Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Yeni Malatya feiert Heimsieg
von thefoxxes am 21.10.2017 22:30
Tudor hat die Qual der Wahl
von thefoxxes am 21.10.2017 22:28
Fenerbahce bereit für das Derby
von thefoxxes am 21.10.2017 20:31
Wie sieht die Zukunft von Tosun aus?
von GSCR67 am 21.10.2017 15:38
Die Schlüsselspieler im Derby
von Efsane1907 am 21.10.2017 14:02
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 09. Oktober 2017

Prestige-Duell für die Türkei in Finnland

Aus sportlicher Sicht hat die Begegnung in Turku heute keine Bedeutung mehr. Beide Teams haben die WM-Teilnahme verpasst und wollen sich anständig aus der WM-Qualifikation verabschieden. 

Von Erdem UFAK

Aus Sicht der Türkei ist in der WM-Qualifikationsgruppe I der „worst case" eingetreten. So gehen die Türken nach der 0:3-Niederlage gegen Island ohne jegliche Ambitionen in das letzte Gruppenspiel gegen Finnland, während sich Island (19 Punkte), Kroatien (17 Punkte) und die Ukraine (17 Punkte) noch um den Gruppensieg bzw. die Playoff-Teilnahme streiten. Coach Mircea Lucescu hat für das heutige Duell in Turku Arda Turan, Nuri Sahin und Burak Yilmaz verletzungsbedingt aus dem Kader streichen müssen. Zudem wird Caner Erkin (gesperrt) ebenfalls nicht zur Verfügung stehen. Daher dürfen sich Spieler wie Emre Mor, Cengiz Ünder, Ozan Tufan und Hakan Calhanoglu berechtigte Hoffnungen auf einen Einsatz von Beginn an machen. Das Ergebnis gegen die Finnen hat heute lediglich aus prestigeträchtiger Hinsicht eine Bedeutung. Passiert im Spiel zwischen der Ukraine und Kroatien kein mittelschweres Fußballwunder, hat die Türkei keine Chance mehr auf den dritten Tabellenplatz. Die Finnen hingegen werden die WM-Qualifikationsgruppe I auf dem fünften Platz zu Ende bringen.

+++ Der Spielplan und die Tabelle der Gruppe I im Überblick +++

Voraussichtliche Aufstellungen

Finnland: Hradecky, Arajuuri, Moisanderi Ojala, Granlund, Schüller, Sparv, Hetemaj, Hamalainen, Pohjanpalo, Skrabb

Türkei: Volkan Babacan, Sabri Sarioglu, Ömer Toprak, Çağlar Söyüncü, İsmail Köybasi, Ozan Tufan, Oğuzhan Özyakup, Hakan Calhanoglu, Cengiz Ünder, Emre Mor, Cenk Tosun

Anpfiff: 20.45 Uhr, Veritas-Stadion

SR: Benoit Bastien (FRA), TV: TV 8


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol