Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Noch drei Verletzte für Galatasaray
von Stuttgarter vor 5 Minuten
FB: Comolli setzt auf Koeman
von Stuttgarter vor 28 Minuten
Lucescu: „Wir entwickeln uns“
von Stuttgarter vor 34 Minuten
Nations League: Türkei steigt ab
von Türkcü1903 am 17.11.2018 20:51
PK mit Lucescu und Tosun
von GSCR67 am 17.11.2018 19:54
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 12. Juli 2018

Mustafa Cengiz will Finanzsituation verbessern

Galatasaray-Vereinspräsident Mustafa Cengiz betonte auf einer Vereinskonferenz die Bemühungen, die finanzielle Situation beim Rekordmeister zu verbessern. Derweil schwärmt Fatih Terim von einem WM-Shootingstar, während ein Innenverteidiger wechselt.

Von Rohat AKCAKAYA

Auf einer Vereinskonferenz ließ es sich Mustafa Cengiz nicht nehmen, sich selbst und Vizepräsident Abdutrahim Albayrak für ihre Verdienste feiern zu lassen: „Wir haben einen Verein übernommen, welchen das alte Präsidium finanziell stark belastet hat. Wir haben Altlasten an andere Vereine, Steuerschulden und weitere überfällige Schulden ausgeglichen. Der Verein hat seine Schulden bereits von 226 auf 176 Millionen Euro gesenkt." Cengiz konnte zudem selbstironisch für einige Schmunzler sorgen: „Darunter zähle ich einen Sieben-Jahres-Kredit an eine Bank, der wir 220 Millionen Lira zahlten, 240 Millionen allerdings noch zu zahlen sind. Mit solch einem Betrag könnte Galatasaray eine eigene Bank gründen."  

Terim schwärmt von Yerri Mina - Günter zu CFC Genua

Galatasaray-Trainer Fatih Terim konnte derweil im Interview mit dem vereinseigenen Sender „GSTV" seine Begeisterung für einen kolumbianischen WM-Shootingstar kaum verbergen. „Yerry Mina konnte bei seiner ersten Weltmeisterschaft glänzende Leistungen für sein Land zeigen. Ein Verein, der sich zur Aufgabe nimmt, immer wieder ein starkes Team zu bilden und Titel zu gewinnen, findet solche Spieler natürlich hochinteressant", so Terim. Bedarf in der Innenverteidigung könnte durchaus gegeben sein, wurde doch heute Koray Günter beim CFC Genua vorgestellt. Günter wechselte im Januar 2014 für 2,5 Millionen Euro aus Dortmund nach Istanbul. Die Vertragslaufzeit wurde nicht bekanntgegeben.

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol