Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Noch drei Verletzte für Galatasaray
von Stuttgarter vor 6 Minuten
FB: Comolli setzt auf Koeman
von Stuttgarter vor 29 Minuten
Lucescu: „Wir entwickeln uns“
von Stuttgarter vor 35 Minuten
Nations League: Türkei steigt ab
von Türkcü1903 am 17.11.2018 20:51
PK mit Lucescu und Tosun
von GSCR67 am 17.11.2018 19:54
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 14. Februar 2018

GazeteFutbols Europa-Tour

Ein überragender Cengiz Ünder hat den AS Rom zu einem 5:2-Heimsieg in der Serie A geführt. Auch Emre Mor trat nach langer Zeit positiv in Erscheinung.

Von Erdem UFAK

Semih Kaya (Sparta Prag): In der tschechischen Liga ist noch bis Mitte Februar Winterpause. Im letzten Spiel der Hinrunde gegen Mlada Boleslav wurde Kaya in der 90. Spielminute eingewechselt. Sparta Prag gewann souverän mit 3:0, hat mit 28 Punkten und dem fünften Tabellenplatz aber nichts mit dem Meisterschaftsrennen zu tun. Note: -

Cenk Gönen (FC Malaga): Nicht im Kader bei der 0:1-Niederlage gegen Atletico Madrid. Note: -

Cengiz Ünder (AS Rom): Gegen Benevento Calcio zeigte Ünder sein bis dato bestes Spiel für die Römer. Zunächst bereitete Ünder das 2:1 von Edin Dzeko vor, anschließend traf er zwei Mal selbst. Wurde dann nach 82 Minuten mit viel Applaus verabschiedet. Rom gewann mit 5:2. Unser Legionär der Woche! Note: 1

Ömer Toprak (Borussia Dortmund): Toprak gehört unter Peter Stöger wieder zur Stammformation. Gegen den HSV lieferte der Türke eine nahezu fehlerlose Partie ab. Der BVB hatte viel Mühe, gewann am Ende dann aber doch mit 2:0. Note: 2

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): Kommt unter Stöger derzeit nicht zum Zug. Saß gegen Hamburg 90 Minuten auf der Bank. Note: -

Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf): Eine unglückliche 1:3-Niederlage bei Union Berlin. Dennoch zeigte Ayhan eine solide Vorstellung und war immer noch der stabilste Akteur in der Düsseldorfer Abwehr. Hat seinen Vertrag jetzt bis Sommer 2019 verlängert. Note: 3

Hakan Calhanoglu (AC Mailand): Ein ungefährdeter 4:0-Auswärtssieg bei SPAL 2013 Ferrara. Calhanoglu stand 90 Minuten auf dem Platz, war an den Toren aber nicht unmittelbar beteiligt. Dennoch ein solider Auftritt. Note: 3

Halil Altintop (1. FC Kaiserslautern): Die Rückkehr des verlorenen Sohnes ist perfekt. Altintop hat Slavia Prag verlassen und stürmt nun wieder für die Pfälzer, für die er bereits zwischen 2003 und 2006 unter Vertrag stand. Beim 3:1-Sieg über Holstein Kiel wurde er nach 65 Minuten eingewechselt. Keine Bewertung möglich. Note: -

Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam): Die Partie bei Vitesse Arnheim begann für Basacikoglu gut. Der 22-Jährige stand in der Startelf und bereitete das 1:0 von Tonny Vilhena vor. Kurz vor der Pause fiel das 1:1, ehe der Türke mit glatt Rot nach 65 Minuten vom Platz gestellt wurde. Anschließend erzielte Bryan Linssen noch zwei Treffer und Arnheim gewann mit 3:1. Van Persie wurde in der 79. Minute eingewechselt. Note: 5

Kenan Karaman (Hannover 96): Verfolgte den 2:1-Heimsieg gegen Freiburg von der Bank aus. Note: -

Enes Ünal (Villarreal CF): Villarreal verlor zuhause gegen Alaves überraschend mit 1:2. Ünal wurde nach 58 Minuten für Roger Martinez eingewechselt, konnte aber nicht mehr die Wende herbeiführen. Carlos Bacca gelang lediglich noch der Treffer zum 1:2 (77.). Note: 4

Aytac Sulu (SV Darmstadt 98): Verlängerte die Ecke von Tobias Kempe auf Bregerie, der zum 0:1 für Darmstadt traf. Die „Lilien" verloren aber noch mit 1:2 in Bochum. Sulu mit einer mäßigen Vorstellung. Note: 4

Salih Ucan (FC Sion): Stand nicht im Kader bei der 0:1-Niederlage gegen Lugano. Sion bleibt abgeschlagen Tabellenletzter. Note: -

Berkay Özcan (VfB Stuttgart): Tayfun Korkut ist neuer Trainer beim VfB. Für Özcan ist das erst einmal nicht so erfreulich. Kam in den ersten beiden Spielen unter dem neuen Coach noch nicht zum Einsatz. Note: -

Cenk Tosun (FC Everton): Hat einen schwierigen Stand beim FC Everton. Das 3:1 gegen Crystal Palace verfolgte Tosun 90 Minuten von der Bank aus. Coach Allardyce erklärte bereits, dass er mehr vom Türken erwartet und Tosun einige Schippen drauflegen muss (zum Artikel HIER klicken) Note: -

Yunus Malli (VfL Wolfsburg): Wolfsburg präsentierte sich in Bremen zu ideenlos. Malli spielte nicht ganz so schlecht wie seine Nebenmänner in der Offensive, dennoch fehlte auch ihm zu oft der Zug zum Tor. Bremen gewann mit 3:1 Note: 4

Emre Mor (Celta Vigo): Wurde gegen Espanyol Barcelona nach 75 Minuten eingewechselt und bereitete fünf Minuten später den 2:1-Führungsreffer von Maximiliano Gomez vor. Seine erste Torvorlage in dieser Saison. Die Partie endete 2:2. Auf Grund der zu kurzen Spielzeit keine Bewertung möglich. Note: -

Enver Cenk Sahin (FC St. Pauli): Nicht im Kader beim 0:0 gegen Nürnberg. Note: -

Emre Colak (Deportivo La Coruna): Der neue Trainer von „Depor" heißt Clarence Seedorf. Gegen Betis Sevilla verloren die „Los Turcos" aber mit 0:1. Jetzt heißt es Abstiegskampf pur! Colak blieb auf der Bank. Note: -

Caglar Söyüncü (SC Freiburg): Kein gutes Spiel für den türkischen Nationalspieler bei der 1:2-Niederlage in Hannover. Die Gastgeber beschäftigen die Freiburger lange Zeit und gewannen verdient. Söyüncü mit zum Teil schlechtem Stellungsspiel und schwachen Werten. Note: 5

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol