Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Basaksehir: Rekordstrafe für Turan
von fenerlinusret am 17.10.2018 23:20
Besiktas: Zwangstransfer von Ljajic?
von fenerlinusret am 17.10.2018 17:39
Lucescu: „Russland besser als wir!“
von imemo25 am 17.10.2018 13:13
Streit mit der UEFA: GS ruft CAS an
von Kubinho74 am 17.10.2018 11:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 07. Oktober 2018

Kein Sieger im 8-Tore-Spektakel!

Sivasspor sah dank Superstar Robinho bereits zur Halbzeitpause wie der sichere Sieger aus, doch Malatyaspor kämpfte und wurde belohnt. Am Ende gab es beim 8-Tore-Spektakel zwar keinen Sieger, aber Spaßfußball vom Allerfeinsten.

Von Cihad KOEKTEN

Am achten Spieltag der Spor Toto Süper Lig war Malatya am frühen Sonntagnachmittag Schauplatz einer denkwürdigen Begegnung, von denen die Akteure noch ihren Enkelkindern erzählen werden. Nach der ersten Halbzeit waren sicherlich einige Zuschauer im Yeni Malatya-Stadion der Meinung, dass die Partie für die Heimmannschaft gelaufen war. Doch die Schützlinge von Erol Bulut belehrten alle, insbesondere Demir Grup Sivasspor, eines Besseren und bescherten sich im eigenen Stadion durch das 4:4 noch den redlich verdienten Punkt. Bei den Gästen konnte Robinho nach seinem überwältigendem Auftritt vergangene Woche wieder mit einem Doppelpack und einer Vorlage glänzen. Fun Fact: In der Süper Lig fand das letzte Spiel, dass mit 4:4 endete auch im Oktober statt, allerdings vor vier Jahren (Trabzonspor - Gaziantepspor).

Demir Grup Sivasspor wie der sichere Sieger

Eigentlich fing alles gut an für die Heimmanschaft. In der elften Minute fand die Ecke Guilhermes den am höchsten gesprungenen Arturo Mina, der sicher zur 1:0-Führung köpfen konnte. Doch die Freude über die Führung währte nicht gerade lang. Nur sechs Minuten später egalierten die Gäste die Führung. Sergiy Rybalka eroberte den Ball im Mittelfeld und schickte Muhammet Demir in die Tiefe, der mit der Hilfe von Abwehrspieler Sadik Ciftpinar die Kugel im Netz zappeln ließ. Nach dem Ausgleich packte der brasilianische Weltstar Robinho innerhalb von zwei Minuten (21. und 23. Minute) eine Mega-Show aus. Erst vollendete er ein tolles Zusammenspiel nach einer Flanke am langen Pfosten; kurz darauf bekam er einen langen Ball zugespielt, den er im Eins gegen Eins gegen Keeper Fabian Farnolle verwerten konnte. In der 43. Minute hätten die Gastgeber um Kapitän Adem Büyük verkürzen können, jedoch setzte der 31-Jährige den Ball aus kurzer Entfernung an die Querlatte.

Evkur Yeni Malatyaspor verpasst eine Lehrstunde

In der 53. Minute dezimierten sich die Gäste in Person von Douglas nach einer Tätlichkeit an Kapitän Büyük. Und ab da ging für die Schützlinge von Tamer Tuna gefühlt alles den Bach runter. Erst verkürzte Mitchell Donald in der 67. Minute mit einem Distanzschuss aus 20-Metern, der vom Gegenspieler entscheidend abgefälscht wurde, auf 2:3. Die Heimfans glaubten nun ans Comeback ihrer Mannschaft, doch Sivasspor baute nur acht Minuten später erneut die Führung aus. Zwar konnte man zunächst den gewonnen Foulelfmeter mit Demir nicht verwerten, jedoch brachte Hakan Arslan den Ball nach einer Hereingabe von Robinho nur eine Minute später über die Linie. Evkur Yeni Malatyaspor wollte sich aber nicht geschlagen geben. Zunächst verkürzte Kapitän Büyük mit einem Kopfballtreffer auf 3:4 (78.) Danach schlug Guilherme wieder einmal eine klasse Flanke in den Strafraum, wo der eingewechselte Eren Tozlu am langen Pfosten den Schlusspunkt setzte (80.).

Aufstellungen

Evkur Yeni Malatyaspor: Farnolle - Cagiran (64. Tozlu), Ciftpinar, Mina, Chebake - Donald (90. Ildiz), Aleksic, Muniru (46. Pereira), Büyük, Guilherme - Boutaib

Demir Grup Sivasspor: Vural - Erdal, Bjarsmyr, Braz, Douglas - Arslan, Rybalka (56. Papp), Medjani, Kilinc (72. Torje), Robinho - Demir (76. Kone)

Tore: 1:0 Mina (11.), 1:1 Demir (17.), 1:2 Robinho (21.), 1:3 Robinho (24.), 2:3 Donald (67.), 2:4 Arslan (75.), 3:4 Büyük (78.), 4:4 Tozlu (80.)

Gelbe Karten: Büyük, Ciftpinar, Tozlu (Evkur Yeni Malatyaspor) - Erdal, Douglas, Robinho (Demir Grup Sivasspor)

Gelb-Rote Karte: Douglas (52./Tätlichkeit)


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol