Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
CL: Beşiktaş im Achtelfinale
von KKartal vor 35 Minuten
Spieler der Woche: Adebayor!
von Melo80 am 22.11.2017 22:47
Domagoj Vida nicht zu Besiktas?
von besiegdas am 22.11.2017 18:12
Vorerst Rückendeckung für Tudor
von aslan777 am 22.11.2017 16:15
Vorschau: Beşiktaş vs. Porto
von Toraman20 am 22.11.2017 09:29
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 04. Juni 2017

Türkei: Mission WM-Qualifikation geht weiter

Die türkische Nationalmannschaft bestreitet am morgigen Montag ein Testspiel gegen Mazedonien, bevor es am 11. Juni wieder ernst wird. Dann kommt es im Rahmen der WM-Qualifikation für die Endrunde 2018 in Russland zum Duell mit dem Kosovo.

Von Anil P. Polat

Der Kader der türkischen Nationalmannschaft hat sich gestern nach und nach in Istanbul/Riva auf dem TFF Hasan Doğan Trainings- und Ausbildungsgelände versammelt. Nachdem die Spieler ihre letzten Einsätze in der Süper Lig und Europa bestritten haben, kamen die Akteure unter der Leitung von Nationaltrainer Fatih Terim zusammen, um sich auf die bevorstehende Aufgabe in der WM-Qualifikation vorzubereiten.

Am Montag der Test gegen Mazedonien 

Die ersten leichten Trainingseinheiten mit Konditions-, Geschwindigkeits- und Dehnübungen wurden bereits am Abend unter Ausschluss der Presse absolviert. Kapitän Arda Turan trainierte getrennt von der Mannschaft im Zuge eines speziellen Programmes mit dem Physiotherapeuten. Die Halbmond-Kicker reisen am Sonntagnachmittag gegen 13:30 Uhr (MEZ) vom Sabiha Gökçen-Flughafen in die mazedonische Hauptstadt Skopje, wo am frühen Abend um 18:30 Uhr Ortszeit in der Philipp II.-Arena das Abschlusstraining vor dem Testspiel gegen die Mazedonier am Montag (5. Juni, 19:45 Uhr MEZ) stattfindet. Das Training wird dabei für 15 Minuten für die Medienvertreter zugänglich sein. Schiedsrichter der Partie wird der bulgarische Unparteiische Stanislav Todorov sein. 

 

+++ Die Qualifikationsgruppe der Türkei im Überblick +++

 

Das Programm vor dem Kosovo-Spiel

Nach dem Testspiel geht es für die türkische Mannschaft direkt mit dem Flugzeug weiter nach Triest/Italien. Von dort wird die Reise mit dem Bus nach Portorož/Slowenien fortgesetzt, wo man im Kempinski Palace eine Unterkunft bezieht und das Bonifika-Stadion des an der slowenischen Seehafenstadt Koper beheimateten Fußballklubs FC Koper für Trainingszwecke nutzen wird. Am Samstag (10. Juni) fliegt die türkische Elf von Triest nach Tirana, von wo es schließlich mit dem Bus weiter nach Shkoder geht. Am Abend späten Nachmittag (16:45 Uhr MEZ) wird Nationalcoach Fatih Terim im Hotel Colosseo eine Pressekonferenz abhalten. Am Sonntag (11. Juni, 20:45 Uhr MEZ) findet im lokalen Loro Borici-Stadion dann das WM-Qualifikationsmatch gegen den Kosovo statt. Nach der wichtigen Begegnung geht es über Tirana schließlich für die „Milli Takım" zurück nach Istanbul. 

 

Der Kader der türkischen Nationalmannschaft

UPDATE: Rechtsverteidiger Şener Özbayraklı wurde aufgrund einer Kniesehnenverletzung aus dem türkischen Kader für die Länderspiele gegen Mazedonien und den Kosovo gestrichen. Der 27-Jährige beklagte sich zuvor bereits über Schmerzen in der Region. Zudem fehlte der Abwehrspieler von Fenerbahçe seinem Klub zuvor schon wegen einer Oberschenkelverletzung. Der Ärztestab hat nach Rücksprache mit dem Trainergespann entschieden, Özbayraklıs Behandlung in Istanbul fortzuführen. Ein Ersatz wurde bisher nicht berufen. 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol