Username:
Passwort:
angemeldet bleiben

>> Passwort vergessen?
>> Registrierung
>> Registrierung
Aktuelle Newsdiskussionen
show news
FB: Ekici fällt wochenlang aus
von Efsane1907 am 23.10.2018 00:03
Besiktas verliert 0:2 gegen Göztepe
von fenerlinusret am 22.10.2018 23:07
Cocu: „Auf dem richtigen Weg!″
von Efsane1907 am 22.10.2018 09:49
Ljajic: „Ich wollte nur Besiktas!″
von Türkcü1903 am 21.10.2018 19:27
Fenerbahce auch in Sivas ohne Sieg
von Efsane1907 am 21.10.2018 13:39
gazetefutbol
mediasportsnetwork
|
|
|
Tabelle & SpieltagTorjäger
Donnerstag, der 11. Oktober 2018

Ömer Bayram: „Nagatomo ist mein Vorbild!“

Galatasaray und Türkei-Linksverteidiger Ömer Bayram will endlich bei einer WM teilnehmen und schwärmt von Mitspieler Yuto Nagatomo.

Von Sefa OEZEKER

Seit 2008 konnte die türkische Nationalmannschaft keine großen Erfolge bei einer Europameisterschaft einfahren. Bei der letzten EM in Frankreich schieden die Türken nach zwei Niederlagen und einem Sieg als zweitschlechtester Gruppendritter aus und verpassten somit das Weiterkommen. Verständlich ist also die Tatsache, dass viele sich einen ähnlichen Kader wie 2008 (Halbfinale unter Trainer Fatih Terim) wünschen - ein Team, welches tatsächlich für seine Nation spielt und nicht, wie viele behaupten, für vergleichsweise luxuriöse Prämien.

Ömer Bayram: „Sind hungrig auf Erfolge!"

Für Galatasarays Linksverteidiger Ömer Bayram ist das Spiel gegen Bosnien sein Viertes im Dress der Halbmond-Nation. Im Gespräch mit der türkischen Presse gibt sich der 27-Jährige enthusiastisch:  „Das Spiel gegen Schweden war wundervoll. Wir haben die gesamte Türkei motiviert und ein atemberaubendes Comeback gegeben. Jedoch liegt dieses Spiel schon wieder in der Vergangenheit. Vor uns stehen die Partien gegen Bosnien und Russland an. Wir müssen zeigen, dass wir ein starkes Team sind und Hunger auf Erfolge haben. Wir möchten unser schlechtes Spiel gegen Russland in Trabzon vergessen lassen und den Punktestand in der Nations League auf sechs erhöhen."

„Möchte auch mal bei einer WM spielen"

Der Türke scheint seinen Teamkollegen Yuto Nagatomo als Vorbild zu sehen und lobt den Japaner in den höchsten Tönen. „Nagatomo ist ein Spieler, der sich weltweit einen Namen gemacht hat. Er ist ein großes Vorbild mit seiner großen Karriere. Ich werde mir vieles von ihm abschauen. Unsere Kommunikation ist großartig, er hilft mir sehr. Ich bin mir sicher, dass wir auf dem Weg zum Titel noch Großes leisten werden." Als weiteres Karriereziel hat sich der amtierende türkische Pokalsieger eine WM-Teilnahme zum Ziel gesetzt. Bayram dazu: „Im letzten Spiel habe ich eine sehr gute Leistung gezeigt, weshalb ich nun auch hier bin. Nagatomo ist 32 und wird womöglich sogar noch seine vierte WM spielen können. Da hätte ich mit meinen 27 Jahren erst recht mal mit dabei sein müssen."

Folge GazeteFutbol auf  sowie auf 


GazeteFutbol.de

Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Newsarchiv | Werben auf Gazetefutbol