Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
Başakşehir vs. Galatasaray
von Toraman20 am 20.11.2017 18:04
War das der Befreiungsschlag?
von Alex1907 am 20.11.2017 15:31
Basaksehir blamiert Galatasaray
von engin439 am 20.11.2017 14:53
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von Kanarya am 19.11.2017 22:30
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Freitag, der 03. November 2017

Lucescu verzichtet auf Turan, Yilmaz & Erkin!

Sind das Anzeichen auf einen großen Umbruch für die nächste Qualirunde? Arda Turan, Burak Yilmaz, Caner Erkin und viele andere Routiniers wurden von Lucescu für die kommenden Testspiele der Türkei nicht in den Kader einberufen. 

Von Hüseyin YILMAZ

Türkei-Coach Mircea Lucescu sorgte bei seiner Kadernominierung für die anstehenden Freundschaftsspiele gegen Rumänien (9. Oktober) und Albanien (13. Oktober) für große Überraschungen. Ganze neun Kicker, die das Urgestein in den vergangenen Duellen gegen Island und Finnland in der enttäuschenden WM-Qualifikationsrunde nominierte, wurden nicht berücksichtigt: Arda Turan, Burak Yilmaz, Caner Erkin, Emre Belözoglu, Sabri Sarioglu, Serkan Kirintili, Mehmet Topal, Volkan Sen und Mevlüt Erdinc. BVB-Star Nuri Sahin hatte nach 52 Einsätzen für Mond und Stern gestern Abend mit einer schriftlichen Mitteilung auf den sozialen Medien seine Nationalmannschaftskarriere beendet (GazeteFutbol.de berichtete). Der türkische Fußballverband TFF veröffentlichte heute auf der offiziellen Homepage ein Dankschreiben für Sahin. Des Weiteren wurde signalisiert, dass man in Zukunft mit einer möglichen Position auf Leitungsebene die Zusammenarbeit fortsetzten möchte.     

Vier Spieler das erste Mal im Aufgebot

Okan Kocuk (Istanbulspor), Erol Erdal Alkan (Dordrecht), Atila Turan (Kayserispor) und Kenan Karaman (Hannover 96) verschaffen sich erstmalig einen Platz im 26-Mann-Kader der „Milli Takim". Auf der anderen Seite kehrt Trabzon-Verteidiger Ugur Demirok nach 1.330 Tagen zurück zu den "Ay-Yildizlilar". Galatasaray und Trabzonspor haben mit jeweils drei Kickern diesmal die meisten Spieler zur türkischen Nationalmannschaft schicken können, gefolgt von Besiktas, Fenerbahce und Kayserispor mit je zwei.   

Der Türkei-Kader im Überblick

Torhüter: Volkan Babacan (Basaksehir), Harun Tekin (Bursaspor), Okan Kocuk (Istanbulspor)

Abwehr: Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf), Çaglar Söyüncü (SC Freiburg), Erol Erdal Alkan (Dordrecht), Ömer Toprak (Borussia Dortmund), Serdar Aziz (Galatasaray), Ugur Demirok (Trabzonspor), Atila Turan (Kayserispor), İsmail Köybasi (Fenerbahce)

Mittelfeld: Cengiz Ünder (AS Rom), Ozan Tufan (Fenerbahce), Deniz Türüc (Kayserispor), Emre Mor (Celta Vigo), Oguzhan Özyakup (Besiktas), Yusuf Yazici (Trabzonspor), Selcuk Inan (Galatasaray), Okay Yokuslu (Trabzonspor), Emre Akbaba (Alanyaspor), Yunus Malli (VfL Wolfsburg), Hakan Calhanoglu (AC Mailand), Kenan Karaman (Hannover 96), Tolga Cigerci (Galatasaray)

Angreifer: Cenk Tosun (Besiktas), Enes Ünal (UD Levante)


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol