Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
FB: Ekici fällt wochenlang aus
von Efsane1907 am 23.10.2018 00:03
Besiktas verliert 0:2 gegen Göztepe
von fenerlinusret am 22.10.2018 23:07
Cocu: „Auf dem richtigen Weg!″
von Efsane1907 am 22.10.2018 09:49
Ljajic: „Ich wollte nur Besiktas!″
von Türkcü1903 am 21.10.2018 19:27
Fenerbahce auch in Sivas ohne Sieg
von Efsane1907 am 21.10.2018 13:39
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Samstag, der 13. Januar 2018

Medipol Basaksehir auf Meisterschaftskurs!

Medipol Basaksehir konnte an die starke Leistung des Vorjahres anknüpfen und bereits die Herbstmeisterschaft eintüten. Nun soll der ganz große Triumph gelingen!

Von Burak ARAS

Ausgangslage: Nach der letztjährigen Vizemeisterschaft und dem Erreichen des Pokalfinales wollte der Klub an die starken Leistungen der Vorsaison anknüpfen und verstärkte sich dafür mit Spielern wie Kerim Frei, Eljero Elia, Gael Clichy und Gökhan Inler. Auf der anderen Seite verließ unter anderem Cengiz Ünder den Verein nach einer bärenstarken Saison Richtung Italien, um sich dem AS Rom anzuschließen.

 

Bisheriger Saisonverlauf: In der Champions League-Qualifikation scheiterte man nur knapp am FC-Sevilla, ehe man sich in der Europa League mit acht Punkten bereits in der Gruppenphase verabschieden musste. Trainer Abdullah Avci legte seinen Fokus nämlich auf die nationale Liga und schonte viele Stammspieler in den europäischen Spielen, was sich auszuzahlen scheint: Mit 36 Zählern beendete man die Hinrunde als Herbstmeister und befindet sich damit bisher mehr als nur im Soll. Dabei lief der Saisonbeginn eher durchwachsen: Nach sechs Spieltagen hatte man bereits zwei Begegnungen gegen die beiden Abstiegskandidaten Genclerbirligi SK und Kardemir Karabük verloren, anschließend startete man allerdings eine Serie und blieb acht Spiele in Folge ungeschlagen, ehe man sich mit 0:1 in Sivas geschlagen geben musste. Gegen die direkte Konkurrenz konnte man zudem ebenfalls überzeugen: Zwei Remis gegen Trabzonspor und Besiktas sowie ein 3:2-Erfolg über Fenerbahce und insbesondere der 5:1-Kantersieg gegen den Rekordmeister Galatasaray sprechen eine deutliche Sprache. Im Pokal erreichte Medipol Basaksehir das Achtelfinale, verlor im Hinspiel gegen den Zweitligisten Giresunspor allerdings mit 3:1, so dass der Tabellenführer nun einen Gang hochschalten muss. 

 

Ausblick auf die Rückrunde: Avci hat mit seinem Team einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz: Der von den Anhängern ausgeübte Erfolgsdruck ist nicht vorhanden, die Mannschaft kann somit in Ruhe weiter arbeiten und mit dem Gewinn der Meisterschaft eventuell sogar den ganz großen Coup landen. Dazu hat man sich nun mit Arda Turan verstärkt, der beim FC Barcelona aussortiert wurde. Kriegt Avci den 30-Jährigen schnell fit, könnte er der Schlüsselspieler im Meisterschaftskampf werden, doch auch ansonsten sind die Aussichten auf die Rückrunde vielversprechend: Das System sitzt, die Mannschaft ist eingespielt und die Leistungsträger scheinen den Verein im Winter noch nicht zu verlassen. Von daher wird Basaksehir sehr wahrscheinlich die gesamte Spielzeit über im Titelrennen mitmischen. 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol