Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Vorschau: Beşiktaş vs. Porto
von Egemen55 vor 9 Minuten
Başakşehir vs. Galatasaray
von GSCR67 am 21.11.2017 15:01
Ümit Özat zurück bei Genclerbirligi!
von Limasen am 21.11.2017 14:17
War das der Befreiungsschlag?
von bwler93 am 21.11.2017 12:02
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Sonntag, der 12. November 2017

Lucescu appelliert an Klubtrainer!

Mircea Lucescu ist guter Dinge! Der Nationaltrainer von Mond und Stern ging vor dem Freundschaftsspiel gegen Albanien im Antalya-Stadion auf die Fragen der Reporter ein und gab Informationen über die neue Spielergeneration.

Von Hüseyin YILMAZ

Die Öffentlichkeit soll geduldig sein! Das war die Hauptbotschaft von Nationaltrainer Mircea Lucescu auf der Pressekonferenz im Calista Resort Hotel in Belek, wo die Türkei sich vor dem Testspiel gegen Albanien (ab 18:30 Uhr MEZ) im Trainingslager befindet. Das Urgestein wies daraufhin, dass man aktuell eine neue Generation mit vielen jungen Akteuren formt und ein bestimmtes Zeitfenster benötigen wird bis diese Spielergruppe sich einspielt. Auf der anderen Seite hält der Rumäne die Tür weiterhin offen für Routiniers. „Ich habe bislang keinen Akteur aus der Nationalmannschaft verbannt. Viele der erfahrenen Kicker sind verletzt und stehen deshalb nicht im Kader. Sofern ich diese Routiniers brauche, werde ich sie auch nominieren", so Lucescu. GazeteFutbol fasst die wesentlichen Aussagen des 72-Jährigen zusammen! Lucescu über...

... zu den neuen Gesichtern im Türkei-Kader

„Wir haben vier Spieler im Kader, die 20 Jahre alt sind. Diesen Jungs wurde unsererseits die Chance gegeben das Dress der Nationalmannschaft zu tragen. Nun hängt es von ihnen ab, ob ihr Aufenthalt langfristig sein wird. Sie müssen alle hart bei ihren Vereinen arbeiten. Deshalb bitte ich die Klubtrainer darum den jungen Schützlingen mehr Einsatzzeiten zu gewähren. Das ist sehr wichtig für die Nationalmannschaft. Alles in allem vertraue ich dieser Generation."

... die Aufforderung an die Spieler mehr Verantwortung zu übernehmen

„Fast alle Spieler in der Nationalmannschaft sind die tragenden Säulen in ihren Teams. Nun ist es an der Zeit, dass sich dieses Verantwortungsbewusstsein auch in der Nationalmannschaft widerspiegelt. Innerhalb des Teams gibt es einen amüsanten Kampf um die Stammplätze. Das wird sich positiv auf die sportliche Zukunft des Landes auswirken."

... die notwendigen Wechsel der türkischen Kicker nach Europa

„Es fängt alles beim Spieler selbst an. Ein junger Fußballer muss sich vorerst in der eigenen Liga beweisen, immer bei der Sache sein und diszipliniert arbeiten. Schließlich muss auch ein Klubtrainer Akteure mit Potenzial dauerhaft fördern. Albanien, auf das wir morgen treffen, kann neun Spieler vorweisen, die in Italien ihre Brötchen verdienen. Auch Türken müssen nach einem bestimmten Reifeprozess ihr Heil in Europa suchen und ihren Horizont erweitern."

... die Aufstellung von Ozan Tufan als rechter Verteidiger gegen Rumänien

„Leider sind Kaan Ayhan und Baris Yardimci verletzt. Ich hatte keine andere Wahl. Die offensiv agierenden Außenverteidiger von Genclerbirligi (Ugur Ciftci und Ahmet Oguz) habe ich lange live beobachtet. Sabri habe ich ausprobiert, leider hat es mit ihm nicht so ganz geklappt. Ich habe einen Monat in Deutschland verbracht. Dort sind viele Spieler mit Potenzial. Jedoch ist des Öfteren die Türkei die zweite Wahl bei ihnen. Vorrang hat die deutsche Nationalmannschaft. Tarkan Serbest spielt zum Beispiel bei Austria Wien und wartet auf eine Einladung von Österreich. Fall es nicht klappt, würde er angeblich zu uns kommen wollen. Nichtsdestotrotz habe ich wertvolle Talente im Mannschaftsgefüge. Ich werde diese Jungspunde ausbilden und den Meilenstein für eine erfolgreiche Nationalmannschaft setzen. Da bin ich zuversichtlich und optimistisch."


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol