Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
Başakşehir vs. Galatasaray
von Toraman20 am 20.11.2017 18:04
War das der Befreiungsschlag?
von Alex1907 am 20.11.2017 15:31
Basaksehir blamiert Galatasaray
von engin439 am 20.11.2017 14:53
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von Kanarya am 19.11.2017 22:30
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 08. November 2017

Ayhan, Cigerci und Mor sagen Lucescu ab

Zwei unbedeutende Testspiele gegen Rumänien und Albanien? Davon will Türkei-Coach Lucescu nichts wissen. Der Rumäne kündigt an: "Ich werde die jungen Spieler, die bei ihren Vereinsmannschaften nicht zum Einsatz kommen, spielen lassen."

Von Erdem UFAK

Während sich in den nächsten Tagen die letzten acht europäischen Nationen um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland streiten, darf die Türkei in der Länderspielpause „nur" zwei Testspiele gegen Rumänien und Albanien absolvieren. Bereits am Donnerstagabend ab 19.15 Uhr (MEZ) tritt die Mannschaft von Mircea Lucescu in Cluj gegen den Weltranglisten-45. an. Für Lucescu wird die Partie im Constantin Radulescu-Stadion zugleich die Rückkehr in die Heimat. Gleichzeitig ist der rumänische Chefcoach der Türken aber auch gefordert, der Mannschaft Optimismus und Zuversicht für die kommenden Wochen und Monate einzuimpfen.

Verletzungspech vor Rumänien-Spiel - Bursaspors Baris Yardimci nachnominiert

Die Trainingswoche vor dem Duell mit den Rumänen lief für die Türken nicht optimal. Noch mitten in den Vorbereitungen in Istanbul haben sich Kaan Ayhan, Emre Mor und Tolga Cigerci verletzungsbedingt abgemeldet. Mor und Cigerci verließen das Türken-Camp bereits, bei Ayhan besteht zumindest noch Hoffnung auf einen Einsatz gegen Albanien am Montagabend. Nachnominiert hat Lucescu bislang nur Bursaspors Baris Yardimci - für den 25-jährigen Rechtsverteidiger die erste Nominierung überhaupt. „Die Vereine lassen die jungen türkischen Spieler nicht spielen. Ich möchte ihnen aber eine Chance geben. Es werden noch mehr Spieler zur Nationalmannschaft kommen, mit denen man im Vorfeld nicht gerechnet hätte", so der 72-Jährige auf der heutigen Pressekonferenz in Cluj.


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol