Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Kocaman besänftigt die Gemüter
von engin439 vor 19 Minuten
Blamage in Mazedonien!
von aslan777 am 18.08.2017 08:03
Özbek steht Rede und Antwort
von UltrAslan23 am 18.08.2017 00:55
Vorschau: Vardar vs. Fenerbahçe
von Fb190740 am 17.08.2017 22:50
Besiktas: Der Fluch des 2. Spieltags
von Cocuklukaskimsin am 17.08.2017 19:26
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 15. 2017

GazeteFutbols Europa-Tour!

Emre Colak und Arda Turan trafen in der Primera Division aufeinander, während Aytac Sulu seine bis dato beste Saisonleistung zeigte. GazeteFutbols Europa-Tour!

Von Erdem UFAK

Ömer Toprak (Bayer Leverkusen): Avancierte zum Pechvogel im Heimspiel gegen Bremen (1:1) und scheiterte mit einem schwach getretenen Strafstoß in der 96. Minute an Werder-Keeper Wiedwald. Ansonsten eine ordentliche Vorstellung in der Abwehr. Das Debüt von Tayfun Korkut auf der Trainerbank endete ohne Dreier. Note: 3,5

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): Stand nicht im Kader gegen Hertha BSC Berlin. Note: -

Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf): Stand nach seiner schweren Augenverletzung erstmals wieder auf dem Platz. Düsseldorf verlor zuhause unglücklich mit 1:2 gegen Eintracht Braunschweig. Ayhan hatte gleich zu Beginn eine Torchance, blieb anschließend aber recht unauffällig. Note: 4

Gökhan Töre (West Ham United): Spielt unter Slaven Bilic vorerst keine Rolle mehr, da immer noch verletzt. Hat eine Knie-OP hinter sich. Diese Saison wird es wohl nichts mehr. Note: -

Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen): Für den Türken ist die Saison vorzeitig beendet. Wie GazeteFutbol bereits berichtete, wurde Calhanoglu von der FIFA für vier Monate gesperrt. Note: -

Halil Altintop (FC Augsburg): Blieb bei der klaren 0:3-Pleite auf Schalke 77 Minuten auf dem Feld. Die Partie war bereits nach 34 Minuten entschieden. Augsburg gab früh auf, so dass Altintop ungefährlich blieb. Note: 5

Arda Turan (FC Barcelona): Stand nach sehr langer Zeit wieder in der Startformation der „Katalanen". Das Duell gegen La Coruna und Emre Colak ging jedoch verloren. Turan blieb ohne groß aufzufallen 57 Minuten auf dem Feld und musste anschließend Platz für Iniesta machen. Note: 4,5

Mevlüt Erdinc (FC Metz): Wurde beim 2:2 bei Saint-Etienne erst in der 78. Minute eingewechselt. Daher keine Bewertung möglich. Note: -

Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam): Nicht im Kader gegen AZ Alkmaar (5:2). Note: -

Nadir Ciftci (Pogon Stettin): Ohne Einsatz am Wochenende beim 2:2 bei Gornik Leczna. Note: -

Kenan Karaman (Hannover 96): Musste beim 1:0-Sieg gegen 1860 München in der 40. Minute verletzt ausgewechselt werden. Daher keine Bewertung möglich. Note: -

Enes Ünal (Twente Enschede): Twente konnte beim 0:3 bei Ajax Amsterdam nur in der ersten Hälfte mithalten. Anschließend wurden Ünal & Co. abgeschossen. Der 19-jährige Stürmer konnte sich dementsprechend nicht in Szene setzen. Note: 5

Aytac Sulu (SV Darmstadt 98): Der Kapitän der „Lilien" lieferte eine ganz starke Vorstellung ab. Erzielte gegen Mainz sein erstes Saisontor und hielt als Abwehrchef den Laden zusammen. Sulus Kopfballtor war der erste Kopfballtreffer für Darmstadt in dieser Saison überhaupt. Unser Legionär der Woche! Note: 1,5

Hamit Altintop (SV Darmstadt 98): Auch Altintop spielte eine gute Partie für Darmstadt und ging beim knappen 2:1-Sieg über Mainz 05 als unerbittlicher Zweikämpfer voran. Das Darmstadt-Mittelfeld störte die Gäste sehr früh, auch weil Altintop & Co. läuferisch eine Top-Leistung ablieferten. Note: 2

Yunus Malli (VfL Wolfsburg): Solide Leistung beim knappen 1:0 bei RB Leipzig. Über das Zusammenspiel zwischen Malli und Didavi gelang Mario Gomez der Siegtreffer. Hatte zudem noch eine gefährliche Szene in der ersten Hälfte. Note: 3

Emre Mor (Borussia Dortmund): Gegen die Hertha 90 Minuten auf der Bank. Trainer Thomas Tuchel erklärte unter der Woche, dass Mor noch lernen müsse, wie man „als Profi lebt und trainiert". Note: -

Enver Cenk Sahin (FC St. Pauli): Gegen die „Mannschaft der Stunde" von Union Berlin verlor Sahin mit St. Pauli knapp mit 1:2. Sahin war dennoch der beste Mann auf dem Platz und hielt die Berlin-Abwehr allen voran in der ersten Halbzeit auf Trab. Hätte jedoch mindestens einen Treffer machen müssen. Note: 2

Emre Colak (Deportivo La Coruna): Völlig überraschend entschied Colak das Duell mit Landsmann Turan für sich. Colak kam, als Turan bereits draußen war (62. Minute) und entschied die Partie mit seiner Hereingabe für Alex, der per Kopf den 2:1-Siegtreffer erzielte. Note: 3

Caglar Söyüncü (SC Freiburg): Gegen Hoffenheim (1:1) 90 Minuten auf der Bank. Note: -


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol