Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Wer wird neuer GS-Präsident?
von UltrAslan23 am 19.01.2018 20:06
Beşiktaş: Güneş zerpflückt Team
von Toraman20 am 19.01.2018 19:06
Fenerbahçe mit neuem Hauptsponsor
von Toraman20 am 19.01.2018 18:41
Das Viertelfinale im Überblick
von Efsane1907 am 19.01.2018 17:54
Kocaman will eine Siegermannschaft
von SariKanarya1907 am 19.01.2018 14:05
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 13. Dezember 2017

GazeteFutbols Europa-Tour!

Viel hatten die türkischen Legionäre in den vergangenen Tagen nicht zu lachen. Immerhin konnten Spieler wie Salih Ucan, Caglar Söyüncü und Ömer Toprak überzeugen.

Von Erdem UFAK

Semih Kaya (Sparta Prag): Die tschechische Liga hatte am vergangenen Wochenende spielfrei. Note: -

Cenk Gönen (FC Malaga): Erneut nicht im Kader beim Auswärtsspiel bei Real Sociedad (0:2) Note: -

Cengiz Ünder (AS Rom): Rom spielte auswärts nur 0:0 bei Chievo Verona. Ünder kam nach 80 Minuten ins Spiel und sollte noch mal für Impulse in der Offensive sorgen. Das gelang dem Türken allerdings nicht mehr. Auf Grund der zu kurzen Spielzeit keine Bewertung möglich. Note: -

Ömer Toprak (Borussia Dortmund): Das 1:2 am Wochenende gegen Bremen besiegelte das Aus für Trainer Peter Bosz. Da saß Toprak noch auf der Bank. Gegen Mainz am Dienstagabend durfte der türkische Nationalspieler unter Peter Stöger dann wieder in der Startelf ran. Der BVB spielte zu Null, gewann 2:0 und präsentierte sich in allen Belangen deutlich stabiler. Note: 2,5

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): Gegen Bremen durfte Sahin immerhin in der zweiten Halbzeit ran, spielte aber mit zu wenig Zug in der Offensive. In Mainz langte es dagegen nur für einen Kurzeinsatz. Note: 4

Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf): Düsseldorf spielte gegen Nürnberg eine gute erste Halbzeit, baute anschließend aber ab, so dass die Gäste noch 2:0 gewannen. Ayhan wie gewohnt in der Startelf. Spielte eine unauffällige, aber auch eine nahezu fehlerlose Partie. Note: 2,5

Hakan Calhanoglu (AC Mailand): Der Türke stand nicht im Kader beim 2:1-Heimsieg über Bologna. Unter Gattuso hat Calhanoglu wohl keine Chance mehr, ein Wechsel zur Winterpause scheint unausweichlich. Note: -

Halil Altintop (Slavia Prag): Die tschechische Liga hatte am vergangenen Wochenende spielfrei. Note: -

Arda Turan (FC Barcelona): Inzwischen ist klar. Turan hat in Barcelona keine Zukunft mehr. Ein Wechsel in der Winterpause ist unausweichlich. Schafft es nicht mal mehr in den Kader der Katalanen. Note: -

Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam): Feyenoord hatte spielfrei am vergangenen Wochenende. Note: -

Kenan Karaman (Hannover 96): Wurde beim 2:0-Heimsieg gegen Hoffenheim in der 83. Minute eingewechselt. Daher keine Bewertung möglich. Note: -

Enes Ünal (Levante UD): Levante verlor das Heimspiel gegen Athletic Bilbao unglücklich mit 1:2. Ünal stand in der Startelf und spielte 90 Minuten durch. Konnte im Angriff aber nicht für die gewünschte Gefahr sorgen. Note: 4,5

Aytac Sulu (SV Darmstadt 98): Das 0:1 in Aue bedeutete das Aus für Trainer Frings. Sulu erwischte einen schlechten Tag und war am Gegentreffer maßgeblich beteiligt, als er Torschütze Soukou nicht mehr stoppen konnte. Der Trainerwechsel soll jetzt die Wende bringen. Note: 5

Salih Ucan (FC Sion): Eine erneut gute Vorstellung von Ucan, obwohl sein Team zuhause gegen den FC Thun mit 2:3 verlor. Der 23-Jährige spielte 90 Minuten durch, erwies sich einmal mehr als wichtige Anspielstation in der Sion-Offensive und bereitete das zwischenzeitliche 2:2 von M`Boyo vor. Steht jetzt bei zwei Saisontoren und vier Torvorlagen. Note: 2

Berkay Özcan (VfB Stuttgart): Gegen Leverkusen musste der VfB die erste Heimniederlage nach über einem Jahr hinnehmen (0:2). Özcan stand 85 Minuten auf dem Rasen, blieb aber eher unauffällig. Seine beste Szene war in der 56. Minute, als er den an diesem Abend überragenden Bernd Leno prüfte. Note: 4

Hamit Altintop (SV Darmstadt 98): Altintop feierte gegen Aue seinen 35. Geburtstag - und patzte! Nach seinem Ballverlust gegen Nazarov fiel der Siegtreffer für die Gastgeber. Ansonsten blieb Altintop wie die gesamte Mannschaft in der Offensive zu harmlos. Note: 5

Yunus Malli (VfL Wolfsburg): In den letzten beiden Spielen gegen den HSV (0:0) und RB Leipzig (1:1) konnte Malli nicht an die Glanzleistungen der letzten Wochen anknüpfen, auch weil sich seine Mannschaft nicht mehr so viel zutraute und größtenteils ungefährlich in der Offensive blieb. Ist aber inzwischen unumstrittener Stammspieler. Note: 5

Emre Mor (Celta Vigo): Gegen Valencia (1:2) langte es nur für einen Kurzeinsatz. Mor wurde in der 82. Minute eingewechselt, daher keine Bewertung möglich. Note: -

Enver Cenk Sahin (FC St. Pauli): Kommt nach seiner Verletzung nicht wirklich in Tritt. Auch beim 2:2 zuhause gegen den MSV Duisburg konnte Sahin nicht überzeugen und musste nach 76 Minuten den Platz verlassen. Ein Erfolgserlebnis wird dringend benötigt. Note: 4,5

Emre Colak (Deportivo La Coruna): Wichtiger 1:0-Heimsieg gegen CD Leganes. Colak spielte von Beginn an und zeigte vor den knapp 19.000 Zuschauern eine solide Vorstellung. Bislang aber nicht in der Form des Vorjahres. Wurde in der 90. Minute ausgewechselt. Note: 3,5

Caglar Söyüncü (SC Freiburg): Gegen Gladbach am Dienstagabend spielte Söyüncü wie das gesamte Team eine sehr überzeugende Partie. Hellwach, zweikampfstark und fokussiert auf den Sieg, wurde innerhalb einer Woche der zweite Sieg eingefahren. Das spektakuläre 4:3 in Köln verpasste Söyüncü noch verletzt. Note: 2


Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge GazeteFutbol


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol