Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir: Rekordstrafe für Turan
von fenerlinusret am 17.10.2018 23:20
Besiktas: Zwangstransfer von Ljajic?
von fenerlinusret am 17.10.2018 17:39
Lucescu: „Russland besser als wir!“
von imemo25 am 17.10.2018 13:13
Streit mit der UEFA: GS ruft CAS an
von Kubinho74 am 17.10.2018 11:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 06. Oktober 2018

Joker Donk köpft Galatasaray zum Sieg in Antalya

Titelverteidiger Galatasaray hat nach einem mutigen Schachzug von Trainer Fatih Terim im letzten Moment noch einen Sieg gegen Antalyaspor eingefahren.

Von Anil P. Polat

Der türkische Meister Galatasaray gewann seinen Gastauftritt in Antalya durch einen später Treffer mit 1:0 und hat damit nun 18 Punkte auf dem Konto. Durch diesen Erfolg sicherten sich die Gelb-Roten die Tabellenführung auch über den achten Spieltag der Süper Lig hinaus, da kein Konkurrent mehr vorbeiziehen kann. Antalyaspor bleibt bei 13 Zählern und rangiert zumindest bis Sonntag auf Platz fünf. Nach der Länderspielpause empfängt Galatasaray Bursaspor im Türk Telekom-Stadion. Antalyaspor reist zum Mittelmeer-Duell nach Alanya. 

Angelo verpasst beste Gelegenheit der Gastgeber 

Die erste Spielhälfte verlief zum größten Teil recht tempoarm. Erfolgreiche Offensivaktionen waren eher Mangelware. So dauerte es auch etwas mehr als eine halbe Stunde bis die erste dicke Möglichkeit zu sehen war. Nach einer Ecke von Antalyas Hakan Özmert verlängerte Ondrej Celustka das Spielgerät per Kopf an den langen Pfosten vor die Füße von Diego Angelo (32.), der den Ball direkt nahm. Der Schuss ging jedoch knapp über die Latte. 

Videoassistent wieder im Fokus 

Dann kurz vor der Halbzeitpause dann eine kritische Szene. Nach einer Flanke von Ömer Bayram stiegen Garry Rodrigues und Ali Cissokho gemeinsam hoch zum Ball. Wenige Augenblicke später ertönte ein Pfiff und Schiedsrichter Cüneyt Cakir signalisierte ein Handspiel von Cissokho gesehen zu haben und zeigte auf den Punkt. Nachdem seine Assistenten ihn ermahnt hatten, nahm Cakir den Videoassistenten (VAR) zur Hilfe. Nach Begutachtung der Bilder annullierte der Referee seine Entscheidung. Somit gab es keinen Elfmeter. Die erste Halbzeit endete kurz danach torlos. 

Joker Donk sticht 

Im zweiten Durchgang erhöhte Galatasaray den Druck. Doch der türkische Meister kam weiterhin nicht zu zwingenden Chancen. Die beste Möglichkeit hatte Sinan Gümüs (77.) per Kopf. Aber Torhüter Ruud Boffin war zu Stelle und parierte den Kopfball. Als es langsam aber sicher nach einer Nullnummer und einem Punktverlust für Galatasaray aussah, köpfte der in der 85. Minute eingewechselte Ryan Donk (87.) den Ball in die Maschen und erzielte das 1:0. Zuvor hatte GS-Chefcoach Fatih Terim neben Donk Innenverteidiger Maicon Roque ins Spiel genommen und beide Defensivkräfte in den Sturm beordert, um dort auf hohe Bälle zu lauern. Ein taktischer Schachzug, der schlussendlich aufging und Galatasaray drei Punkte sicherte. 

Aufstellungen 

Antalyaspor: Boffin - Sangare, Celustka, Angelo, Cissokho - Chico, Maicon, Kurtulus (73. Danilo), Özmert, Sinik (67. Alpsoy) - Doukara 

Galatasaray: Muslera - Mariano, Aziz, Kabak, Bayram - Ndiaye, Fernando, Rodrigues (61. Feghouli), Belhanda (76. Maicon), Onyekuru (85. Donk) - Gümüs 

Tore: 0:1 Donk (87.) 

Gelbe Karten: Maicon (Antalyaspor) - Gümüs, Belhanda, Fernando (Galatasaray)

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol