Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Yeni Malatya feiert Heimsieg
von Zychopat vor 8 Minuten
Fenerbahce bereit für das Derby
von thefoxxes vor 51 Minuten
Tudor hat die Qual der Wahl
von Efsane1907 am 21.10.2017 15:39
Wie sieht die Zukunft von Tosun aus?
von GSCR67 am 21.10.2017 15:38
Die Schlüsselspieler im Derby
von Efsane1907 am 21.10.2017 14:02
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 14. Juli 2017

Bursaspor: Batalla auf Abschiedstour

Der türkische Erstligist Bursaspor verliert am Saisonende seinen wichtigsten Spieler und Fan-Favoriten. Pablo Martin Batalla hat seinen Abschied verkündet.

Von Anil P. Polat

Was für die Fenerbahçe-Fans Alex de Souza ist oder Gheorghe Hagi und Wesley Sneijder für Galatasaray-Anhänger sowie Sergen Yalçın für die Beşiktaş-Gemeinde sind, das ist Pablo Martin Batalla für die Anhängerschaft von Bursaspor. Doch wie alles im Leben, hat auch diese Geschichte (scheinbar) ein Ende. 

Vorstand kann Batalla nicht von Verbleib überzeugen 

Am Saisonende läuft der Vertrag des Mittelfeld-Maestros in Bursa aus. Trotz großer Bemühungen des Vorstandes konnte der Argentinier nicht zu einer Vertragsverlängerung bewogen werden, erklärte Präsident Ali Ay nach einem Gespräch mit 33-Jährigen: „Wir wollten den Vertrag mit Batalla unbedingt verlängern. Das haben wir dem Spieler auch mitgeteilt. Aber Batalla sagte zu mir, dass er nach Ablauf seines Vertrages nach Argentinien zurückkehren wolle, um seine Karriere dort zu beenden, wo sie begonnen hat. In dieser Saison wird er noch bei uns sein, bevor er uns am Ender der Saison verlässt", zitierte "Bursa Hakimiyet" den Klubchef der „Krokodile".

Eine Süper Lig-Attraktion weniger - Abschied am Saisonende

Batalla war auch in der letzten Saison Dreh- und Angelpunkt von Bursaspor. Der quirlige und passstarke Mittelfeld-Dirigent hatte mit neun Saisontoren und sechs Assists maßgeblichen Anteil daran, dass die Grün-Weißen im letzten Atemzug den Klassenerhalt schafften. Batalla erzielte am letzten Spieltag das alles entscheidende 2:1 in Trabzon und bewahrte den türkischen Meister von 2010 vor dem Abstieg. In 181 Süper Lig-Spielen für Bursaspor erzielte Batalla 50 Treffer und verbuchte 58 Torvorlagen. Dabei stand der Mann aus Cordoba bislang 14.134 Minuten auf dem Spielfeld und sah in dieser Zeit lediglich 14 Gelbe Karten, ohne je einen Platzverweis zu kassieren. Die Fans in Bursa sollten die letzte Spielzeit mit ihrem Publikumsliebling genießen und ihm einen würdigen Abschied bereiten, denn die Lücke, die Batalla hinterlässt wird mit großer Wahrscheinlichkeit schwer zu füllen sein.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol