Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Titelgarant Terim triumphiert erneut
von galaman1905 vor 12 Minuten
Soldado will bei Fenerbahce bleiben
von sarilacivert am 21.05.2018 22:36
Fenerbahce-Coach vor Rücktritt
von Efsane1907 am 21.05.2018 15:42
Ertugrul Saglam übernimmt Kayseri
von Zychopat am 21.05.2018 10:12
GS: Zahlen und Statistiken zum Titel
von sarilacivert am 20.05.2018 23:46
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 14. Mai 2018

Karaman bald Teamkollege von Kaan Ayhan?

Kenan Karaman liegt ein Angebot von Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf vor. Wird der 24-jährige Offensivmann der neue Teamkollege von Nationalspieler Kaan Ayhan?

Seit Sonntag steht Fortuna Düsseldorf als Meister der 2.Bundesliga fest. Die Planungen für die kommende Saison im Fußball-Oberhaus sind bereits in vollem Gange. Nach Informationen der „Bild"-Zeitung möchte die Fortuna ihre Offensive mit Kenan Karaman von Hannover 96 verstärken.

Demnach befinden sich die Düsseldorfer bereits in Verhandlungen mit dem zweifachen türkischen Nationalspieler. Der Vertrag des 24-Jährigen endet in diesem Sommer, er könnte somit ablösefrei an den Rhein wechseln. Ein Abschied Karamans im Sommer galt bisher auch als sehr wahrscheinlich. Der Türke hatte in dieser Saison seinen Stammplatz bei Hannover verloren. Allerdings sollen laut „Bild" auch die „Rothemden" die Verhandlungen mit Karaman wieder aufgenommen und ein Vertragsangebot vorgelegt haben.

Bereits in der Winterpause war über einen Abgang Karamans spekuliert worden. Hannover hatte damals laut dem Portal „Sportbuzzer" eine Offerte in Höhe von 1,8 Millionen Euro aus der Türkei abgelehnt.

Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Link: https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bild-ldquo-fortuna-dusseldorf-verhandelt-mit-karaman-ndash-96-will-verlangern/view/news/307992

Autor: benny_23


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol