Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Giuliano ist entschlossen
von Efsane1907 am 23.11.2017 20:36
Vorerst Rückendeckung für Tudor
von thefoxxes am 23.11.2017 19:22
Spieler der Woche: Adebayor!
von besiegdas am 23.11.2017 17:05
BJK guter Repräsentant der Türkei
von Toraman20 am 23.11.2017 15:42
Beşiktaş: Kurz aufatmen!
von Toraman20 am 23.11.2017 15:27
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 04. Juli 2017

Saisonrückblick: Gaziantepspor

Nach fast drei Jahrzehnten in der Süper Lig musste Gaziantepspor nach der Saison 2016/17 den Abstieg in die zweite Liga antreten.

Von Anil P. Polat

Ausgangslage: Nachdem Gaziantepspor keine der letzten fünf Spielzeiten besser als Platz zehn beendet und in der Vorsaison 2015/16 mit Rang 14 mehr schlecht als recht den Klassenverbleib gesichert hatte, war auch in der Saison 2016/17 das Ziel, die Klasse zu halten und die Serie von 27 Jahren Erstligazugehörigkeit weiter auszubauen. 

Saisonverlauf: Insgesamt drei Trainer betreuten Gaziantepspor während der Saison. Zu Saisonbeginn stand Ismail Kartal (August 2016 bis Dezember 2016) an der Seitenlinie der "Falken". Anschließend trainierte Ibrahim Üzülmez (Dezember 2016 bis Januar 2017) für kurze Zeit den Klub aus dem Süden der Türkei. Schließlich beendete Antep die Spielzeit 2016/17 mit Chefcoach Bülent Uygun ab, der Gaziantep allerdings am Saisonende ebenfalls verlassen hat. 

Hier geht es zum Saisonrückblick von Adanaspor

Hier geht es zum Saisonrückblick von Akhisar Belediyespor

Hier geht es zum Saisonrückblick von Antalyaspor

Hier geht es zum Saisonrückblick von Aytemiz Alanyaspor

Hier geht es zum Saisonrückblick von Atiker Konyaspor

Die Hinrunde schloss Gaziantepspor nach 17 Ligaspielen mit lediglich elf Punkten bereits als Tabellenschlusslicht ab. Auch die Rückrunde verlief nicht sonderlich viel besser. Zwar holte man mit 15 Zählern mehr Punkte als drei Konkurrenten. Allerdings verabschiedete sich Antep nach 27 Jahren mit einer Pleitenserie von fünf Niederlagen in Folge zum Saisonabschluss. Der Abstieg stand dabei Wochen vorher fest. Am Ende stieg der am 7. Februar 1969 gegründete Verein mit 26 Punkten als Tabellenvorletzter ab. Auch im Pokal gab es nichts zu holen. 

Fazit: Nach einer desolaten Hin- und ebenso schwachen Rückrunde war der Abstieg unvermeidlich. Einer der wenigen Lichtblicke war Angreifer Nabil Ghilas. Der Algerier erzielte für die schwächste Offensive der Liga (30 Treffer) immerhin acht Tore und bereitete drei weitere vor. Damit war der 27-Jährige an jedem dritten Ligator von Gaziantepspor direkt beteiligt. Allerdings war dies am Ende nicht genug und es bleibt der undankbare und schwere Gang in die zweite Liga.

Hier geht es zum Saisonrückblick von Besiktas

Hier geht es zum Saisonrückblick von Bursaspor

Hier geht es zum Saisonrückblick von Çaykur Rizespor

Hier geht es zum Saisonrückblick von Fenerbahce

Hier geht es zum Saisonrückblick von Galatasaray

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol