Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Fenerbahce zu Gast in Ankara
von Kanarya am 23.05.2017 01:17
Van Persie schießt Fenerbahce zum Sieg!
von Efsane1907 am 23.05.2017 00:59
Galatasaray buhlt um Negredo!
von denizlihorozu am 22.05.2017 23:51
SL:Entwicklung der Zuschauerzahlen
von bwler93 am 22.05.2017 18:03
Galatasaray schielt wieder auf EL
von aslan777 am 22.05.2017 09:46
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 08. 2017

GazeteFutbols Europa-Tour!

Wie in den Vorwochen auch, bleiben Enes Ünal (Twente Enschede) und Enver Cenk Sahin (FC St. Pauli) die Aushängeschilder der Türkei in Fußball-Europa.

Von Erdem UFAK

Ömer Toprak (Bayer Leverkusen): Leverkusen spielte gar nicht so schlecht, dennoch hagelte es eine böse 2:6-Klatsche gegen den BVB. Toprak erwischte einen unglücklichen Tag und wurde von der Dortmunder-Offensive immer wieder düpiert. Vorne hui, hinten pfui! Als Konsequenz musste Roger Schmidt seine Koffer packen. Tayfun Korkut übernimmt bis zum Saisonende. Note: 5

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): Stand nicht im Kader gegen Bayer Leverkusen. Note: -

Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf): Fehlt seiner Mannschaft noch verletzt. Note: -

Gökhan Töre (West Ham United): Spielt unter Slaven Bilic vorerst keine Rolle mehr, da immer noch verletzt. Hat eine Knie-OP hinter sich. Diese Saison wird es wohl nichts mehr. Note: -

Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen): Für den Türken ist die Saison vorzeitig beendet. Wie GazeteFutbol bereits berichtete, wurde Calhanoglu von der FIFA für vier Monate gesperrt. Note: -

Halil Altintop (FC Augsburg): Wurde in der 76. Minute eingewechselt, daher keine Bewertung möglich. Gegen Leipzig gab es immerhin ein 2:2-Remis. Note: -

Arda Turan (FC Barcelona): Stand beim 5:0-Sieg über Celta Vigo immerhin wieder im Kader, kam aber nicht zum Einsatz. Note: -

Mevlüt Erdinc (FC Metz): Ein 1:1 zuhause gegen Stade Rennes. Erdinc kam erst in der Nachspielzeit, daher keine Bewertung möglich. Note: -

Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam): Feyenoord lag im Derby bei Sparta Rotterdam bereits nach einer Minute zurück und versuchte anschließend krampfhaft, den Ausgleich zu erzielen - vergeblich! Basacikoglu kam nach 53 Minuten und sollte seiner Mannschaft mehr Torgefahr und Zug zum Tor verleihen. Dies gelang ihm nur bedingt. Feyenoord blieb ohne eigenen Treffer. Note: 4

Nadir Ciftci (Pogon Stettin): Nur 1:1 gegen Wista Plock. Ciftci blieb in der ersten Halbzeit ungefährlich und wurde zur Pause zurecht rausgenommen. Note: 5

Kenan Karaman (Hannover 96): Verdiente 0:2-Niederlage bei Abstiegskandidat Karlsruhe. Hannover blieb über das gesamte Spiel harmlos. Auch Karaman mit kaum Impulsen und Torgefahr. Note: 5

Enes Ünal (Twente Enschede): Was ein Tor vom 19-jährigen Youngster! Ünal wuchtete den Ball mit einem klasse Fernschuss in der 42. Minute in die Maschen. Endstand: 2-1 für Twente. Der zwölfte Saisontreffer für den türkischen Angreifer, der viertbeste Wert in der niederländischen Eredivise. Unser Legionär der Woche! Note: 1,5

Aytac Sulu (SV Darmstadt 98): Starke erste Halbzeit der „Lilien" in Bremen. Anschließend stellten die Hausherren das Spiel auf den Kopf. In der ersten Hälfte noch souverän, verschuldete Sulu nach einem Foulspiel an Pizarro einen Elfmeter. Darüber hinaus präsentierte sich die Darmstadt-Defensive im zweiten Durchgang sehr anfällig. Note: 4,5

Hamit Altintop (SV Darmstadt 98): Eine letztendlich unnötige Niederlage in Bremen. Darmstadt ließ sich nach der Pause den Schneid abkaufen, auch weil Altintop & Co. den Zugriff aufs Mittelfeld verloren. Hätte in der ersten Halbzeit noch mehr machen können, um den Führungstreffer zu erzielen. In den zweiten 45 Minuten dann aber schwach. Note: 4

Yunus Malli (VfL Wolfsburg): Spielte auswärts bei seinem Ex-Verein in Mainz. Mehr als ein 1:1 war jedoch nicht drin. Malli zeigte Engagement, blieb am Ende dann doch etwas zu harmlos. Note: 4

Emre Mor (Borussia Dortmund): Nicht im Kader gegen Leverkusen. Note: -

Enver Cenk Sahin (FC St. Pauli): Gemeinsam mit Stürmer Bouhaddouz der beste Mann in der St. Pauli-Offensive. Ständiger Unruheherd, bereite Sahin den Siegtreffer von Bouhaddouz per Flanke vor. Die fünfte Torvorlage für den 22-Jährigen. Note: 2

Emre Colak (Deportivo La Coruna): La Coruna mit einem wichtigen 1:0-Sieg bei Sporting Gijon. Colak stand in der Startelf, spielte eine ordentliche Partie, vergab aber in der ersten Halbzeit einen Strafstoß. Wurde nach knapp einer Stunde ausgewechselt. Note: 3,5

Caglar Söyüncü (SC Freiburg): Durfte den 2:1-Auswärtssieg in Frankfurt von der Bank aus bejubeln. Erhielt wie viele andere Stammspieler auch eine Verschnaufpause. Note: -


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol