Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Günes möchte gewinnen
von Efsane1907 vor 3 Minuten
Lugano zu Besuch bei Fenerbahce
von Alex1907 am 24.09.2018 18:36
Semih Özsoy zählt Cocu an
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:09
Türkei ohne Chance gegen Irland
von Kubinho74 am 24.09.2018 14:04
Akhisarspor schießt Galatasaray ab
von Toraman20 am 24.09.2018 14:01
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Mittwoch, der 09. Mai 2018

GazeteFutbols Europa-Tour

Bilal Basacikoglu erzielte für Feyenoord Rotterdam den 3:2-Siegtreffer in der 90. Minute. Auch Semih Kaya (Sparta Prag) kam zum Einsatz und präsentierte sich deutlich stablier als in den Vorwochen.

Von Erdem UFAK

Semih Kaya (Sparta Prag): Stand beim 2:1-Sieg über FC FASTAV Zlin in der Startelf und spielte die 90 Minuten durch. Machte einen deutlich besseren Eindruck als in den Vorwochen. In dieser Form könnte er seinen Stammplatz bis zum Saisonende behaupten. Note: 3

Ömer Toprak (Borussia Dortmund): Schwache Vorstellung des Türken gegen Mainz (1:2). Toprak sah beim 0:2 der Gäste durch Muto ganz schlecht aus. Musste dann nach 38 Minuten verletzt ausgewechselt werden. Note: 5

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): Gegen Mainz (1:2) 90 Minuten auf der Bank. Note: -

Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf): Spielte im Spitzenspiel gegen Holstein Kiel (1:1) ganz groß auf. Gab einen souveränen Abwehrchef mit guter Spieleröffnung nach vorne. Zudem hervorragende Zweikampfwerte. Note: 1,5

Halil Altintop (1. FC Kaiserslautern): Wurde gegen Heidenheim (1:0) in der 75. Minute eingewechselt und konnte keine Akzente mehr setzen. Note: -

Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam): Fungierte auch diese Woche als Bankdrücker, ehe er im Auswärtsspiel bei SC Heerenveen in der 67.  Minute eingewechselt wurde. Basacikoglu brachte Belebung ins Offensivspiel und erzielte in der 90. Minute sogar den 3:2-Siegtreffer für Feyenoord. Der dritte Saisontreffer des 23-Jährigen. Note: 2

Kenan Karaman (Hannover 96): Solide Vorstellung des Türken im Heimspiel gegen die Hertha (3:1). Karaman hat sich zum Saisonende zunächst einmal in der Stammelf festgespielt. Muss in der Offensive aber noch mehr Akzente setzen. Note: 3,5

Aytac Sulu (SV Darmstadt 98): Souveräne Vorstellung von Sulu in Regensburg. Die „Lilien" gewannen klar mit 3:0 und haben noch alle Chancen, den Abstieg zu verhindern. Der letzte Spieltag in der zweiten Liga verspricht Spannung pur! Note: 2

Salih Ucan (FC Sion): Gegen Meister Young Boys Bern setzte es eine knappe 0:1-Niederlage. Ucan wurde erst in der 89. Minute eingewechselt. Keine Bewertung möglich. Note: -

Berkay Özcan (VfB Stuttgart): Gegen Hoffenheim (2:0) 90 Minuten auf der Bank. Note: -

Yunus Malli (VfL Wolfsburg): Wurde beim 1:4 gegen RB Leipzig erst in der 78. Minute eingewechselt. Da lagen die „Wölfe" aber bereits mit 1:4 hinten. Konnte dementsprechend keine Akzente mehr setzen. Auf Grund der zu kurzen Spielzeit keine Bewertung möglich. Note: -

Enver Cenk Sahin (FC St. Pauli): Stand nicht im Kader beim 1:0-Heimsieg gegen Bielefeld. Note: -

Caglar Söyüncü (SC Freiburg): War nicht im Aufgebot bei der 1:3-Niederlage gegen Gladbach. Note: -

Volkan Akyildiz (SCR Altach): Im Spiel gegen SV Mattersburg (1:0) saß Akyildiz 90 Minuten auf der Bank. Note: -

Dogan Erdogan (LASK Linz): Ebenfalls in Österreich unter Vertrag steht Samsunspor-Eigengewächs Erdogan, den es im Sommer 2015 nach Linz zog. Der 21-Jährige spielt im zentralen Mittelfeld bereits eine sehr gute Rolle (15 Pflichtspiele), fällt mit einer Schambeinentzündung aber bis zum Saisonende aus. Note: -

Evren Korkmaz (VVV-Venlo): Blieb bei der 0:1-Niederlage gegen den FC Utrecht 90 Minuten auf der Bank. Note: -

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol