Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Beşiktaş nur 0:0 gegen Akhisar
von Toraman20 am 20.11.2017 18:11
Başakşehir vs. Galatasaray
von Toraman20 am 20.11.2017 18:04
War das der Befreiungsschlag?
von Alex1907 am 20.11.2017 15:31
Basaksehir blamiert Galatasaray
von engin439 am 20.11.2017 14:53
Fenerbahçe: Kocaman-Yıldırım-Gipfel
von Kanarya am 19.11.2017 22:30
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Dienstag, der 14. November 2017

EM-Zug für die Türkei fast abgefahren

Die EM-Endrunde in Italien ist für die Türkei nach der 1:2-Heimniederlage gegen Belgien in weite Ferne gerückt. Jetzt hilft den Türken nur noch ein Fußballwunder.

Von Erdem UFAK

Bittere Niederlage für die türkische U21 in der EM-Qualifikation! Unter den wachsamen Augen von A-Nationaltrainer Mircea Lucescu verlor die Türkei das wichtige Heimspiel gegen Tabellenführer Belgien unglücklich mit 1:2. Dabei hatte die Partie im RTE-Stadion mit dem frühen Führungstreffer von Melih Okutan (5.) für die Gastgeber optimal begonnen. Noch vor dem Pausenpfiff musste die Mannschaft von Abdullah Ercan jedoch den Ausgleich durch das Eigentor von Merih Demiral hinnehmen. Im zweiten Durchgang überschlugen sich dann die Ereignisse: Zunächst musste Türkeis Rüstü Hanli vom Platz, anschließend vergab Angreifer Kubilay Kanatsizkus trotz Unterzahl einen Strafstoß zur erneuten Führung, ehe Minuten vor dem Ende der Schock folgte. Belgien-Spielmacher Siebe Schrijvers erzielte das umjubelte 2:1 für die Gäste, die mit nunmehr 14 Punkten aus sechs Spielen fest mit der Europameisterschaftsteilnahme rechnen können.

Türkei braucht Wunder für Endrunden-Teilnahme in Italien

Ganz anders hingegen die Tabellenkonstellation für die Türkei. Mit fünf Punkten aus fünf Spielen haben die Rot-Weißen nur noch theoretische Chancen auf die EM-Teilnahme. Dabei müssen die Türken hoffen, am Ende der Qualifikation zu den vier besten Gruppenzweiten der neun Qualifikationsgruppen zu gehören, um zumindest die Playoffs erreichen zu können. Platz 2 in der Gruppe 6 belegt derzeit Schweden mit acht Punkten, gefolgt von Ungarn (acht Punkte), Zypern (sechs Punkte) und der Türkei. Im März 2018 geht es für die U21 mit dem Heimspiel gegen Schweden weiter. In der gleichen Woche gastiert auch Tabellenschlusslicht Malta bei den Türken.

+++ Der Spielplan und die Tabelle der Gruppe 6 im Überblick +++

Aufstellungen

Türkei: 1-Muhammed Şengezer, 2- Mehmet Zeki Çelik, 4-Ertuğrul Ersoy, 5-Merih Demiral, 3-Rüştü Hanlı, 6-Hasan Özkan, 7-Orkan Çınar (61. 19-Oğulcan Çağlayan), 8-Dorukhan Toköz, 10-Doğanay Kılıç (83. 15-Caner Koca), 11-Melih Okutan (61. 17-Sedat Şahintürk), 9-Kubilay Kanatsızkuş.

Belgien: 1-Nordin Jackers, 2-Dion Cools, 4-Wout Faes, 5-Elias Cobbaut, 7-Isaac Mbenza, 8-Samuel Bastien, 10-Siebe Schrijvers, 11-Dosi Lukebakio, 16-Senna Miangue, 17-Aaron Leya Iseka, 19-Aristote Nkaka Bazunga.

Gelbe Karten: Mehmet Zeki Çelik, Ertuğrul Ersoy - Aristote Nkaka Bazunga

Gelb-Rote Karte: Rüştü Hanlı (62., Türkei)

Tore: 1:0 Okutan (5.), 1:1 Demiral (45.), 1:2 Schrijvers (87.)


Der Kader der türkischen U21

SPIELERNAME

VEREIN

POSITION

Muhammed ŞENGEZER

Bursaspor

Torwart

Uğurcan ÇAKIR

Trabzonspor A.Ş.

Torwart

Mehmet Zeki ÇELİK

İstanbulspor A.Ş.

Abwehr

Kerim ALICI

Altınordu A.Ş.

Abwehr

Merih DEMİRAL

Sporting Lissabon

Abwehr

Ertuğrul ERSOY

Bursaspor

Abwehr

Alperen BABACAN

Akhisarspor

Abwehr

Rüştü HANLI

Bursaspor

Abwehr

Ali Mert AYDIN

Altınordu A.Ş.

Mittelfeld

Orkan ÇINAR

Beşiktaş A.Ş.

Mittelfeld

Melih OKUTAN

Boluspor

Mittelfeld

Berkay ÖZCAN

VfB Stuttgart

Mittelfeld

Doğanay KILIÇ

Göztepe A.Ş.

Mittelfeld

Dorukhan TOKÖZ

Eskişehirspor

Mittelfeld

Hasan ÖZKAN

KV Ostende

Mittelfeld

Alican ÖZFESLİ

Altınordu A.Ş.

Mittelfeld

Deniz HÜMMET

Gefle IF

Mittelfeld

Oğulcan ÇAĞLAYAN

Çaykur Rizespor A.Ş.

Mittelfeld

Kubilay KANATSIZKUŞ

Bursaspor

Angriff

Umut Dilan BOZOK

Nimes Olympique

Angriff

 

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol