Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Ali Koc bekräftigt: "Ich kandidiere!"
von Efsane1907 am 22.09.2017 19:23
Die Vorschau zum 6. Spieltag
von Egemen55 am 22.09.2017 18:37
Beşiktaş: Fikret Orman im Interview
von SariKanarya1907 am 22.09.2017 16:56
Supercup-Finale im Vodafone-Park
von TheMordy am 22.09.2017 16:15
GazeteFutbols Europa-Tour!
von BjkIstanbul am 22.09.2017 13:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 06. Februar 2017

ZTK: Viertelfinal-Auslosung am Dienstag

Der Titelverteidiger ist ausgeschieden, der türkische Meister ebenfalls. GazeteFutbol blickt auf die Lostöpfe der morgigen Auslosung im Ziraat Türkiye Kupasi.

Von Erdem UFAK

Nachdem Fenerbahce am Sonntagabend als letztes Team ins Viertelfinale eingezogen ist, ist die Runde der letzten Acht im Ziraat Türkiye Kupasi komplett. Ausgelost wird die nächste Runde bereits am morgigen Dienstag ab 11.00 Uhr (MEZ). Kurioserweise hat der türkische Fußballverband TFF hierfür Lostöpfe angesetzt. So gehen Medipol Basaksehir, Fenerbahce, Atiker Konyaspor und Kasimpasa als gesetzte Mannschaften in die Viertelfinal-Auslosung.

Die Lostöpfe im Überblick:

Gesetzte Teams: Medipol Basaksehir, Fenerbahce, Atiker Konyaspor, Kasimpasa

Ungesetzte Teams: Sivasspor, Kayserispor, Caykur Rizespor, Akhisar Belediyespor


Das Pokal-Achtelfinale im Überblick

Tuzlaspor-Sivasspor 1:4

Genclerbirligi Ankara-Kayserispor 2:3

Sanliurfaspor-Caykur Rizespor 1:2 n.V.

Medipol Basaksehir-Galatasaray 2:1

Sonntag, 5. Februar

Akhisar Belediyespor-Gümüshane 3:1

Konyaspor-Ümraniye 2:1 n.V.

Kasimpasa-Osmanlispor 1:0 n.V.

Besiktas-Fenerbahce 0:1


Top-Torschützen im Pokal

1. Ricardo Vaz Te 13 Tore/Akhisar Belediyespor

2. Lukas Podolski 10 Tore/Galatasaray

3. Batuhan Altintas 7 Tore/Kasimpasa


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol