Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
Başakşehir vs. Galatasaray
von Toraman20 am 20.11.2017 18:04
War das der Befreiungsschlag?
von Alex1907 am 20.11.2017 15:31
Basaksehir blamiert Galatasaray
von engin439 am 20.11.2017 14:53
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von Kanarya am 19.11.2017 22:30
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 09. November 2017

Rumänien führt die Türkei vor

Im Freundschaftsspiel gegen die rumänische Nationalmannschaft verliert die Türkei sang und klanglos mit 0:2. Die Gastgeber konnten teilweise zaubern und gewannen die Partie durch Tore des Mittelfeldspielers von Kardemir Karabükspor Gheorghe Grozav.

Von Mikail UZUN

Nach der gescheiterten WM-Qualifikation bastelt Türkei-Coach Mircea Lucescu am Kader für die kommende Europameisterschaft. Die erste Generalprobe gegen Rumänien ging deutlich schief. Ohne jegliche Gegenwehr verlor die "Milli Takim" mit 0:2, wobei dieses Ergebnis noch schmeichelhaft ist. Mittelfeldspieler Gheorghe Grozav von Kardemir Karabükspor traf doppelt und führte seine Mannschaft zum Sieg.

Rumänien zeigt der Türkei die Grenzen auf

Die Gastgeber übernahmen sofort die Initiative und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Sie ließen den Ball laufen und kamen zu mehreren Torraumszenen. Die Gäste schafften es kaum aus der eigenen Hälfte. Trotz der miserablen Leistung hielten die Türken hinten bis zur 42. Minute die Null, als Selcuk Inan nach einem vermeindlichen Foulspiel des Gegners alles stehen und liegen ließ, um mit dem Schiedsrichter zu diskutieren. Diese Szene führte zum Führungstreffer Rumäniens, wobei Ozan Tufan den Ball unglücklich ins eigene Tor abfälschte. Nach dem Seitenwechsel dann der erste ernstzunehmende Angriff der Lucescu-Elf, doch hier war die rumänische Abwehr zur Stelle. In der 69. Minute war es dann erneut Grozav, der frei vor Gästekeeper Harun Tekin stand und auf 2:0 erhöhen konnte. Erst in der 80. Minute brachte die türkische Nationalmannschaft mit dem eingewechselten Cengiz Ünder den ersten Schuss auf das gegnerische Tor, doch der Ball wurde von der Linie geklärt. Die Gastgeber spielten die restliche Spielzeit souverän herunter und fuhren einen ungefährdeten Sieg ein, der auch hätte höher ausfallen können.

Aufstellungen

Rumänien: Pantilimon - Sapunaru (75. Balasa), Chiriches, Grigore, Tosca - Pintilii, Stanciu (77. Alibec) - Deac (62. Torje), Budescu (72. Bicfalvi), Grozav - Keseru (67. Andone)

Türkei: Tekin - Tufan (83. Yardimci), Aziz, Söyüncü, Turan - Inan (46. Ünder), Yokuslu - Calhanoglu (64. Karaman), Özyakup, Yazici (46. Malli) - Tosun

Tore: 1:0 Grozav (42.), 2:0 Grozav (69.)

Gelbe Karten: Pintilii, Andone - Malli


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol