Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Vorschau: Beşiktaş vs. RB Leipzig
von Lacazette vor 2 Minuten
Tolga Cigerci fällt vorerst aus!
von Egemen55 vor 14 Minuten
Gute Stimmung bei Fenerbahce
von SariKanarya1907 am 26.09.2017 19:57
"Konnten Galatasaray nicht stoppen!"
von Kubinho74 am 26.09.2017 19:53
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 11. September 2017

GazeteFutbols Europa-Tour!

Enes Ünal trifft wieder! Der 20-jährige Angreifer erzielte am Sonntag seinen ersten Treffer in der Primera Division. Auch Caglar Söyüncü konnte überzeugen, während Emre Mor sein Debüt für Celta Vigo feierte.

Von Erdem UFAK

Semih Kaya (Sparta Prag): Ganz bitterer Saisonstart für Kaya nach seinem Wechsel nach Tschechien. Absolvierte jeweils ein Spiel in der Europa League-Quali und der tschechischen HET Liga. Fällt mit einem Mittelfußbruch jetzt aber bis Ende September verletzt aus.

Cenk Gönen (FC Malaga): Malaga spielt am Montagabend zuhause gegen UD Las Palmas. Gönen dürfte wohl wieder als Ersatzkeeper fungieren.

Ersan Gülüm (Adelaide United): Der Ligabetrieb in Australien beginnt erst Anfang Oktober.

Cengiz Ünder (AS Rom): Das Auswärtsspiel bei Sampdoria Genua wurde verlegt.

Ömer Toprak (Borussia Dortmund): Begann erneut auf der Bank und wurde in der 18. Minute für den verletzten Marc Bartra eingewechselt. Dortmund spielte lange Zeit in Überzahl und dominierte das Geschehen. In der Abwehr gab es daher kaum etwas zu tun. Wenn doch, war Toprak stets zur Stelle.

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): Gegen das Freiburger Abwehrbollwerk gab es kein Durchkommen. Sahin war noch der Auffälligste im BVB-Mittelfeld. Hatte viele Ballkontakte und fungierte als wichtige Anspielstation. Die zündenden Ideen fehlten aber auch ihm.

Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf): Ein sehr ansehnliches und temporeiches Spiel gegen Union Berlin, welches die Düsseldorfer knapp mit 3:2 für sich entschieden. Ayhan spielte durch und durfte in der Dreierkette ran. Wirkte aber etwas müde und unkonzentriert von den Länderspieleinsätzen. Seine Nebenmänner Hoffmann und Gießelmann machten einen besseren Eindruck.

Hakan Calhanoglu (AC Mailand): Deutliche 1:4-Pleite bei Lazio Rom. Calhanoglu startete von der Bank und wurde in der 55. Minute eingewechselt. Da stand es allerdings schon 0:4. Konnte immerhin den Ehrentreffer von Riccardo Montolivo vorbereiten.

Halil Altintop (Slavia Prag): Stand beim 1:1 bei Sigma Olomouc 69 Minuten auf dem Feld, ehe Ex-Bursaspor-Stürmer Tomas Necid für ihn eingewechselt wurde. Konnte sich an diesem Abend nicht auszeichnen und blieb unauffällig.

Arda Turan (FC Barcelona): Fällt mit Rückenproblemen vorerst aus. Stand demzufolge nicht im Kader beim 5:0-Heimsieg gegen Espanyol Barcelona.

Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam): Stand auf Grund einer Knieverletzung nicht im Aufgebot beim 4:2-Auswärtssieg bei Heracles Almelo.

Nadir Ciftci (Plymouth Argyle): Eine 0:1-Niederlage vor eigenem Publikum gegen Milton Keynes Dons. Ciftci wurde nach 69 Minuten ausgewechselt. Konnte keine Akzente setzen.

Kenan Karaman (Hannover 96): Ein sehr passables 1:1 in Wolfsburg für den Bundesliga-Aufsteiger. Karaman kam nach 64 Minuten und sorgte für Belebung im Hannover-Mittelfeld. Breitenreiter stellt sein System um und die Niedersachsen bekam mehr Zugriff auf die Gastgeber. Hätte kurz vor dem Ende beinahe den Siegtreffer von Martin Harnik vorgelegt.

Enes Ünal (FC Villarreal): Das 3:1 gegen Betis Sevilla war der erste Saisonsieg für Villarreal. Ünal kam nach 69 Minuten für Carlos Bacca und erzielte keine zehn Minuten später per strammem Rechtsschuss das 3:1. Der erste Treffer für den jungen Stürmer in der Primera Division. Sturmkonkurrent Bacca traf jedoch auch.

Aytac Sulu (SV Darmstadt 98): Gute Leistung vom Kapitän, der nach einer Ecke das zwischenzeitliche 1:0 für sein Team köpfte. Darmstadt konnte die Führung nicht halten und unterlag Bochum mit 1:2.

Salih Ucan (FC Sion): Ucan absolvierte am Sonntag sein erstes Spiel für den Schweizer Erstligisten. Allerdings gab es bei Grasshopper Zürich eine 2:3-Niederlage. Ucan begann von Anfang an und deutete bereits an, dass er Sion in dieser Saison verstärken kann. Musste nach 80 Minuten das Spielfeld verlassen.

Berkay Özcan (VfB Stuttgart): Stand nicht im Kader bei der 1:3-Niederlage auf Schalke.

Hamit Altintop (SV Darmstadt 98): Unauffällige Partie gegen Bochum, welches die „Lilien" trotz Sulu-Führungstreffer verloren haben. Gewohnt zweikampfstark, fehlte es Altintop jedoch an offensiver Durchschlagskraft.

Yunus Malli (VfL Wolfsburg): Wurde beim 1:1 gegen Hannover in der 81. Minute für Daniel Didavi eingewechselt. Konnte sich nicht mehr auszeichnen.

Emre Mor (Celta Vigo): Stand für Celta Vigo erstmals im Kader und wurde beim 1:0-Heimsieg gegen Alaves in der 88. Minute eingewechselt. Darf in den kommenden Wochen auf mehr Einsatzzeiten hoffen.

Enver Cenk Sahin (FC St. Pauli): St. Pauli ist am Montagabend zu Gast beim 1.FC Nürnberg.

Emre Colak (Deportivo La Coruna): Stand nicht im Kader bei der 2:4-Niederlage zuhause gegen Real Sociedad.

Caglar Söyüncü (SC Freiburg): Durfte gegen den BVB von Anfang an ran und spielte gegen die favorisierten Gäste eine starke Partie. Trotz Unterzahl stand die Null am Ende, auch weil Söyüncü kaum Fehler unterliefen und der türkische Nationalspieler hochkonzentriert zu Werke ging. Klarer Formanstieg erkennbar.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol