Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas gegen Bayern: Lospech? Nö!
von Efsane1907 vor 26 Minuten
GazeteFutbols Europa-Tour!
von GSCR67 am 13.12.2017 23:35
Gala zieht in nächste Runde ein
von Melo80 am 13.12.2017 13:14
5:1-Sieg mit zweiter Garde
von KonyaundBayern am 12.12.2017 21:03
Wieder heile Welt bei Fenerbahçe
von Efsane1907 am 12.12.2017 18:21
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 02. August 2017

CL: Schreibt Avci mit Basaksehir Geschichte?

Für Abdullah Avci und seine Jungs stehen die Chancen auf einen Einzug in die Playoff-Runde der Champions League nach dem 3:3-Remis gegen Club Brügge gut. Der Vizemeister möchte in Istanbul den Sack zumachen.

Von Hüseyin YILMAZ

Es wird vermutlich das bis dato wichtigste Europapokalspiel der Vereinsgeschichte für Medipol Basaksehir. Wenn die Orange-Blauen das Hinspielergebnis (3:3) gegen Club Brügge im Fatih Terim-Stadion verteidigen können, wird sich der Istanbuler Klub das erste Mal in der Vereinshistorie für die Playoff-Runde der UEFA Champions League und zugleich für die Gruppenphase der UEFA Europa League qualifizieren. Vor der Begegnung gingen Flügelflitzer Edin Visca und Trainer Abdullah Avci in der Abschluss-Pressekonferenz auf die Fragen der Journalisten ein und berichteten über den Stand der Dinge vor der Revanche am Mittwochabend.

Avci: „Ein wichtiger Abend für den türkischen Fußball"

Dabei betonte der 53-Jährige, der nach der Absage von Senol Günes jüngst mit dem Posten des türkischen Nationaltrainers in Verbindung gebracht wird, die Relevanz der Partie für den Fußball in der Türkei. „Das Resultat im Hinspiel war zufriedenstellend, wir haben uns meiner Meinung nach genügend auf die Begegnung vorbereitet. Wir müssen jede Sekunde wachsam bleiben und unseren Heimvorteil nutzen. Wir dürfen nicht vergessen, dass es sich auch für den türkischen Fußball um ein sehr wichtiges Spiel handelt", so Avci. Des Weiteren bestätigte der routinierte Lehrmeister, dass Neuzugang Manuel da Costa aufgrund seines Fitnessdefizits erneut nicht im morgigen Aufgebot sein wird. Joseph Attamah hingegen soll nach überstandener Verletzung aller Voraussicht nach wieder im Kader stehen.

Visca zollt dem Gegner Respekt - Selbstkritik für die erste Hälfte in Brügge

Der bosnische Nationalspieler Edin Visca ist sich der vorteilhaften Ausgangslage seiner Mannschaft bewusst, weiß jedoch auch, dass die Belgier den Spieß schnell umdrehen könnten: „Der Gegner hat sehr erfahrene und routinierte Akteure. Ehrlich gesagt waren wir vergangene Woche beim 3:3 in der ersten Halbzeit sehr schwach. Nun haben wir uns als Mannschaft voll und ganz auf den Einzug in die Playoff-Runde der Champions League fokussiert. Alles andere ist aktuell nebensächlich."


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol