Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Süper Lig bei FIFA 18 vertreten
von Efsane1907 vor 2 Minuten
Besiktas schielt auf Ba und Vida
von Toraman20 am 23.08.2017 14:28
Gelingt Basaksehir die Sensation?
von Cagdas am 23.08.2017 14:14
Başakşehir geht erhobenen Hauptes
von Toraman20 am 23.08.2017 13:53
Basaksehir rauscht an CL vorbei!
von SariKanarya1907 am 23.08.2017 12:41
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 05. August 2017

TFF: Rıza Çalımbay kritisiert Nationaltrainer-Wahl

Antalyaspor-Trainer Rıza Çalımbay zeigte Unverständnis bei der Auswahl des neuen türkischen Nationalcoaches. Indes machen Gerüchte die Runde, dass Felipe Melo zu den „Skorpionen" wechseln könnte.

Von Anil P. Polat

Rıza Çalımbay haderte mit der Entscheidung des türkischen Fußballverbandes (TFF) den vakanten Posten des türkischen Nationaltrainers mit dem 72-jährigen Rumänen Mircea Lucescu zu besetzen (GazeteFutbol berichtete). Der 54-Jährige fühle sich, wie viele andere qualifizierte Kollegen, vom TFF übergangen: „Es gibt ein Reihe von guten türkischen Trainern. Wir sind alle bereit, für diese Aufgabe. Aber der Verband hat Lucescu geholt. Es ist die Entscheidung des TFF-Vorstandes. Wir können nichts weiter tun", so Çalımbay gegenüber der Presse. 

„Jeder will die Nationalmannschaft trainieren!" 

Erst vor wenigen Tagen hatte der Chefcoach von Antalyaspor offen während des Sendung "Mixed Zone" von "Radyospor" erklärt, dass er gerne die Nationalmannschaft der Türkei trainieren würde: „Jede Aufgabe ist anders und wichtig, aber die Nationalmannschaft ist etwas ganz Besonderes. Unsere Milli Takım durchläuft gerade eine ganz wichtige Phase. Es warten zwei eminent wichtige Partien auf die Türkei. Wer auch immer ein Angebot für diese Aufgaben erhält, sollte keine Minute überlegen und diese Gelegenheit ergreifen. Jeder Trainer will die Nationalelf trainieren. Gerade in so einer Zeit, ist es eine nationale Pflicht. Sollte ein Angebot kommen, auch nur für vier Spiele,  würde ich keine Sekunde zögern und diese Aufgabe mit Freude annehmen." 

Interesse an Felipe Melo? 

Wie das brasilianische Blatt "Esporte Interativo" berichtet, habe Antalyaspor Interesse an einer Verpflichtung von Felipe Melo (32) von SE Palmeiras São Paulo. Auch Süper Lig-Aufsteiger Göztepe sei interessiert, hieß es. Doch Rıza Çalımbay dementierte die Gerüchte: „Es wird über viele Namen spekuliert, aber keiner davon ist wahr. Ich höre zum ersten Mal von Melo. Wir brauchen Melo nicht. Auf seiner Position sind wir gut besetzt", erklärte der Übungsleiter von Antalya. Der 22-malige brasilianische Nationalspieler war bereits in der Türkei für Galatasaray aktiv. Zuvor war Antalyaspor schon mit Jose Ernesto Sosa (32) in Verbindung gebracht worden. Der Argentinier war Teil der Meistermannschaft von Beşiktaş in der Saison 2015/16. 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol