Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fenerbahce meldet Transfer perfekt
von Lukas1907 am 17.07.2018 00:13
„Bin wegen Terim gekommen!“
von thefoxxes am 16.07.2018 19:16
Fenerbahce vor Kadioglu-Transfer!
von 19FB07 am 16.07.2018 10:39
Besiktas gewinnt neue Talente
von Toraman20 am 16.07.2018 10:25
Guti und İlhan Mansız kommen
von besiegdas am 16.07.2018 04:57
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 10. Mai 2018

Buruk: „Pokalgewinn und Europa wären eine Ehre!″

Heute Abend steht wohl die wichtigste Partie seit der Vereinsgründung für Teleset Mobilya Akhisarspor an. Vor dem bevorstehenden Pokalfinale gegen den klaren Favoriten Fenerbahçe stand Coach Okan Buruk mit Kapitän Bilal Kısa vor den Kameras.

Von Cihad KOEKTEN

Heute um 19:30 Uhr (MEZ) wird Cüneyt Çakır die Finalbegegnung zwischen Teleset Mobilya Akhisarspor und Fenerbahçe anpfeifen. Für den im Jahre 1970 gegründeten Klub aus der Ägäis ist es der bis dato größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Doch möchte die Mannschaft um Trainer Okan Buruk und Kapitän Bilal Kısa es nicht nur bei dieser Finalteilnahme belassen, sondern den ganz großen Coup landen. Die Rollenverteilung ist klar. David gegen Goliath, wie es immer so schön heißt. Die Spieler von Buruk wussten aber diese Saison in den Begegnungen gegen den Klub aus Kadıköy zu überzeugen. Entwickelt sich Akhisarspor etwa zum Angstgegner? GazeteFutbol fasst die Pressekonferenz zusammen.

Okan Buruk: „Den Pokal gewinnen und im Europapokal zu spielen, wäre eine Ehre″

Dem jungen Trainer konnte man seine Aufregung bereits von den Augen ablesen. Buruk machte auch kein großes Geheimnis daraus, sondern vermittelte gleich zu Anfang der Pressekonferenz, dass er als Trainer in diesen Tagen noch aufgeregter sei, als zu seiner Zeit als Spieler: „Wir möchten morgen als Akhisarspor die Ägäis und die Türkei vertreten. Aufgrund der Mannschaften, die wir aus dem Turnier geworfen haben, stehen wir zurecht im Finale. Nach 38 Jahren wird zum ersten Mal wieder eine Mannschaft aus der Ägäis in einem Pokalfinale stehen. Wir möchten durch den Pokalgewinn für ganz Akhisar etwas Besonderes auf die Beine stellen. Es ist etwas Tolles erstmals als Trainer in einem so wichtigen Finale stehen zu dürfen. Natürlich ist es wunderbar, in einem Finale überhaupt mit von der Partie zu sein, doch den Pokal zu gewinnen und es nach Europa zu schaffen wäre eine unfassbare Ehre für uns. Wir möchten unseren Platz in den Geschichtsbüchern einnehmen.″

Bilal Kısa: „Hoffentlich nehmen wir den Pokal mit nach Akhisar″

„Wir sind sehr glücklich, denn bis zu diesem Spiel haben wir echt anspruchsvolle Partien gemeistert. Wir haben sehr hart dafür gekämpft. Hoffentlich können wir uns dafür morgen belohnen und den Bewohnern von Akhisar diesen Pokal widmen. Es wird ein schwieriges Spiel, da vor allem unser Gegner zurzeit eine bestechende Form aufweist. Auch wenn wir der klare Außenseiter sind, müssen wir wie letztes Wochenende auftreten und unser Bestes geben. Ich hoffe, wir nehmen den Pokal mit nach Akhisar.″

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol