Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
China lockt Bafetimbi Gomis
von Samson vor 20 Minuten
Offiziell: Aykut Kocaman entlassen!
von Hooijdonk17 am 19.06.2018 08:33
Guti Hernandez sagt Besiktas ab
von denizlihorozu am 18.06.2018 18:02
Hooijdonk: „Chance für Cocu“
von SariKanarya1907 am 18.06.2018 15:42
Galatasaray mit Geschäftsidee
von ULTRASLAN87 am 18.06.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 28. Februar 2018

Mesut Bakkal übernimmt Aytemiz Alanyaspor

Die insgesamt siebte Station von Mesut Bakkal in den vergangenen drei Jahren ist Alanya. Der 53-Jährige wurde als Nachfolger von Hikmet Karaman vorgestellt.

Von Erdem UFAK

Aytemiz Alanyaspor vermeldet den insgesamt 14. Trainerwechsel in der laufenden Süper Lig-Saison. Offiziellen Vereinsangaben zu Folge wird Mesut Bakkal der Nachfolger des zurückgetretenen Hikmet Karaman (GazeteFutbol berichtete bereits). Der 53-Jährige, zuletzt bei Genclerbirligi auf der Trainerbank und seit Ende November ohne neuen Verein, erhält beim Tabellen-15. einen Vertrag bis zum Saisonende. „Ich bedanke mich bei den Vereinsverantwortlichen, dass man sich für mich entschieden hat. Alanya ist eine sehr schöne Stadt, zudem bin ich von der Kaderqualität enorm überzeugt. Wir werden punktuelle Veränderungen vornehmen und die Mannschaft wieder in Topform bringen", so Bakkal bei seiner Vorstellung auf dem Alanyaspor-Vereinsgelände.

Schwerer Matchkalender für Bakkal und Alanyaspor

Die Assistenten Bakkals heißen Cagdas Cavus, Sedat Bayrak, Ramazan Celik, Murat Calis und Abdullah Kilic (Torwarttrainer). Bei den Orange-Grünen geht es für den 53-Jährigen einmal mehr darum, den Feuerwehrmann zu spielen und den Abstieg zu verhindern. „Ich erkenne ein positives Umfeld. Unsere Aufgabe ist auf den kurzfristigen Erfolg ausgerichtet. Dennoch erwarten uns schwere Wochen mit viel Arbeit. Wir müssen gut beginnen und es auch gut zu Ende bringen", so Bakkal weiter. Die kommenden Begegnungen werden für Alanyaspor alles andere als einfach. Nach dem Gastspiel in der Hauptstadt bei Bakkals Ex-Klub Genclerbirligi geht es anschließend gegen Medipol Basaksehir (H), Göztepe (H) und Meister Besiktas (A).

Die Trainerwechsel in der Süper Lig im Überblick

Genclerbirligi Ankara: Ümit Özat -> Mesut Bakkal

Evkur Yeni Malatyaspor: Ertugrul Saglam -> Erol Bulut

Osmanlispor: Bülent Uygun -> Irfan Buz

Antalyaspor: Riza Calimbay -> Leonardo

Kardemir Karabükspor: Erkan Sözeri -> Anthony Popovic

Atiker Konyaspor: Mustafa Resit Akcay -> Mehmet Özdilek

Genclerbirligi Ankara: Mesut Bakkal -> Ümit Özat

Trabzonspor: Ersun Yanal -> Riza Calimbay

Antalyaspor: Leonardo -> David Badia

Kardemir Karabükspor: Anthony Popovic -> Levent Acikgöz

Galatasaray: Igor Tudor -> Fatih Terim

Aytemiz Alanyaspor: Safet Susic -> Hikmet Karaman

Antalyaspor: David Badia -> Hamza Hamzaoglu

Aytemiz Alanyaspor: Hikmet Karaman -> Mesut Bakkal


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol