Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
PK mit Lucescu und Tosun
von Leventgencfenerli vor 32 Minuten
FB: Comolli setzt auf Koeman
von Muhaymin am 17.11.2018 11:11
Yokuslu:„Tut Burak & Onur Unrecht“
von Koray1907 am 17.11.2018 09:37
Fenerbahce heiß auf Salih Özcan
von fenerlinusret am 16.11.2018 22:18
Tosun: „Wir brauchen noch Zeit!″
von Stuttgarter am 16.11.2018 20:04
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 03. September 2018

Kasimpasa neuer Tabellenführer!

Kasimpasa gewinnt und ist nun ungeschlagener Tabellenführer, während Antalyaspor erst in der Nachspielzeit aufdrehte. Medipol Basaksehir hingegen gewann auswärts in Erzurum. Die Sonntagsspiele des vierten Spieltages im Überblick.

Von Cihad KOEKTEN

BB Erzurumspor - Medipol Basaksehir 0:1 

Medipol Basaksehir konnte nach dem Heimsieg in der vergangenen Woche am vierten Spieltag der Spor Toto Süper Lig erneut gewinnen. Durch einen sehenswerten Treffer von Irfan Can Kahveci in der 25. Minute gingen die Istanbuler in Führung und schafften es dies über die Zeit zu bringen. Die Hausherren waren über die gesamte Partie hinweg ein ebenbürtiger Gegner, jedoch brachte der Neu-Aufsteiger den Ball nicht über die Linie und verlor ein weiteres mal in der erst neuen Süper Lig-Saison. Während der Gastgeber auch nach dieser Begegnung weiterhin ohne einen Sieg bleibt konnte Basaksehir den positiven Aufwärtstrend fortsetzen und positioniert sich hinter Tabellenführer Kasimpasa und Titelverteidiger Galatasaray an dritter Stelle.

Aufstellungen

BB Erzurumspor: Sehic, Tolga Ünlü, Lokman Gör, Egemen Korkmaz, Leo, Scuk, Taylan Antalyalı (87. Osman Şahin), Emrah Başsan, Özer Hurmacı (46. İbrahim Akdağ), Erhan Çelenk (74 . Tshabalala), Munsy

Medipol Başakşehir: Mert Günok, Caiçara, Attamah, Epureanu, Uğur Uçar, Mahmut Tekdemir, İrfan Can Kahveci, Visca, Soner Aydoğdu (67 . Emre Belezoğlu - 76 Mossoro), Napoleoni, Adebayor (62. Elia)

Tore: 0:1 Kahveci (25.)

Gelbe Karten: Aydoğdu (Medipol Başakşehir) - Özer Hurmacı, Başsan, Munsy (BB Erzurumspor)


Antalyaspor - Caykur Rizespor 2:1

Als jeder schon daran glaubte, dass Aufsteiger Caykur Rizespor endlich den ersten Dreier einfahren wird, belehrten Mevlüt Erdinc, der Deadline Day-Transfer von Antalyaspor und Hakan Özmert in der Nachspielzeit der Begegnung alle eines Besseren. Bereits vergangene Woche hatte man dem Titelaspirant Besiktas die ungeschlagene Heimserie von 45 Spielen zunichtegemacht. Die Gäste aus Rize waren zuvor durch einen Foulelfmeter in der 40. Minute von Marwane Saadane in Führung gegangen. Nachdem die Heimmannschaft sich in der 66. Minute auch noch dezimierte, war man sich sicher mit der Niederlage, jedoch kämpften die Schützlinge von Bülent Korkmaz bis zur letzten Sekunde und holten sich hintereinander den zweiten Sieg.

Aufstellungen

Antalyaspor: Boffin, Nazım Sangare, Bahadır Öztürk, Diego, Celustka (26. Cissokho), Yekta Kurtuluş, Hakan Özmert, Harun Alpsoy (68. Drole), Danilo (46. Mevlüt Erdinç), Doğukan Sinik, Doukara 

Çaykur Rizespor: Gökhan Akkan, Orhan Ovacıklı, Brabec, Saadane, Mehmet Uslu, Ali Çamdalı (85. Koray Altınay), Robin Yalçın, Süleyman Koç (76. Samudio), Aminu Umar, Boldrin, Vedat Muriç (89. Mustafa Saymak) 

Tore: 0:1 Saadane (40./FE), 1:1 Erdinç (90.), 2:1 Özmert (90./FE)  

Rote Karten: Doukara (65., Antalyaspor)

Gelb-Rote Karten: Altınay (90., Çaykur Rizespor)

Gelbe Karten: Özmert, Kurtuluş, Drole (Antalyaspor) - Koç, Akkan (Çaykur Rizespor)


Kasimpasa - MKE Ankaragücü 2:1

Die Überraschungsmannschaft der bisherigen Wochen ist zweifelsohne Kasimpasa. Und auch am vierten Spieltag gaben sich die Schützlinge von Kemal Özdes keine Blöße und konnten gegen Neu-Aufsteiger MKE Ankaragücü einen 2:1-Sieg einfahren. In der 13. Minute brachte der Star der letzten Wochen, Mbaye Diagne, seine Mannschaft in Führung. Der Senegalese stellte mit diesem Treffer auch einen Rekord auf die Beine. Der 26-Jährige ist der erste Spieler in den letzten zehn Jahren in der Spor Toto Süper Lig, der in kürzester Zeit (21 Spiele) die 18-Tore-Marke erreicht hat. Nahmhafte Spieler und Torschützenkönige der Süper Lig wie Bafetimbi Gomis (22) oder Mario Gomez (23) brauchten länger. Fünf Minuten vor Schluss konnte der ägyptische WM-Fahrer Trezeguet die Entscheidung herbeiführen. Sehenswert war seine Ballannahme vor dem Treffer zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung. Das Tor von Ankaragücü in der Nachspielzeit durch Thievy Bifouma war reine Ergebniskosmetik. Kurios - Mostapha El Kabir verschoss in der zehnten Minute der Partie einen Strafstoß, was das vermeintliche Remis hinderte.

Aufstellungen

Kasımpaşa: Ramazan Köse, Popov, Veysel Sarı, Ben Youssef, Veigneau, Sadiku, Tarkan Serbest (70. Pavelka), Eduok (73. Özgür Çek), Trezeguet, İlhan Depe (84. Hakan Demir), Diagne

MKE Ankaragücü: Hopf, Erdem Özgenç, Alihan Kubalas, Kone, Pinto (59. Dja Djedje), Moulin, Faty, Bifouma, İlhan Parlak (46. Kubilay Kanatsızkuş), Mokhtar (78. Cerci), El Kabir

Tore: 1:0 Diagne (13.), 2:0 Trezeguet (85.), 2:1 Bifouma (90.)

Gelbe Karten: Kone, Bifouma, Pinto (MKE Ankaragücü) - Veysel Sarı (Kasımpaşa)


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol