Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Galatasaray und Fenerbahce torlos
von melo72 vor 14 Minuten
Tudor hat die Qual der Wahl
von aslan777 am 22.10.2017 22:18
Fenerbahce bereit für das Derby
von SariKanarya1907 am 22.10.2017 20:38
Viel Kritik für Abdullah Avci
von Kanarya am 22.10.2017 19:05
UEFA: Ausschüttungen 2016/17
von Efsane1907 am 22.10.2017 10:43
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 06. Oktober 2017

Türkei startet gegen Neuseeland in die WM

Der Startschuss für die Weltmeisterschaft in Indien fällt heute! Die Türkei darf im ersten Spiel der Gruppe B gegen Neuseeland ran!

Von Erdem UFAK

Innerhalb eines Jahres steht für die türkische U17-Nationalmannschaft das zweite Großturnier an. Nach dem Halbfinaleinzug bei der Europameisterschaft im Mai 2017 und der damit verbundenen Qualifikation für die WM in Indien, startet die Mannschaft von Mehmet Hacioglu heute ins erste WM-Gruppenspiel. Gegner im Dr. DY Patil-Stadion in Mumbai ist der Underdog der Gruppe B, Neuseeland. Anpfiff unter der Leitung des Unparteiischen John Pitti (Panama) ist um 13.30 Uhr (MEZ). Übertragen wird das Spiel der Türkei von „TRT Spor" und „Eurosport 2".

Hacioglu: „Werden uns hier weiterentwickeln!"

Im Parallelspiel der Gruppe B treffen ab 16.30 Uhr (MEZ) Paraguay und Mali aufeinander. Die türkische Nationalmannschaft gilt in der Gruppe B als Mitfavorit auf den Gruppensieg. „Um uns auf die schwierigen Wetterverhältnisse einzustellen, sind wir bereits sehr früh angereist. Die Hitze und Luftfeuchtigkeit wird uns sicherlich beeinträchtigen, doch das gilt für alle Teams. Neuseeland, Mali und Paraguay sind körperlich besser drauf als wir. Technisch haben wir ihnen allerdings einiges voraus. Der Respekt vor unseren Gegnern ist groß. Wir freuen uns auf das Turnier und sind fest davon überzeugt, dass wir hier einen großen Entwicklungsschritt machen werden", so Nationaltrainer Hacioglu auf der gestrigen Pressekonferenz.

Der Kader der türkischen U17

SPIELERNAME

VEREIN

POSITION

Berke ÖZER

Altınordu A.Ş.

Torwart

Ozan Can ORUÇ

Altınordu A.Ş.

Torwart

Eren BİLEN

Göztepe A.Ş.

Torwart

Şahan AKYÜZ

Altınordu A.Ş.

Abwehr

İsmail ÇOKÇALIŞ

Bursaspor

Abwehr

Abdussamed KARNUÇU

Galatasaray A.Ş.

Abwehr

Bekir GÖKÇİMEN

Galatasaray A.Ş.

Abwehr

Ozan KABAK

Galatasaray A.Ş.

Abwehr

Ramazan CİVELEK

Galatasaray A.Ş.

Abwehr

Berk ÇETİN

B. Mönchengladbach

Abwehr

Egehan GÖK

Altınordu A.Ş.

Mittelfeld

Kerem KESGİN

Bucaspor

Mittelfeld

Atalay BABACAN

Galatasaray A.Ş.

Mittelfeld

Recep GÜL

Galatasaray A.Ş.

Mittelfeld

Sezer TAŞKOLU

Göztepe A.Ş.

Mittelfeld

Sefa AKGÜN

Trabzonspor A.Ş.

Mittelfeld

Umut GÜNEŞ

VfB Stuttgart

Mittelfeld

Embiya AYYILDIZ

Altınordu A.Ş.

Angriff

Yunus AKGÜN

Galatasaray A.Ş.

Angriff

Malik KARAAHMET

Karlsruher SC

Angriff

Ahmed KUTUCU

FC Schalke 04

Angriff


Praktische Infos (Quelle: www.fifa.com)

Datum: 6. - 28. Oktober

Teilnehmer: 24 Mannschaften aus den sechs Konföderationen der FIFA, aufgeteilt in sechs Gruppen.

Format: Die zwei Gruppenbesten sowie die vier besten Drittplatzierten qualifizieren sich für das Achtelfinale.

Geschichte: Es ist die 17. Auflage des Turniers. Die erste fand 1985 in China VR statt, die letzte 2015 in Chile.

Wissenswertes
Nigeria, zweifacher Titelhalter und fünffacher Weltmeister, scheiterte in der kontinentalen Qualifikation. Der letzte Sieger, dem dieses Schicksal widerfuhr, war der U-17-Weltmeister von 2009, die Schweiz, die 2011 nicht dabei war. Afrika wird durch Mali, zweifacher Vizeweltmeister, Ghana, Guinea und Niger vertreten.

Vier ehemalige Weltmeister werden in Indien mit von der Partie sein: Brasilien (1997, 1999, 2003), Ghana (1991, 1995), Mexiko (2005, 2011) und Frankreich (2001). Außer Nigeria sind Russland (1987), Saudiarabien (1989) und die Schweiz (2009) die drei anderen ehemaligen Gewinner, die abwesend sind.

Die Ozeanien-Zone entsendet zum ersten Mal zwei Vertreter. Während Neuseeland zu den Stammgästen zählt, ist Neukaledonien ein Debütant bei einem FIFA-Turnier.

Mit Spannung wird der Auftritt Englands erwartet, dessen Jugendauswahlen ein goldenes Zeitalter erleben. Die U-20 hat früher in diesem Jahr die FIFA U-20-Weltmeisterschaft gewonnen, die U-19 ist in ihrer Alterskategorie Europameister geworden und die U-21 erreichte das Halbfinale des kontinentalen Wettbewerbs. Die U-17-Auswahl wiederum reist als Vize-Europameister nach Indien.


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol