Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir blamiert Galatasaray
von Melo80 am 18.11.2017 22:52
Inler: "Wir schlagen Galatasaray"
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:21
BJK: Schuldenberg bedenklich
von BullevomBosporus am 18.11.2017 20:13
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von SariKanarya1907 am 18.11.2017 19:47
Riza Calimbay fordert drei Punkte
von thefoxxes am 18.11.2017 16:22
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 02. Juli 2017

Die teuersten Startaufstellungen der Top-Klubs

Beşiktaş, Fenerbahçe und Galatasaray haben schon so manchen namhaften Spieler nach Istanbul gelotst. GazeteFutbol hat die teuersten Startaufstellungen der türkischen Top-Klubs anhand der bezahlten Ablösesummen ermittelt.

Von Anil P. Polat

Beşiktaş: Die teuerste Elf 

Torwart: Der teuerste Torhüter in der Vereinsgeschichte von Beşiktaş ist Denys Boyko. Der Ukrainer kostete 3,3 Millionen Euro. 

Abwehr: Mit einer Ablösesumme von 4,7 Millionen Euro liegt Innenverteidiger Tomas Sivok an erster Stelle. Gefolgt von Matteo Ferrari (4,5 Mio Euro) und Matej Mitrovic (4,2 Mio Euro) 

Mittelfeld: Fabian Ernst hat es mit 4,5 Millionen Euro, die Beşiktaş für ins überwies, in die teuerste BJK-Elf aller Zeiten geschafft. Daneben sind Filip Holosko (fünf Mio Euro), Matias Delgado (5,5 Mio Euro), Ayhan Akman (6,5 Mio Euro) und Ricardo Quaresma (7,3 Mio Euro) vertreten. Rekordtransfer der Schwarz-Weißen ist allerdings Rodrigo Tabata mit acht Millionen Euro.

Sturm: Teuerster Angreifer in der BJK-Historie ist Demba Ba. Für den senegalesischen Torjäger bezahlte Beşiktaş sechs Millionen Euro. 

Fenerbahçe - Die teuerste Elf 

Tor: Der Deutsche Robert Enke ist mit 400.000 Euro der teuerste Torhüter der Kanarien. 

Abwehr: Edu Dracena kostete den Gelb-Marineblauen 5,7 Millionen Euro. Noch teurer waren der Uruguayer Diego Lugano (7,5 Mio Euro) und der Däne Simon Kjaer (7,6 Mio) 

Mittelfeld: Für Josef de Souza legte Fenerbahçe acht Millionen Euro auf den Tisch. Für Mehmet Topuz waren es sogar neun Millionen Euro. Noch kostspieliger waren die Verpflichtungen des Bosniers Elvir Baljic (9,5 Mio Euro) und des Portugiesen Raul Meireles (zehn Mio Euro). 

Sturm: Bei den Angreifern ließ sich der Klub aus Kadıköy nicht lumpen und griff besonders tief ins Portemonnaie. Für Nicolas Anelka zahlte Fenerbahçe 10,7 Millionen Euro. Emmanuel Emenikes Preis belief sich auf stolze 13 Millionen Euro. Aber Rekordtransfer ist und bleibt Daniel Guiza mit 14 Millionen Euro. 

Galatasaray: Die teuerste Elf 

Tor: Fernando Muslera ist bis heute mit 6,7 Millionen Euro der teuerste Torwart-Transfer in der Geschichte der „Löwen". 

Abwehr: Der Albaner Lorik Cana schafft es mit 4,5 Millionen Euro in die teuerste Elf von Galatasaray. Auch dabei Tarık Çamdal (4,75 Mio Euro) sowie Aurelien Chedjou (6,3 Mio Euro) und Alex Telles (6,15 Mio Euro) 

Mittelfeld: Die Gelb-Roten blätterten für Bülent Akın 5,5 Millionen Euro hin. Für Wesley Sneijder waren es 7,5 Millionen Euro. Noch höhere Ausgaben tätigte „Gala" als man sich mit Nordin Amrabat (8,5 Mio Euro), Zvjezdan Misimovic (8,5 Mio Euro) und Armindo Bruma (elf Mio Euro) verstärkte. 

Sturm: Aber über allen Spielern thront weiter GS-Rekordtransfer Mario Jardel. Nach dem UEFA Cup-Sieg 2000 kam der Brasilianer als Hakan Şükür-Ersatz nach Istanbul. „Super Mario" ist mit 17 Millionen Euro nicht nur der Rekordtransfer von Galatasaray, sondern zugleich der teuerste Transfer der Süper Lig-Geschichte. 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol