Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Feyenoord will Robin van Persie
von RidvanSeytan vor 1 Minuten
Besiktas legt die Messlatte hoch
von FBahce35 am 22.07.2017 17:25
Perfekt: Mauricio Isla zu Fenerbahce!
von Efsane1907 am 22.07.2017 14:54
EL: Riesenblamage für Galatasaray!
von galaman1905 am 22.07.2017 12:03
Galatasaray am Tiefpunkt in Europa
von Aslanlar am 22.07.2017 12:02
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 17. Juni 2017

Wird Baştürk Sport-Direktor bei Bursaspor?

Bursaspor ist dem Abstieg nur knapp entronnen. Um ein ähnliches Szenario zukünftig zu vermeiden, wollen die "Krokodile" Umstrukturierungen vornehmen und planen den Sport-Direktor-Posten mit Yıldıray Baştürk prominent zu besetzen. Auch in Sachen Transfers tut sich einiges.

Von Anil P. Polat

Yıldiray Baştürk wird vielen türkischen Fußball-Fans noch positiv in Erinnerung sein. Gehörte der in Herne geborene, langjährige Bundesliga-Profi doch zum legendären WM-Kader der Türkei, der 2002 sensationell den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea belegte. Nachdem es zuletzt ruhig um den mittlerweile 38-Jährigen geworden war, könnte er mit einem Engagement in der Süper Lig sein Comeback im Fußballgeschäft feiern. Lokalmeldungen zufolge stehe Baştürk kurz vor einer Einigung mit Bursaspor. Der 49-malige Auswahlspieler der Türkei soll Sport-Direktor beim türkischen Meister von 2010 werden. Erste Gespräche seien sehr positiv verlaufen. Es wird damit gerechnet, dass Baştürk, der sich bereits in der Türkei befinden soll, heute Abend nach Bursa reist und auf dem Özlüce Trainingsgelände mit Präsident Ali Ay und weiteren Vorstandsmitgliedern die letzten Details bespricht, berichtet "Bursa Hakimiyet". 

Asprilla und Ekong ganz oben auf der Liste 

Parallel laufen bei den „Krokodilen" die Transferaktivitäten. Laut "Bursa.com" bemühe sich Bursaspor um den kolumbianischen Rechtsaußen Danilo Moreno Asprilla, der derzeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten bei Al-Ain FC spielt. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft 2018 aus. Bursa soll Al-Ain 1,5 Millionen Euro für Asprilla geboten haben. Dem Spieler selbst habe Bursaspor ein Jahressalär von einer Millionen Euro und einen Zweijahresvertag plus eine Option für ein weiteres Jahr offeriert. In dieser Saison hat Asprilla in der VAE-Liga in 22 Partien sechs Treffer erzielt und zwei Torvorlagen beigesteuert. Seine Klub-Karriere sieht wie folgt aus: 160 Spiele, 48 Tore und 22 Assists. Zusätzlich strebe man die Verpflichtung des Niederländers Willian Troost Ekong von belgischen Verein KAA Gent an. Die geforderte Ablösesumme für den 23-Jährigen soll sich gemäß "Bursa Hakimiyet" auf 1,25 Millionen Euro belaufen. In bisher 83 Ligaspielen erzielte der 1.91 Meter große Innenverteidiger vier Tore.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol