Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
China lockt Bafetimbi Gomis
von Samson vor 21 Minuten
Offiziell: Aykut Kocaman entlassen!
von Hooijdonk17 am 19.06.2018 08:33
Guti Hernandez sagt Besiktas ab
von denizlihorozu am 18.06.2018 18:02
Hooijdonk: „Chance für Cocu“
von SariKanarya1907 am 18.06.2018 15:42
Galatasaray mit Geschäftsidee
von ULTRASLAN87 am 18.06.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 26. Februar 2018

Basaksehir stolpert gegen Genclerbirligi

Der Titelkampf in der Süper Lig bleibt hochspannend! Im Montagsspiel stolperte der nächste Anwärter auf die Meisterschaft. Gegen Genclerbirligi langte es für Basaksehir nur zu einem 1:1.

Von Erdem UFAK

Medipol Basaksehir konnte das Derby-Wochenende nicht zu seinen Gunsten nutzen. Gegen das zuletzt formstarke Genclerbirligi musste sich die Truppe von Abdullah Avci nach einer äußerst durchwachsenen Vorstellung mit einem 1:1-Remis begnügen. Geburtstagskind Emmanuel Adebayor (34) brachte die Hausherren nach einer Freistoß-Hereingabe von Emre Belözoglu in Führung (28.). Die Hauptstädter antworteten ebenfalls mit einem ruhenden Ball und erzielten durch die tatkräftige Unterstützung von Keeper Volkan Babacan mit Abdul Khalili (50.) den Ausgleich.

Abdullah Avci: „Alle Teams können jederzeit stolpern"

Wie bereits in den Vorwochen, präsentierte sich die Truppe von Ümit Özat erneut taktisch diszipliniert und einsatzfreudig. Bei Dauerregen und schwerem Geläuf taten sich die Hausherren schwer, Torchancen zu kreieren. Die wenigen guten Torraumszenen konnte Basaksehir nicht zum Siegtreffer nutzen, insbesondere Adebayor und Irfan Can Kahveci hatten das 2:1 auf dem Fuß. Trotz des Punktverlustes bleibt Basaksehir auf Grund des direkten Vergleichs mit Galatasaray vor den „Löwen". Das Fazit von Abdullah Avci: „Wie wir sehen, können alle Teams immer wieder stolpern. Es ist ein schönes und spannendes Titelrennen. Wir werden unsere Lehren aus diesem Spiel ziehen und wollen kommende Woche wieder gewinnen." Die Gäste aus Ankara feiern ihrerseits eine imposante Serie. Seit inzwischen zehn Spielen ist Genclerbirligi in der Süper Lig ohne Niederlage. Mit fünf Punkten Vorsprung sind die Hauptstädter auf dem besten Wege, sich vom Kampf um den Klassenerhalt zu verabschieden.

Aufstellungen

Medipol Başakşehir: Volkan Babacan, Caicara, Attamah, Epureanu, Clichy, Gökhan İnler (74. İrfan Can Kahveci), Emre Belözoğlu, Visca, Mossoro (81. Bajic), Elia (66. Kerim Frei), Adebayor

Gençlerbirliği: Hopf, Ahmet Oğuz, Claro, Palitsevich, Uğur Çiftçi, Scekic, Khalili, Paraiba (83. Alper Uludağ), Sessegnon, Aydın Karabulut (61. Deniz Yılmaz), Manu (70. Milinkovic)

Tore: 1:0 Adebayor (28.), 1:1 Khalili (50.)

Gelbe Karten: Epureanu, Gökhan İnler, Emre Belözoğlu (Medipol Başakşehir) 

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol