Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Comolli:Beobachten über 100 Spieler
von Chococrispy am 17.07.2018 23:14
Auftaktniederlage für die Türken
von Muhaymin am 17.07.2018 23:05
GazeteFutbol: Kurz & Kompakt
von besiegdas am 17.07.2018 20:54
Besiktas plant Millionen-Gewinn
von AndreasCornelius am 17.07.2018 20:48
Fenerbahce meldet Transfer perfekt
von Lukas1907 am 17.07.2018 18:32
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 14. Mai 2018

Alanyaspor bejubelt Klassenerhalt!

Alanyaspor und Mesut Bakkal haben es geschafft! Einen Spieltag vor dem Saisonende hat der Verein aus der Tourismusmetropole den Klassenerhalt sicher.

Von Erdem UFAK

Nach dem Schlusspfiff brachen im Yeni 4 Eylül-Stadion alle Dämme. Der Grund war nicht etwa der Klassenerhalt von Aufsteiger Demir Grup Sivasspor, sondern der von den Gästen aus der Tourismusmetropole. Während der Aufsteiger dem Abstiegskampf bereits nach der Hinrunde abgeschworen hat, haben die Schützlinge von Mesut Bakkal dafür etwas länger gebraucht, sind nach dem gestrigen 2:2-Remis in Sivas jedoch definitiv gerettet. Matchwinner bei den Gästen war Abwehrchef Welinton, der mit seinem Treffer vier Minuten vor Schluss den benötigten Auswärtspunkt für Alanya sicherte.

„Alanyaspor gehört in die Süper Lig!"

Der Vater des Erfolges bei den Orange-Grünen ist aber zweifelsohne Coach Bakkal. Der 54-Jährige übernahm Alanyaspor im Februar in einer sehr schwierigen Phase, führte den Verein aber sehr sachlich und souverän zurück in die Erfolgsspur. „Wir haben an uns geglaubt, das hat sich dann auf die Ergebnisse ausgewirkt. Es ist eine Ehre für mich, den Verein gerettet zu haben. Alanyaspor gehört einfach in die Süper Lig", erklärte ein sichtlich gelöster Bakkal nach dem Sivasspor-Spiel. Dass der zum Saisonende auslaufende Vertrag des 54-Jährigen verlängert wird, dürfte nach dem gesicherten Klassenerhalt nur noch Formsache sein. Bakkal musste in zehn Spielen auf der Alanya-Trainerbank bei vier Siegen und vier Remis gerade mal zwei Niederlagen einstecken.

Aufstellungen

Demir Grup Sivasspor: Ali Şaşal Vural, Ziya Erdal, Boye, Bjarsmyr, Auremir, Ndinga, Saivet, Emre Kılınç, Bifouma, Robinho (78. Mert Hakan Yandaş), Kone (69. Muhammet Demir)

Aytemiz Alanyaspor: Haydar Yılmaz, Gassama, Barış Başdaş, Welinton, Berkan Emir, Sackey (67. Augusto), Maniatis, Villafanez (83. Cenk Ahmet Alkılıç), Efecan Karaca (73. Wanderson), Emre Akbaba, Douglas

Tore: 1:0 Boye (11.), 1:1 Akbaba (22.), 2:1 Kone (56., Elfmeter), 2:2 Welinton (86.)

Gelbe Karten: Bifouma, Bjarsmyr, Muhammet Demir (Demir Grup Sivasspor), Sackey, Welinton, Maniatis, Gassama, Villafanez, Barış Başdaş, Cenk Ahmet Alkılıç (Aytemiz Alanyaspor)

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol