Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Ali Koc bekräftigt: "Ich kandidiere!"
von Efsane1907 am 22.09.2017 19:23
Die Vorschau zum 6. Spieltag
von Egemen55 am 22.09.2017 18:37
Beşiktaş: Fikret Orman im Interview
von SariKanarya1907 am 22.09.2017 16:56
Supercup-Finale im Vodafone-Park
von TheMordy am 22.09.2017 16:15
GazeteFutbols Europa-Tour!
von BjkIstanbul am 22.09.2017 13:52
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 03. Mai 2017

U17-EM: Türkei heute gegen Spanien!

Für die türkische U17 beginnt heute die Europameisterschaft in Kroatien. Im Auftaktspiel geht es gegen Vizeeuropameister Spanien!

Neben Gastgeber Kroatien haben sich 15 weitere Länder für die Endrunde, die vom 3. bis 19. Mai läuft, qualifiziert. Dabei mussten sie durch die Qualifikations- und Eliterunde. Diese 16 Teams spielen in vier Vierergruppen, aus denen sich die beiden erstplatzierten Mannschaften für das Viertelfinale qualifizieren. Die Spiele dauern 80 Minuten. Die K.-o.-Spiele werden nach unentschiedenem Ausgang nach der regulären Spielzeit per Elfmeterschießen entschieden.

Das Turnier dient zugleich als europäisches Qualifikationsturnier für die fünf Plätze, die der UEFA für die FIFA-U17-WM 2017, die vom 6. bis 28. Oktober in Indien stattfindet, zustehen.

Wo finden die Spiele statt?

Die 32 Partien werden in sieben Stadien ausgetragen, wobei sich fünf in Zagreb oder in der Nähe der Hauptstadt befinden und zwei in der Nähe von Opatija an der Adria. Das Endspiel sowie ein Viertel- und ein Halbfinale finden im Stadion Varaždin statt.

Wer hat sich qualifiziert?

Gruppe A: Kroatien, Spanien, Türkei, Italien 
Gruppe B: Schottland, Frankreich, Ungarn, Färöer
Gruppe C: Deutschland, Republik Irland, Serbien, Bosnien
Gruppe D: Niederlande, England, Norwegen, Ukraine

- England, Frankreich, Spanien und die Niederlande könnten mit dem dritten Titelgewinn einen neuen Rekord aufstellen.

- Titelverteidiger Portugal musste in der Eliterunde als der schlechteste Gruppenzweite die Segel streichen.

- Die Färöer-Inseln haben sich erstmals für eine Endrunde eines UEFA-Turniers qualifiziert.

Wann finden die Spiele statt?

Gruppenspiele: 3./4., 6./7. und 9./10. Mai
Viertelfinals: 12./13. Mai
Halbfinals und Play-off zur FIFA-U17-WM: 16. Mai
Finale: 19. Mai

Wo kann ich die Spiele sehen?

Eurosport zeigt acht Gruppenspiele, darunter alle der deutschen und französischen Mannschaft. Auch mit Beginn der K.-o.-Phase am 12. Mai wird es eine umfangreiche Berichterstattung geben.

Wie kann ich sonst die Endrunde verfolgen?

UEFA.com wird die Endrunde detailliert abdecken. So wird es Zusammenfassungen, Spielberichte, Features und Videohighlights geben. Verfolgen Sie @UEFAcom, um die neuesten Nachrichten aus Kroatien zu erhalten, seien Sie mittendrin mit #U17EURO und laden Sie sich das offizielle Turnierprogramm herunter.

Was geschah im letzten Jahr?

Eine athletische und großartig spielende portugiesische Mannschaft beherrschte das Turnier in Aserbaidschan, schlug im Finale Spanien im Elfmeterschießen. Schauen Sie sich unten die Höhepunkte an.

+++ Zum Spielplan der U17-EM +++

Haben berühmte Spieler U17-Erfahrung?

Wo sollen wir anfangen? Paul Pogba, Mario Götze, Eden Hazard, Cristiano Ronaldo, Memphis Depay und Wayne Rooney - um nur sechs Namen zu nennen - haben ihr Können bereits auf der U17-Bühne gezeigt.

Vor nicht allzu langer Zeit war dies Felix Passlack, der in dieser Saison in der UEFA Champions League für Borussia Dortmund ein Tor geschossen hat. Er führte Deutschland als Kapitän zur Endrunde 2015. Im Jahr zuvor hatte Renato Sanches in Malta für Portugal geglänzt.

Vor zwölf Monaten verhalfen Justin Kluivert und Matthijs de Ligt in Aserbaidschan den Niederlanden ins Halbfinale, mittlerweile gehören sie zur Stammelf von Ajax.

Autor: Wayne Harrison, Quelle: www.uefa.com

Link: http://de.uefa.com/under17/news/newsid=2457793.html


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol