingslager mitgenommen. Terims Kommentar dazu: „Bei Tarik haben leider einige Dinge nicht so funktioniert, wie er es wollte. Er ist noch sehr jung. Wir haben ihm und Eray mitgeteilt, dass sie sich einen neuen Klub suchen sollen. Sie müssen beweisen, dass sie was draufhaben."

„Hoffe, dass Tolga seine Verletzung übersteht"

Über den langzeitverletzten Tolga Cigerci sagte Terim: „Ich hoffe, dass Tolga seine Verletzung bald übersteht. Anschließend möchten wir über seine Zukunft entscheiden. Wir haben ihn jedoch nur nicht mitgenommen, weil er verletzt ist. Wir haben nicht den Luxus, dass wir uns mit unseren Spielern streiten können. Jedoch können wir über ihre Zukunft entscheiden. Ich hoffe sehr, dass er schnell zu alter Form zurückfindet."

„Denayer-Transfer wird hoffentlich klappen"

Als zweite Neuverpflichtung wird beim türkischen Rekordmeister Jason Denayer gehandelt. Der Innenverteidiger war bereits die Jahre zuvor für die „Löwen" aktiv. Terim hofft, den belgischen Abwehrspieler erneut im Team begrüßen zu dürfen. „Nachdem wir unseren derzeitigen Kader aus ökonomischer Sicht stabilisiert haben, werden wir mit dem vorhandenen Budget die nötigen Transfers tätigen. Nagatomo und Denayer waren kritisch. Nagatomo haben wir bereits, jetzt fehlt nur noch Denayer. Sein Transfer wird hoffentlich funktionieren. Für einige Bereiche brauchen wir noch dringend neue Spieler. Der Zeitraum bis zum 31. August ist für jede Mannschaft wichtig, auch für Galatasaray. Es kann noch alles passieren. Spieler kommen und gehen, das ist völlig normal."

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol