Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas schielt auf Ba und Vida
von GS1905HAGII vor 18 Minuten
Basaksehir rauscht an CL vorbei!
von SariKanarya1907 vor 60 Minuten
Fenerbahce vor Gomez-Transfer
von engin439 am 23.08.2017 12:16
Dauerkartenverkäufe explodieren!
von Kubinho74 am 23.08.2017 10:36
HSV an Sinan Gümüs dran!
von Lando84 am 22.08.2017 23:28
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 05. Juni 2017

Länderspiel: Türkei im Duell mit Mazedonien

Im Rahmen der WM-Qualifikationsrunde für die Endrunde 2018 in Russland bestreitet die türkische Nationalmannschaft ein Testspiel gegen Mazedonien. Dabei stehen besonders die jungen Spieler im Fokus.

Von Anil P. Polat

8. Duell - Die Bilanz

Als Vorbereitung auf das WM-Qualifikationsspiel gegen den Kosovo am Sonntag (11. Juni, 20:45 Uhr MEZ) testet die Nationalmannschaft der Türkei gegen Mazedonien. Es wird damit gerechnet, dass Nationaltrainer Fatih Terim vor allem den Perspektivspielern zunächst eine Chance gibt, sich zu bewehren. Bisher trafen die Türkei und Mazedonien sieben Mal aufeinander. Die „Milli Takım" gewann bis dato fünf Partien. Zudem holten die Halbmond-Kicker ein Remis. Die Mazedonier holten ihren ersten und einzigen Sieg beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Nationalteams. Das Torverhältnis lautet 14 zu neun für die Türkei. In der aktuelle FIFA-Weltrangliste befindet sich die Türkei auf Platz 25. Mazedonien rangiert auf Platz 136.

Alle Resultate der Türkei gegen Mazedonien im Überblick:

Datum                   Organisation                                 Ergebnis
31, August 1994      Testspiel                                         2:0
30. August 1995      Testspiel                                         2:1
28. März 2001         2002 WM-Quali                                2:1
6. Juni 2001            2002 WM-Quali                                3:3
12. Oktober 2002    2004 EM-Quali                                 2:1
11. Juni 2003          2004 EM-Quali                                 3:2
4. Juni 2006            Testspiel                                         0:1 

 

+++ Die Qualifikationsgruppe der Türkei im Überblick +++

 

548. Länderspiel der türkischen Auswahl 

Für die türkische Auswahl ist es das 548. Länderspiel der 94-jährigen Verbandsgeschichte. Bei den zuvor absolvierten 547 Partien handelte es sich um 288 Test- bzw. Freundschaftsspiele und 259 Pflichtspiele. In diesem Zeitraum fuhr die Türkei 207 Siege ein und erspielte sich zusätzlich 126 Unentschieden. 214 Mal musste man sich dem Gegner geschlagen geben. Das Torverhältnis hier lautet 720:793. Die türkische elf trat dabei bis heute gegen 87 unterschiedliche Länder und ihre Nationalmannschaften an. 469 Begegnungen fanden gegen europäische Nationalteams statt, 30 gegen asiatische Vertreter, 23 gegen Nationalmannschaften vom amerikanischen Kontinent sowie 22 Spiele gegen Teams aus Afrika und drei Partien gegen Mannschaften aus Ozeanien. 

134. Partie unter Trainer Fatih Terim 

Für Rekordnationaltrainer Fatih Terim ist es bereits das 134 Spiel als Chefcoach der türkischen Mannschaft. In 133 Spielen zuvor holte die Türkei unter der Leitung Terims 69 Siege, 32 Unentschieden und 32 Niederlagen. In dieser Zeitspanne erzielte die Türkei 201 Treffer und kassierte 138 Gegentore. 

Voraussichtliche Aufstellungen

Mazedonien: Dimitrievski - Ristovski, Sikov, Ristevski, Toshevsk - Spirovski, Trajchevski, Alioski, Churlinov - Pandev, Trajkovski

Türkei: Özer - Ayhan, Topal, Söyüncü, Köybaşı - Gürler, Akbaba, Çolak, Mor - Ünal 

Schiedsrichter: Stanislav Todorov (Bulgarien)

Austragungsort: Philipp II.-Arena (Skopje)

Anstoß: 19:45 Uhr MEZ

TV-Übertragung: TV8

 

Der Kader der türkischen Nationalmannschaft

UPDATE: Rechtsverteidiger Şener Özbayraklı wurde aufgrund einer Kniesehnenverletzung aus dem türkischen Kader für die Länderspiele gegen Mazedonien und den Kosovo gestrichen. Der 27-Jährige beklagte sich zuvor bereits über Schmerzen in der Region. Zudem fehlte der Abwehrspieler von Fenerbahçe seinem Klub zuvor schon wegen einer Oberschenkelverletzung. Der Ärztestab hat nach Rücksprache mit dem Trainergespann entschieden, Özbayraklıs Behandlung in Istanbul fortzuführen. Ein Ersatz wurde bisher nicht berufen. 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol