Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
CL: Beşiktaş im Achtelfinale
von KKartal vor 55 Minuten
Spieler der Woche: Adebayor!
von Melo80 am 22.11.2017 22:47
Domagoj Vida nicht zu Besiktas?
von besiegdas am 22.11.2017 18:12
Vorerst Rückendeckung für Tudor
von aslan777 am 22.11.2017 16:15
Vorschau: Beşiktaş vs. Porto
von Toraman20 am 22.11.2017 09:29
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 27. Juni 2017

Halil Altintop verlässt den FC Augsburg

Halil Altintop verlässt nach vier Jahren den FC Augsburg und kehrt der Bundesliga wohl Richtung Tschechien den Rücken. Bei Meister Slavia Prag lockt die UEFA Champions League.

Von Metin GÜLMEN

Der ehemalige türkische Nationalspieler Halil Altintop wird den FC Augsburg nach vier Jahren verlassen. "Ich hatte eine wunderbare Zeit, dennoch sehe ich es als notwendig an, diesen Schritt zu machen und den FCA zu verlassen. Ich möchte eine neue Herausforderung annehmen", ließ der 34-Jährige mitteilen. Und diese Herausforderung könnte nächste Saison UEFA Champions League heißen - und zwar mit dem tschechischen Meister Slavia Prag! Das berichtet zumindest BILD.

Halil wollte Vertrag bis 2019 - Will er mit Hamit zusammenspielen?

Eigentlicher Knackpunkt für die Nicht-Verlängerung des auslaufenden Vertrags war wohl die Tatsache, dass ihm die Fuggerstädter nur einen Einjahreskontrakt anboten - Altintop wollte aber einen Zweijahresvertrag. Augsburg-Manager Stefan Reuter: "Wir bedauern die Entscheidung sehr. Halil hat sich immer zu 100 Prozent in den Dienst der Mannschaft gestellt." In der abgelaufenen Saison hatte der 38-fache türkische Nationalspieler nicht nur wegen seiner sechs Saisontore großen Anteil am Klassenerhalt. Gerade zum Saisonende führte er die Mannschaft an, schwor sie in leidenschaftlichen Kabinenreden immer wieder ein. Möglicherweise folgt ihm nach Tschechien auch Zwillingsbruder Hamit, der bei Absteiger Darmstadt 98 vor dem Absprung steht.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol