Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Die Pressekonferenz aus München
von KKartal am 20.02.2018 07:17
Die Stimmen aus Kasimpasa
von bwler93 am 20.02.2018 01:34
Im Porträt: FC Bayern München
von bwler93 am 20.02.2018 01:29
Löwen verlieren Tabellenführung
von Efsane1907 am 20.02.2018 00:09
Günes mit viel Respekt vor Bayern
von Melo80 am 19.02.2018 21:49
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 13. Februar 2018

Update: Neue Marktwerte für die Süper Lig

Marktwerte-Update in der Süper Lig: Besiktas-Star Talisca ist jetzt 16 Millionen Euro wert. Auch Giuliano und Tolgay Arslan legen zu.

Transfermarkt.com.tr hat 460 Marktwerte der türkischen Süper Lig aktualisiert. Zu den größten Gewinnern zählt mit Talisca (24) ein Spieler, bei dem es nicht klar ist, ob ihn sich Besiktas überhaupt leisten kann. Der Brasilianer wird von 13 Millionen auf 16 Millionen Euro aufgewertet und ist von Benfica Lissabon bis zum Saisonende ausgeliehen - falls Besiktas den mit Abstand wertvollsten Spieler der Liga halten will, muss die 20-Millionen-Option gezogen werden.

Ein Plus gibt es auch für Taliscas Teamkollegen Tolgay Arslan (27). Gökhan Yagmur, Areamanager Transfermarkt Türkei, meint: „Der Ex-Hamburger zählt zum Kreis der 15 Spieler, die beim Meister dauerhaft spielen. Er teilt sich den Platz im Mittelfeld mit Oguzhan Özyakup, der zwar gesetzt ist, aber nicht die Form hat, die ihn zum Spieler der Saison 2015/16 machte. Tolgay spielt immer sehr ordentlich bis sehr gut. Während man mit ihm zuletzt um vier Jahre verlängert hat, läuft Oguzhans Vertrag im Sommer aus. Wenn er wechseln sollte, wird Tolgay seinen Platz übernehmen." Für Özyakup (25) geht es derweil von 12 Mio. auf 10 Mio. Euro - damit bleibt er einer von insgesamt vier Spielern mit einem Marktwert im zweistelligen Millionenbereich.

Abseits von Istanbul wusste u.a. Okay Yokuslu (23) zu überzeugen, Trabzonspors Defensiv-Allrounder steigt von 4,5 Mio. auf 6 Mio. Euro. „Er ist mit seinen 23 Jahren schon ein alter Hase im türkischen Fußball. Mit 15 begann er mit Altay in der zweiten Liga und hat sich seitdem stets weiterentwickelt. Zuletzt machte er den größten Sprung und avancierte bei Trabzon zum Nationalspieler - in dieser und in der kompletten letzten Saison hat er die beste Zweikampfquote der Süper Lig", weiß Yagmur.

Eine der besten Trefferquoten unter den Mittelfeldspielern weist derweil Emre Akbaba (25) von Aytemiz Alanyaspor vor: sieben Tore und sechs Vorlagen in 19 Partien. „Gutes Auge und tolle Zweikampfwerte machen diesen Spieler aus. Größere Klubs sind an ihm dran, am Ende der Wintertransferzeit stand er vor einem Wechsel zu Basaksehir, der aber nicht zustande kam. Akbaba hat sich eine Aufwertung von 3 auf 4,5 Millionen Euro verdient und ist damit der mit Abstand wertvollste Alanya-Profi."

+++ Alle Marktwertänderungen im Überblick +++

Unter den insgesamt 282 abgewerteten Spielern tummeln sich auch zahlreiche Ex-Bundesligaspieler wie Younès Belhanda (27), Gökhan Töre (26), Eren Derdiyok (29), Mehmet Ekici (27) und Eljero Elia (30). Letzterer wurde von 4,5 Mio. auf 2,5 Mio. Euro abgewertet. „Elia begann stark bei Basaksehir, verletzte sich dann im November 2017 und seitdem blieb er verletzt. Keiner weiß, was er hat. Auch von Vereinsseite gibt es keine Informationen", so Yagmur.

Verletzungsprobleme gibt es auch bei Töre, der im vergangenen Sommer von einer ernüchternden Leihe von West Ham zurückgekehrt ist. „Seit seinem Leih-Abschied von Besiktas 2016 ist Töre auf dem absteigenden Ast. Nach einem guten Start auf der Insel ist der Deutsch-Türke fast nur noch verletzt. Zuletzt hat er mit dem Aufbautraining begonnen - man muss nun abwarten, wo er sich danach einreiht", erklärt Yagmur. Töre wird mit einem Minus von 2,5 Mio. Euro bedacht - neuer Marktwert: 4,5 Mio. Euro.

Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Autor: Alexander Binder

Link: https://www.transfermarkt.de/super-lig/marktwertaenderungen/wettbewerb/TR1


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol