Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Chinesen jagen Quaresma!
von Burhan5252 am 26.06.2017 08:17
BJK: Was ist dran am Pepe-Gerücht?
von ahmo25 am 25.06.2017 19:14
Fernandao nach Piräus?
von ahmo25 am 25.06.2017 15:26
Galatasaray: Auch Belhanda kommt!
von melo72 am 24.06.2017 19:24
Kein Angebot für van Persie!
von 19FB07 am 24.06.2017 16:41
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 12. April 2017

GazeteFutbols Europa-Tour!

Caglar Söyüncü (Freiburg) und Enver Cenk Sahin (FC St.Pauli) wussten am Wochenende zu überzeugen, nicht jedoch Aytac Sulu und Yunus Malli. GazeteFutbols Europa-Tour!

Von Erdem UFAK

Ömer Toprak (Bayer Leverkusen): Es war zumeist ein offenes Spiel in Leipzig, Bayer musste sich nach einem Treffer in der Nachspielzeit dennoch mit 0:1 geschlagen geben. Toprak spielte 90 Minuten durch und machte ein ordentliches Spiel, dirigierte die Abwehr und sorgte vor allem in der ersten Hälfte dafür, dass die Gastgeber nicht in Führung gingen. Note: 3

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): Bei der klaren 1:4-Niederlage in München 90 Minuten auf der Bank. Das CL-Spiel gegen Monaco gestern Abend wurde wegen einem Anschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus abgesagt und wird heute nachgeholt. Note: -

Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf): Gutes Spiel gegen Union Berlin. Die Fortuna war das bessere Team, lag dennoch wie aus dem Nichts mit 0:2 hinten. Ayhan & Co. bewiesen große Moral und schafften noch das 2:2. Der türkische Nationalspieler war defensiv nicht fehlerfrei, in der Offensive mit zwei guten Torchancen jedoch ungewohnt gefährlich. Note: 3,5

Gökhan Töre (West Ham United): Spielt unter Slaven Bilic vorerst keine Rolle mehr, da immer noch verletzt. Hat eine Knie-OP hinter sich. Diese Saison wird es wohl nichts mehr. Note: -

Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen): Für den Türken ist die Saison vorzeitig beendet. Wie GazeteFutbol bereits berichtete, wurde Calhanoglu von der FIFA für vier Monate gesperrt. Note: -

Halil Altintop (FC Augsburg): Kam zur 69. Minute, um die drohende Niederlage bei der Hertha abzuwenden. Das gelang nicht mehr. Augsburg verlor mit 0:2. Die Gäste blieben zu harmlos und hatten fast keine Torchancen, auch nicht nach der Einwechslung von Altintop. Auf Grund der zu kurzen Spielzeit keine Bewertung möglich. Note: -

Arda Turan (FC Barcelona): Fehlt weiterhin mit einer Adduktorenverletzung. Note: -

Mevlüt Erdinc (FC Metz): Nicht im Kader bei der 0:3-Niederlage in Bordeaux. Note: -

Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam): Auch der türkische U21-Nationalspieler ist verletzt, verpasste das Auswärtsspiel bei PEC Zwolle (2:2). Note: -

Nadir Ciftci (Pogon Stettin): Nicht im Kader beim 5:1-Heimsieg über Arka Gdynia. Note: -

Kenan Karaman (Hannover 96): Nur ein 0:0 für den Aufstiegskandidaten in Würzburg. Karaman kam nach 63 Minuten, bis dato war es eine müde Vorstellung seiner Mannschaft. Anschließend wurde es zumindest etwas lebhafter, auch wenn die Niedersachsen insgesamt enttäuschten. Note: 4

Enes Ünal (Twente Enschede): In Utrecht gab es eine unnötig hohe 0:3-Niederlage. Die Hausherren erzielten binnen 13 Minuten drei Tore. Ünal war 90 Minuten auf dem Platz, an diesem Wochenende jedoch wirkungslos. Note: 5

Aytac Sulu (SV Darmstadt 98): Darmstadt verlor ein sehr unterhaltsames Spiel gegen Ingolstadt mit 2:3. Die Defensivreihen beider Teams waren schwach, daran hatte auch Sulu seinen Anteil, der zu wenig dirigierte, dementsprechend die Abstimmung zwischen Abwehr und Mittelfeld selten stimmte. Klärte beim 2:2 von Cohen zudem nur unzureichend und verschuldete indirekt den Ausgleich. Note: 4

Hamit Altintop (SV Darmstadt 98): Auch Altintop schaffte es nicht, die vielen Angriffe der Ingolstädter zu unterbinden. Das zeitweise hohe Spieltempo überforderte ihn, so dass er weniger Akzente als sonst setzen konnte. Note: 4,5

Yunus Malli (VfL Wolfsburg): Ganz schwaches Spiel von Malli auf Schalke. Die Partie war nach 49 Minuten entschieden, als die Hausherren bereits mit 3:0 in Führung lagen. Defensiv waren die „Wölfe" zweitklassig, in der Offensive nicht viel besser. Der türkische Nationalspieler bot sein bislang schwächstes Spiel in der Rückrunde. Note: 5,5

Emre Mor (Borussia Dortmund): Wurde gegen die Bayern in der 59. Minute eingewechselt, konnte aber nichts mehr bewirken. Die Münchner beherrschten die Partie, der BVB rannte nur noch hinterher. Mor konnte keine Akzente mehr setzen, holte sich stattdessen den einen oder anderen Rüffel von Coach Tuchel ein. Note: 5

Enver Cenk Sahin (FC St. Pauli): Gutes Spiel von Sahin beim 2:0-Auswärtssieg in Nürnberg. Bereitete das 1:0 von Bouhaddouz vor, nachdem er sich gegen zwei „Franken"-Spieler durchgesetzt, aber an Keeper Schäfer gescheitert war. Ansonsten gab die Partie nicht viel her, beide Teams bekamen wenig auf die Reihe, so dass es wenig Torraumszenen hab. Note: 2,5

Emre Colak (Deportivo La Coruna): Ein Offensivspektakel in Sevilla, aus dem Colak & Co. als Verlierer vom Platz gingen (2:4). Alleine in der ersten Hälfte fielen fünf Tore. Colak war an keinem Tor unmittelbar beteiligt, leitete aber einige Angriffe seines Teams mit ein. Musste nach 72 Minuten raus. Note: 3,5

Caglar Söyüncü (SC Freiburg): Endlich mal wieder ein Einsatz von Beginn an nach vier Wochen auf der Ersatzbank. Söyüncü rechtfertigte das Vertrauen von Trainer Streich und war der beste Mann in der SC-Abwehr. Läuferisch und kämpferisch einwandfrei, dazu mit einer starken Zweikampfquote. Unser Legionär der Woche! Note: 2


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol