Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
Başakşehir vs. Galatasaray
von Toraman20 am 20.11.2017 18:04
War das der Befreiungsschlag?
von Alex1907 am 20.11.2017 15:31
Basaksehir blamiert Galatasaray
von engin439 am 20.11.2017 14:53
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von Kanarya am 19.11.2017 22:30
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 27. Oktober 2017

Mehmet Özdilek übernimmt Konyaspor

Trainerwechsel beim türkischen Pokalsieger und Super Cup-Gewinner! Mehmet Özdilek soll Konyaspor wieder zurück in die Erfolgsspur führen.

Von Erdem UFAK

Atiker Konyaspor hat sich gegen eine Verpflichtung von Fenerbahces Co-Trainer Fahrudin Omerovic entschieden und Mehmet Özdilek als neuen Cheftrainer vorgestellt. Der 51-Jährige, der beim türkischen Pokalsieger einen Zweijahresvertrag unterschrieb, wird somit der Nachfolger des entlassenen Mustafa Resit Akcay. Mit nur sieben Punkten aus neun Spielen befinden sich die Grün-Weißen derzeit auf dem 17. Tabellenplatz. Özdilek, zuletzt bei der türkischen A-Nationalmannschaft tätig, soll Konya aus den Abstiegsregionen befreien und in den kommenden Wochen und Monaten wieder ins obere Tabellendrittel führen. Zum Auftakt geht es für den ehemaligen Besiktas-Spieler am Sonntag gleich ins Kellerduell mit Tabellennachbar Osmanlispor.

„Müssen mehr Tore schießen!"

Bei seiner offiziellen Vorstellung zeigte sich der 51-Jährige überzeugt davon, den amtierenden Super Cup-Gewinner wieder in die Erfolgsspur führen zu können. „Ich freue mich sehr, hier zu sein. Mein Trainerteam und ich wissen ganz genau, welche Aufgabe uns in Konya erwartet. Konyaspor hat sich in den letzten beiden Jahren zu einem Vorzeigeklub entwickelt. Ich glaube an das Potenzial in dieser Mannschaft, weiß aber auch, wo uns der Schuh drückt. Die Mannschaft schießt einfach zu wenig Tore. Dennoch weiß ich ganz genau, wo wir ansetzen müssen. Die Spieler brauchen wieder Selbstvertrauen und müssen Freude am Spiel haben. Wichtig ist, dass wir geschlossen und als Einheit auftreten. Auf und auch außerhalb des Platzes."

Die Trainerwechsel in der Süper Lig im Überblick

Genclerbirligi Ankara: Ümit Özat -> Mesut Bakkal

Evkur Yeni Malatyaspor: Ertugrul Saglam -> Erol Bulut

Osmanlispor: Bülent Uygun -> Irfan Buz

Antalyaspor: Riza Calimbay -> Leonardo

Kardemir Karabükspor: Erkan Sözeri -> Anthony Popovic

Atiker Konyaspor: Mustafa Resit Akcay -> Mehmet Özdilek


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol