Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Besiktas schielt auf Ba und Vida
von GS1905HAGII vor 16 Minuten
Basaksehir rauscht an CL vorbei!
von SariKanarya1907 vor 59 Minuten
Fenerbahce vor Gomez-Transfer
von engin439 am 23.08.2017 12:16
Dauerkartenverkäufe explodieren!
von Kubinho74 am 23.08.2017 10:36
HSV an Sinan Gümüs dran!
von Lando84 am 22.08.2017 23:28
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 11. Juni 2017

WM-Quali: Türkei mit Arbeitssieg im Kosovo!

Die Türkei hat in der WM-Qualifikationsgruppe I den dritten Sieg in Folge eingefahren. In Shkodra gab es für die Truppe von Fatih Terim einen ungefährdeten 4:1-Auswärtssieg.

Von Erdem UFAK

Mehr als ein Pflichtsieg beim Tabellenletzten der Gruppe I war der 4:1-Erfolg nicht. Dennoch dürfen die Türken nach dem dritten Sieg im sechsten Gruppenspiel weiter von der WM-Teilnahme träumen. Die übrigen Ergebnisse in der Gruppe spielten den Rot-Weißen jedoch nicht in die Karten: Die Ukraine gewann ihr Auswärtsspiel in Finnland knapp (2:1), auch Island durfte nach dem Last Minute-Treffer von Hördür Magnusson gegen die Kroaten jubeln. Am Ende des sechsten Spieltages klettert die Türkei mit nunmehr elf Punkten auf Rang 3, zwei Punkte hinter Island und Tabellenführer Kroatien. Auf Grund der schlechteren Tordifferenz rutscht die Ukraine auf Platz 4 ab, während Finnland und der Kosovo mit jeweils einem Punkt keine Ambitionen mehr haben. Das nächste Qualifikationsspiel steigt für die Türken am 2. September in der Ukraine.

Volkan Sen und Cengiz Ünder treffen für die Türkei

Die Partie in Shkodra hatte den wenigen Fans kaum etwas zu bieten. Die Türkei dominierte das Spiel von Beginn an und ging nach der Hereingabe von Hasan Ali Kaldirim durch den Kopfball von Volkan Sen (7.) früh in Führung. Anschließend schlichen sich im Spiel der Gäste Nachlässigkeiten ein, die vom Tabellenletzten der Gruppe I sofort bestraft wurden. Nach einem Eckball von Valon Berisha nutzte Amir Rrahmani (22.) die Unachtsamkeit in der Türken-Abwehr und glich per Kopf aus. Fortan begegneten sich die Teams auf Augenhöhe. Spielerische Glanzpunkte blieben jedoch Mangelware, so dass erneut eine Standardsituation den nächsten Treffer brachte. Zur Stelle war dieses Mal Youngster Cengiz Ünder (31.), der die Ecke von Selcuk Inan per Kopf zum 2:1 verwandelte. Ohne weitere nennenswerte Offensivaktionen ging es in die Halbzeitpause.

Burak Yilmaz überholt Tuncay Sanli in der ewigen Torjägerliste

Auch im zweiten Durchgang bot die Türkei gegen das unterklassige Kosovo nur fußballerische Magerkost. Gelungene, gar einstudierte Spielzüge waren von der Terim-Elf nach wie vor nicht zu sehen. Dennoch verstanden es die Türken, den Sack rechtzeitig zuzumachen. Mit seinem 23. Länderspieltor nach Vorlage von Oguzhan Özyakup entschied Burak Yilmaz (60.) die Partie. Somit ist der Angreifer von Beijing Guoan nach Hakan Sükür der erfolgreichste Torjäger der türkischen Fußballhistorie. Den Schlusspunkt setzte schließlich Ozan Tufan (82.), der wiederum vom eingewechselten Yusuf Yazici bedient wurde. Für den Shootingstar von Trabzonspor war dies die erste Torbeteiligung im ersten Länderspiel. Der anschließende Platzverweis von Bernard Berisha (84.) hatte keinerlei Einfluss mehr auf das Spielgeschehen.

Aufstellungen

Kosovo: Ujkani (53. Nurkovic), Vojvoda, Rrahmani, Alushi, Pnishi, Aliti, Valon Berisha, Kryeziu, Zeneli (53. Bernard Berisha), Avdijaj, Nuhiu (74. Rashica)

Türkei: Volkan Babacan, Gökhan Gönül, Mehmet Topal, Çağlar Söyüncü, Hasan Ali Kaldırım (85. İsmail Köybaşı), Selçuk İnan, Ozan Tufan, Oğuzhan Özyakup (74. Yusuf Yazıcı), Cengiz Ünder, Volkan Şen (80. Emre Mor), Burak Yılmaz

Tore: 0:1 Volkan Sen (7.), 1:1 Rrahmani (22.), 1:2 Cengiz Ünder (31.), 1:3 Burak Yilmaz (60.), 1:4 Ozan Tufan (82.)

Gelb-Rote Karte: Bernard Berisha (84., Kosovo)

Gelbe Karten: Alushi -  Burak Yılmaz (nächstes Spiel gesperrt)

 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol