Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Galatasaray am Genfer See
von ahmo25 am 19.07.2018 08:50
Ünder: „Eifere Salah nach“
von django am 19.07.2018 07:53
Phillip Cocu setzt auf ein 4-3-3
von Koray1907 am 19.07.2018 02:10
Beşiktaş verkauft Mitrovic
von besiegdas am 19.07.2018 00:19
GazeteFutbol: Kurz & Kompakt
von besiegdas am 19.07.2018 00:02
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 09. 2018

Alanyaspor schießt Basaksehir ab!

Riesenüberraschung zum Auftakt des 25. Spieltages: Aytemiz Alanyaspor entschied das Freitagsspiel gegen das favorisierte Medipol Basaksehir klar mit 4:1 für sich!

Von Erdem UFAK

Vier Gegentore in einem Spiel - das gab es für Medipol Basaksehir in dieser Saison bislang noch nicht. Bei Aytemiz Alanyaspor musste die Mannschaft von Abdullah Avci eine empfindliche 1:4-Niederlage hinnehmen. Neben dem Verlust der Tabellenführung an Rekordmeister Galatasaray ist die Niederlage in der Tourismusmetropole doppelt schmerzhaft: Alexandru Epureanu (Platzverweis) und Kapitän Emre Belözoglu (Gelbsperre) werden das Derby kommende Woche gegen Meister Besiktas verpassen. Mit dem 4:1 holt Alanyaspor ganz wichtige drei Punkte im Abstiegskampf, zudem konnte Neu-Coach Mesut Bakkal den zweiten Sieg im zweiten Spiel bejubeln. Am 26. Spieltag darf Alanya erneut zuhause ran und empfängt Aufsteiger Göztepe.

Fernandes, Akbaba, Karaca und Mbilla Etame spielen Basaksehir schwindelig

Die Zuschauer im Bahcesehir Okullari-Stadion waren überrascht darüber, wie das Offensivquartett um Mbilla Etame, Junior Fernandes, Efecan Karaca und Kapitän Emre Akbaba die Abwehr der Gäste durcheinanderwirbelte. Fernandes erzielte nach gut 30 Minuten die verdiente Führung für Alanyaspor. Bis zum Pausenpfiff vergab die Elf von Mesut Bakkal weitere Großchancen, um die Partie vorzeitig zu entscheiden. Nach dem 2:0 von Karaca und der zweiten Gelben Karte für Basaksehir-Abwehrchef Epureanu war das Spiel aber dann doch relativ früh gelaufen. Akbaba erhöhte auf 3:0, ehe dem eingewechselten Riad Bajic der Ehrentreffer für die Istanbuler gelang. Den Schlusspunkt setzte erneut Fernandes, mit zwei Toren und einer Torvorlage heute der auffälligste Mann gegen den Vizemeister.

Aufstellungen

Aytemiz Alanyaspor: Haydar Yılmaz, Gassama, Welinton, Tzavellas, Nsakala, Sackey, Taha Yalçıner (84. Fofana), Efecan Karaca (79. Cenk Ahmet Alkılıç), Emre Akbaba, Junior Fernandes, Mbilla (67. Villafanez)

Medipol Başakşehir: Volkan Babacan, Caiçara, Attamah, Epureanu, Clichy, Emre Belözoğlu, Mahmut Tekdemir, Visca, Mossoro (46. Bajic), Kerim Frei (79. Elia), Mevlüt Erdinç (69. Napoleoni)

Tore: 1:0 Fernandes (32.), 2:0 Karaca (66.), 3:0 Akbaba (80.), 3:1 Bajic (84.), 4:1 Fernandes (88.)

Gelb-Rote Karten: Epureanu (71., Medipol Başakşehir), Emre Akbaba (90., Aytemiz Alanyaspor) 

Gelbe Karten: Mahmut Tekdemir, Emre Belözoğlu (Medipol Başakşehir)

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol