Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Aybaba:Galatsaray-Spiel als Wende
von Kubinho74 am 19.10.2018 10:02
Fix: Terim verlängert bei Galatasaray
von fenerlinusret am 19.10.2018 02:34
Frey: „Möchten alle drei Pokale!″
von Efsane1907 am 18.10.2018 23:58
Basaksehir: Rekordstrafe für Turan
von fenerlinusret am 17.10.2018 23:20
Besiktas: Zwangstransfer von Ljajic?
von fenerlinusret am 17.10.2018 17:39
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 08. August 2018

Avci: "Wollen in die Gruppenphase"

Vor dem Spiel gegen den englischen Europa-League Vetreter aus Burnley, sprachen Trainer Abdullah Avci und Kapitän Emre Belözoglu vor den Pressevertretern. Beide zeigten sich zuversichtlich und wollen mit Basaksehir nun auch Spuren in Europa hinterlassen.

Von Rohat AKCAKAYA

Nach der enttäuschenden Europa-League Saison letztes Jahr, man schied mit der TSG 1899 Hoffenheim bereits in der Gruppenphase aus, geht nun für Medipol Basaksehir das Abenteuer Europa wieder los. Diesmal wartet in der letzten Qualifikationsrunde vor den Playoffs mit dem FC Burnley ein sehr unangenehmer Gegner.

„Wir wollen mit einem Sieg in den Wettbewerb starten"

Abdullah Avci äußerte sich dabei sehr angriffslustig: „Wir wollen morgen mit einem Sieg in den Wettbewerb starten. Der FC Burnley ist ein typisch englisches Team, lauf- und kampfstark und äußerst unangenehm zu spielen. Wir sind in der Lage, genau das gleiche abzurufen." Auch ein anderer Faktor scheint für Abdullah Avci eine große Rolle zu spielen - die Erfahrung: „Als wir vor fünf Jahren im Europapokal anfingen, waren wir blauäugig. Jahr für Jahr sammelten wir unsere Erfahrungen und nun wollen wir den nächsten Schritt gehen", so Avci. Zum Abschluss äußerte sich Avci auch zur Personalsituation: „Arda ist noch verletzt, ihm hätten wir gerne die Möglichkeit gegeben nach der langen Sperre in der Liga. Adebayor wollen wir noch schonen, ihn brauchen wir mit vollem Akku."

„Wir werden es in die Gruppenphase schaffen"

Neben Avci stand auch Emre Belözoglu Rede und Antwort. Der Kapitän, der damals auch in England spielte, zeigte sich zunächst nostalgisch: „Ich habe drei Jahre in England gespielt und kann nur sagen, dass die Premier League sich auf einem ganz anderen Niveau als unsere Liga befindet. Sie haben eine starke Physis und verfügen über eine hohe Spielgeschwindigkeit". Auf die Frage, wie Basaksehir weiterkommen will, zeigte sich der Kapitän optimistisch und verwies auf die gute Vorbereitung: „Wir arbeiten seit knapp fünf Wochen an unserer Form. Wir sind gut drauf, fit und hoch motiviert. Der Trainer hat uns bestens eingestellt auf den morgigen Gegner." Letztlich wünsche sich Belözoglu die geschlossene Unterstützung des ganzen Landes, um endlich in der UEFA-Jahreswertung einen Fortschritt für die Türkei zu verbuchen. 

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol