Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
Akhisarspor schießt Galatasaray ab
von ULTRASLAN87 vor 17 Minuten
Semih Özsoy zählt Cocu an
von dropposit am 24.09.2018 00:23
Vorschau: Fener gegen Besiktas
von Littleboy am 23.09.2018 23:30
Der Höhenflug des Garry Rodrigues
von Muslera1905 am 23.09.2018 20:21
Spieler der Woche: Merih Demiral
von thefoxxes am 23.09.2018 16:26
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Montag, der 10. September 2018

Lucescu: „Wenn ich scheitere, dann gehe ich!″

Vor der nächsten UEFA Nations League-Begegnung in Schweden standen Coach Mircea Lucescu und Mittelfeldspieler Oguzhan Özyakup der Presse Rede und Antwort. GazeteFutbol hat die Stimmen von der obligatorischen Pressekonferenz. 

Am heutigen Dienstagabend ist die türkische Nationalmannschaft im Rahmen des zweiten Spieltages der UEFA Nations League zu Gast in Schweden. Die Türken unterlagen im ersten Spiel der Nations League am letzten Freitagabend zu Hause in Trabzon gegen die russische Auswahl mit 1:2 (zum Spielbericht). Die heutige Partie wird für die „Milli Takim″ die 562. in ihrer Geschichte. Bislang konnte man 211 Siege und 131 Unentschieden einfahren. In 219 Spielen musste man als Verlierer vom Platz gehen. Mit dem aktuellen Coach Mircea Lucescu ist es schon die 13. Begegnung, jedoch konnte der Rumäne mit seinen Schützlingen noch nicht wirklich überzeugen. Die Bilanz bislang lautet: drei Siege, fünf Niederlagen und vier Remis. Der Verletzte Serdar Aziz wird heute nicht mit dabei sein. Die türkische Auswahl trifft am Montagabend zum elften Mal (Bilanz: 4S-2U-4N) auf die schwedische Truppe.

Vor der Partie in Solna standen Coach Lucescu und Mittelfeldspieler Oguzhan Özyakup der Presse Rede und Antwort. Der rumänische Trainer machte den Medien durch seine Aussagen deutlich, wie angespannt die aktuelle Lage bei der Nationalmannschaft ist.

Lucescu bemängelt Einsatzzeiten

Mircea Lucescu, Trainer Türkei: „Unser erstes Ziel ist es eine junge Truppe zu formen, die für eine positive Zukunft stehen soll. Unser zweites Ziel ist es, eine Spielweise zu kreieren, die das Spiel bestimmt, da wir körperlich gesehen schlechter dastehen als die anderen Mannschaften. Das größte Problem ist jedoch, dass wir zwar Spieler im Ausland haben, aber diese in ihren eigenen Mannschaften nicht ständig spielen. Dies beansprucht eben ein wenig Zeit. Wir haben Spieler, die erst 20 sind. Es ist nicht leicht gegen Mannschaften zu spielen, die seit sechs Jahren miteinander spielen. Außerdem habe ich keine große Spielerauswahl. Wir haben keinen Torwart. Volkan Babacan spielte bei uns, aber der kommt derzeit nicht einmal in seiner eigenen Mannschaft zum Zug, weil er gepatzt hatte. Morgen wird Sinan Bolat im Tor stehen. Ich habe ihn beobachten lassen und mit seinem Coach gesprochen. Ich hoffe und erwarte, dass Harun Tekin bei Fenerbahce ständig spielt. Jeder meiner Spieler kommt zur Nationalmannschaft mit einem Problem. Ich möchte, dass die Spieler zur Nationalmannschaft aus Leidenschaft kommen. Beispielsweise sind acht Spieler seit Mai aus verschiedensten Gründen nicht zur Mannschaft gekommen. Ich wiederhole mich, aber das ist die Wahrheit. Diese sind junge Spieler und wir müssen geduldig sein und ihnen Vertrauen schenken. Sie sind echt tolle Spieler. Ich glaube daran. Wenn es mir tatsächlich gelingen sollte, würde es für alle Beteiligten gut sein. Aber wenn ich scheitern sollte, dann gehe ich.″

Oguzhan Özyakup, Mittelfeldspieler Türkei: „Wir sind seit ungefähr einem Jahr zusammen. Das Durchschnittsalter beträgt 25,5. Seit seiner Ankunft hat uns der Coach immer klargemacht, was wir zu verbessern haben. Im Vergleich zum letzten Jahr erkenne ich positive Dinge. Jedoch ist es nun an der Zeit auch Ergebnisse zu erzielen. Wir möchten bei den großen Turnieren auch mit von der Partie sein. Unsere Spieler sind sehr talentiert, sie spielen in Europa und das möchten wir ausnutzen.″

Voraussichtliche Aufstellungen

Schweden: Olsen - Lustig, Lindeloef, Augustinsson, Jansson - Larsson, Ekdal, Claesson, Durmaz, Berg - Guidetti

Türkei: Bolat - Özbayrakli, Ayhan, Sögüncü, Kaldirim - Topal, Yokuslu, Ünder, Özyakup, Calhanoglu - Tosun

Anpfiff: 20:45 Uhr, Friends-Arena (Solna/Schweden)

Schiedsrichter: Jesus Gil Manzano (Spanien)

TV: TRT 1


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol