Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Akhisarspor schießt Galatasaray ab
von ULTRASLAN87 vor 18 Minuten
Semih Özsoy zählt Cocu an
von dropposit am 24.09.2018 00:23
Vorschau: Fener gegen Besiktas
von Littleboy am 23.09.2018 23:30
Der Höhenflug des Garry Rodrigues
von Muslera1905 am 23.09.2018 20:21
Spieler der Woche: Merih Demiral
von thefoxxes am 23.09.2018 16:26
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 04. Januar 2018

Hamit Altintop zieht es zurück in die Türkei

Darmstadt 98 hat die Trennung von Hamit Altintop offiziell bestätigt. Folgt nun der Wechsel ins Trainerteam von Galatasaray?

Hamit Altintop wird ab sofort nicht mehr für den SV Darmstadt 98 auflaufen. Der 35-Jährige habe darum gebeten, sein Engagement bei den „Lilien" zu beenden, teilte der Zweitliga-Klub am Donnerstagnachmittag offiziell mit. Die Gründe sind demnach „ausschließlich privater Natur".

Altintop erklärte: „Ich habe mir die Entscheidung überhaupt nicht leicht gemacht, weil ich während meines Jahres bei den Lilien den Klub, die Verantwortlichen, die Teamkollegen, die Mitarbeiter und die Fans extrem schätzen gelernt habe. Ich habe dieses Trikot mit hundertprozentiger Leidenschaft getragen. Darmstadt 98 wird für mich immer ein besonderer Klub bleiben, aber in meiner Karriere stand meine Familie stets an erster Stelle. Ich werde nun mit meiner Frau und meinen Kindern zurück in die Türkei ziehen, wo ich künftig wieder meinen Lebensmittelpunkt haben werde."

Trainer Dirk Schuster sagte: „Hamit hat uns in einem Gespräch seine Situation erklärt, die wir absolut nachvollziehen können. Ich habe ihn während unserer kurzen gemeinsamen Zeit in Darmstadt als sehr loyalen Menschen kennengelernt, der für die Lilien und seine Teamkollegen durchs Feuer gehen würde. Umso mehr weiß ich, wie schwer ihm dieser Schritt gefallen ist. Für seine Zukunft in der Türkei wünsche ich ihm und seiner Familie nur das Beste."

Altintop war im Januar 2017 ablösefrei von Galatasaray Istanbul ans Böllenfalltor gewechselt. Seitdem kam der 84-fache Nationalspieler in 34 Partien zum Einsatz. Ihm gelang dabei ein Tor.

Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Autor: PhilippMrq

Link: https://www.transfermarkt.de/private-grunde-altintop-und-darmstadt-beenden-zusammenarbeit/view/news/296745


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol