Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Galatasaray schlägt Osmanli!
von aslan777 vor 58 Minuten
1:3 in Karabük - Avci rotiert zuviel!
von besiegdas am 20.08.2017 05:10
Giuliano glaubt an EL-Weiterkommen
von besiegdas am 20.08.2017 05:03
GS: Dauerkartenverkauf explodiert
von bursaliburak am 19.08.2017 22:14
Heißer Transfersommer in der Türkei
von Efsane1907 am 19.08.2017 18:39
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 05. 2017

Başakşehir bleibt an Beşiktaş dran

Medipol Başakşehir hat den Abstand auf Spitzenreiter Beşiktaş durch einen 2:1-Erfolg gegen Aytemiz Alanyaspor wieder auf vier Punkte verkürzt. Konyaspor gewann eine von Tumulten begleitete Auswärtspartie bei Adanaspor mit 1:0. Kayserispor und Kasımpaşa trennen sich 2:2-Unentschieden.

Von Anil P. Polat

Medipol Başakşehir 2:1 Aytemiz Alanyaspor

Medipol Başakşehir gewann Zuhause gegen Aytemiz Alanyaspor mit 2:1 und setzt damit die Verfolgung von Tabellenführer Beşiktaş fort. Başakşehir (49) verkürzte den Abstand auf den Meister wieder auf vier Punkte. Alanyaspor schließt den 23. Spieltag mit 23 Punkten ab. Die Tore für den Tabellenzweiten erzielten Edin Visca (38.) und Mustafa Pektemek (50.). Den einzigen Treffer der Gäste markierte Junior Fernandes (57.). Başakşehir hatte jedoch Glück, dass Alanya hochkarätige Chancen durch Vagner Love (54. Pfostentreffer) und Emre Akbaba (89.) vergab. Pektemek (43.) hatte seinerseits eine gute Möglichkeit kurz vor der Pause nicht nutzen können, bevor er in der zweiten Halbzeit doch noch seinen vierten Saisontreffer schoss. Am kommenden Spieltag reist Başakşehir zum Auswärtsspiel nach Konya. Alanya empfängt Fenerbahçe. 

Aufstellungen:

Medipol Başakşehir: Babacan - Ayhan, Erdem, Caiçara, Epurean - Belözoğlu (34. Özmert) Visca, Mossoro, Attamah, Ünder (83. Napoleoni) - Pektemek (68. Adebayor)

Aytemiz Alanyaspor: Yılmaz - Omeruo, Gassama, Tzevellas, N`Sakala (83. Guerrier) - Fernandes, Sackey (65. Emir), Akbaba, Karaca, Candeias (76. Plet) - Love 

Tore: 1:0 Visca (38.), 2:0 Pektemek (50.), 2:1 Fernandes (57.) 

Gelbe Karten: Visca (Başakşehir) - Omeruo (Alanyaspor)

 


Adanaspor 0:1 Atiker Konyaspor 

Atiker Konyaspor bezwang in einer von unschönen Szenen überschatteten Süper Lig-Partie Gastgeber Adanaspor durch einen Treffer von Jens Jönssen (29.) mit 1:0. Für den viermaligen schwedischen Nationalspieler was es bei seinem aller ersten erfolgreichen Schuss aufs gegnerische Tor überhaupt der erste Treffer für Konya. Das Team von Chefcoach Aykut Kocaman weist nach dem Auswärtserfolg nun 32 Punkte in der Liga auf und belegt Platz sieben in der Tabelle. Adanaspor bleibt mit 17 Zählern Tabellenvorletzter. Unrühmlicher Höhepunkt war jedoch die Spielunterbrechung in der 82. Minute, nachdem die heimischen Fans unter lautstarken Protesten den Rücktritt des Adana-Vorstandes forderten und dabei unzählige Gegenstände aufs Spielfeld warfen. Eines dieser Wurfgeschosse traf Konya-Akteur Nejc Skubic, woraufhin Schiedsrichter Halil Umut Meler die Begegnung für ganze 17 Minuten unterbrach. Nachdem versuchte wurde, die Zuschauer zu beruhigen, pfiff Meler die Partie in der 99 Minute wieder an. In der 106. Minute gab es dann sogar noch einmal fünf Minuten Nachspielzeit, doch auch die reichten Adanaspor nicht mehr, um den Ausgleich zu erzielen. Konyaspor hat nächste Woche Medipol Başakşehir zu Gast. Adanaspor hat es auswärts mit Kardemir Karabükspor zu tun. 

Aufstellungen: 

Adanaspor: Itandje - Didi, Ramos, Digao, Pehlivan - Foguinho, Gleison, Koman, Özdemir (79. Reynaldo), Gueye - Vinicius (63. Dereli)

Atiker Konyaspor: Kırıntılı - Skubic, Turan, Vukovic, Douglas (40. Fofana) - Jönsson (90.+16 Sönmez) , Şahiner, Çamdalı, Hadziahmetovic - Rangelov (76. Fındıklı), Bajic 

Tore: 0:1 Jönssen (29.) 

Gelbe Karten: Dereli, Digao (Adanaspor)

 


Kayserispor 2:2 Kasımpaşa 

Kayserispor und Kasımpaşa trennten sich im Kadir Has-Stadion 2:2-Unentschieden. Durch das Remis erhöhte Kayseri seine Punkte auf 26, Kasımpaşa wiederum hat nun 29 Zähler. Dabei kassierten die Hausherren erst in der Nachspielzeit den Ausgleich. Deniz Türüç (25.) brachte die Gastgeber zunächst nach einem sehenswerten Freistoßtreffer mit 1:0 Führung. Durch an Foul von Jean-Armel Kana-Biyik (40.) an Bengali Koita gewann Kasımpaşa einen Elfmeter. Diesen verwandelte Cristian Titi (43.) sicher zum 1:1-Ausgleich. Nach schöner Flanke von Deniz Türüç köpfte Raheem Lawal (73.) Kayseri abermals in Führung. Es sah in der Folge schon nach einem 2:1-Sieg für das Team von Trainer Sergen Yalçın aus, doch Andre Castro (90.+1) glich nach einer Ecke von Tunay Torun in der Nachspielzeit ebenfalls per Kopf zum 2:2-Endstand aus. Am 24. Spieltag kommt es für Kayseri in der Istanbuler Vodafone-Arena zum Duell mit Meister und Ligaprimus Beşiktaş. Kasımpaşa tritt in Gaziantep an. 

Aufstellungen:

Kayserispor: Ahamada – Aslantaş, Kana-Bıyık, Mabiala, Kaş – Sow (90. N`Guemo), Rotman, Türüç, Lawal (86. Sönmez), Varela – Bulut

Kasımpaşa:şe – Popov, Sarı, Titi, Veigneau, Durak (76. Guanca) – Sadiku, Koita, Castro, Eduok (68. Eduok) – Büyük (62. Torun) 

Tore: 1:0 Türüç (25.), 1:1 Titi (42., Elfmeter), 2:1 Lawal (73.), 2:2 Castro (90.+1) 

Gelbe Karten: Türüç, Rotman, Lawal (Kayserispor) – Büyük, Sarı, Torun, Titi (Kasımpaşa)

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol